Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Wien Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie

Rhetorik - eine Kunst die man lernen kann!

Wer kennt das nicht: Sie haben eine tolle Idee, doch irgendwie will keiner so richtig zuhören. Nicht etwa, weil ihre Idee nicht gut wäre. Meist gelingt es nicht, die Aufmerksamkeit zu gewinnen und überzeugend aufzutreten. Rhetorik-Experte Wolfgang Pappler verrät Ihnen die 10 wichtigsten Tricks, um gehört zu werden.  

Wer sich gut verkaufen kann, wird gehört!


In Zeiten zunehmender elektronischer Kommunikation und Reizüberflutung verändern sich Sprache und Kommunikationsverhalten massiv. Gerade jetzt gewinnt geschulte Rhetorik wieder mehr an Bedeutung. Die Erfahrung des Kommunikationsexperten Prof. Ing. Wolfgang Pappler, Lehrgangsleiter der Rhetorikakademie des WIFI Wien, ist: „Oftmals setzten sich im Berufsleben nicht die durch, die die besten Ideen haben, sondern jene denen es gelingt ihre Ideen und Gedanken rhetorisch optimal zu präsentieren und bei Entscheidungsträgern zu „verkaufen“.

Wer sollte sich rhetorisch schulen?


„Ich erlebe es oft, dass hauptsächlich Führungskräfte und leitende Angestellte in Rhetorikkursen sitzen", so der Rhetorik-Profil. Doch um effektiv miteinander zu kommunizieren sei es für alle wichtig - egal ob Techniker, Assistent oder Manager. "Es können viele Konflikte vermieden oder geklärt werden, Unmut kommt gar nicht erst auf und das Arbeiten in Teams wird weitaus produktiver, wenn wir wissen, wovon der andere spricht und auch selbst gehört werden“.

Sprechen Sie Bildsprache und Körpersprache


„Rhetorik ist aus meiner Sicht die Kunst Bilder im Kopf des Kommunikationspartners entstehen zu lassen. Spannung, Begeisterung und Emotionen zu vermitteln, sind die Ziele von wirkungsvoller Rhetorik,“ erklärt der Leiter der Rhetorikakademie des WIFI Wien. "Wir wissen heute, dass 55% der Information über Mimik und Körpersprache transportiert wird, 38% über die Stimme und nur 7% über das gesprochene Wort. Es ist daher umso wichtiger, all diese Bereiche einzeln und gezielt zu trainieren, denn nur das stimmige Gesamtbild macht den Erfolg. Aus diesem Grund ist auch die Rhetorikakademie modular aufgebaut und bietet sowohl während der Lehreinheiten als auch dazwischen viel Trainingsmöglichkeit.“

Die 10 wichtigsten Rhetorik-Tipps vom Profi

  • Der erste Eindruck ist entscheidend
  • Eine gepflegte Erscheinung hebt das Selbstbewusstsein
  • Ein Bild sagt mehr als tausend Worte
  • Den Anfang und das Ende eines Vortrages/Gespräches besonders gut vorbereiten
  • Stichwortzettel sind wichtige Hilfsmittel
  • Sei besser als andere, sei anders als andere aber sei immer Du selbst
  • Je intensiver der Augenkontakt, desto überzeugender ist der Redner
  • Denkpausen für den Redner sind gleichzeitig Aufnahmepausen für die Zuhörer
  • Die Zuhörer möglichst oft mit „Sie“ ansprechen.
  • Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln

WIFI-Rhetorik-Akademie


Details und Anmeldung
Fragen? Hilfe benötigt?

WIFI Kundenservice
Telefon: +43 1 476 77-5555

Zum Seitenanfang scrollen