Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Wien Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie

Das WIFI Wien auf der Personal Austria 2015

Am 4. und 5. November traf sich die HR-Szene bei der Fachmesse Personal Austria.
1.978 Besucher/-innen kamen um sich über die neuesten Trends der Personalentwicklung und im Personalmanagement zu informieren. Eines viel besonders auf: Die Fachvorträge in den Praxisforen waren qualitativ hochwertig, lebendig und informativ und wurden gut besucht. Für die Praxis voneinander und miteinander lernen stand fast stärker im Fokus als das Netzwerken an den Messeständen.

Zu den Fotos von der Personal Austria 2015

Ausbildertrainings: Lebendig und nach Maß


Das WIFI Wien hat sich dieses Jahr im Praxisforum dem Thema „FIT für Lehrlinge, mit lebendigen Ausbildertrainings“ gewidmet. Rund 60 Zuhörer lauschten den Erfahrungswerten und diskutierten angeregt mit. „Durch maßgeschneiderte Ausbildertrainings sind alle Gewinner. Lehrlinge, die auf Verständnis stoßen und gefördert werden. Ausbilder/-innen, die sich mit Freude neugierig auf junge Menschen einlassen und das Unternehmen, welches Fachkräfte entwickelt und frühzeitig an den Betrieb bindet.“, eröffnete WIFI Wien Institutsleiterin Mag. Barbara Schieder.

Ein Herz für Lehrlinge


Die Ausbildung von Lehrlingen ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe. Das weiß auch die Generali, die mit den Experten/-innen der WIFI-Unternehmensentwicklung ein firmeninternes Training für ihre Lehrlingsausbilder/-innen umsetzte. Neben der Berufsschule und der fachlichen Praxisausbildung von Lehrlingen komme Betrieben noch eine weitere Verantwortung zu.

„Es gibt noch eine dritte Säule, die wir bei Generali sehr ernst nehmen, in der Ausbildung ein Herz für Jugendliche haben, sie verstehen und auf ihre speziellen Bedürfnisse eingehen, aber auch sie selbst in ihren sozialen Kompetenzen fördern.“, erklärte der Leiter der Lehrlingsausbildung von Generali, Martin Swetly. Dieses Trainingsprogramm wurde nach den Bedürfnissen des Unternehmens maßgeschneidert und war ein voller Erfolg, meinte Martin Swetly.

Besonders stolz ist er: „Unsere Lehrlinge bleiben gerne bei uns. Wir behalten 99,9% im Betrieb, da wir ihnen auch Möglichkeiten bieten.“, so Swetly. Einen wichtigen Beitrag dazu leisten die Ausbildertrainings in Kooperation mit dem WIFI Wien. Schwerpunkte wurden gesetzt bei Kommunikation, soziale Netzwerke und auch psychologische Grundlagen.

Mit Spaß und Verantwortung mehr erreichen


Bereits seit 3 Jahren arbeitet die Generali mit der WIFI Wien-Unternehmensentwicklung zusammen. Durch die vielen Außenstellen, wo sich auch überall auch Lehrlinge befinden, ist es für die Generali notwendig an jedem noch so kleinen Standort einen geschulten Ausbilder/-in zu haben.

„Wir fokussieren zwar auch auf rechtliche Rahmenbedingungen, wichtiger war uns, dass darüber hinaus Verständnis für die Lebenswelten dieser jungen Menschen aufgebaut wird.“, schildert Swetly. Die Lehrlinge bei Generali durchlaufen viele verschiedene Bereiche in ihrer Laufbahn, da ist es wichtig, dass sie überall vertrauensvolle Ansprechpartner/-innen vorfinden.

Michaela La Marca ist im WIFI Wien für die Ausbilderakademie zuständig und leitete auch diese firmeninternen Trainingsprogramme für Generali. „Die von uns eingesetzten Methoden machen hautnah erlebbar, wie sich ein Lehrling am Beginn einer Ausbildung fühlt, aber auch mit welchen Herausforderungen ein junger Mensch im Alltag zu tun hat. Durch die Übungen erfahren auch die Lehrlingscoaches wie wichtig Kommunikation und richtige Anweisungen sind, um Vertrauen aufzubauen.“, sagt La Marca.

Die Besonderheit: Lebendige Methoden, die das Verständnis fördern und die Ausbilder/-innen in die Denkweise der Lehrlinge eintauchen ließen. Swetly: „Ausbildertrainings tragen wesentlich dazu bei, den Blick für die Verantwortung gegenüber Lehrlingen zu schärfen.“ Auch Spaß spiele eine wichtige Rolle bei der Führung von Lehrlingen. Als Nebeneffekt habe dieses Trainingsprojekt auch zur Vernetzung und Austausch unter den Lehrlingsausbilder/-innen viel beigetragen.
 
Haben Sie Interesse an maßgeschneiderten Firmentrainings für Ihre Ausbilder/-innen?
Hier geht’s direkt zur WIFI Wien Unternehmensentwicklung
Fragen? Hilfe benötigt?

WIFI Kundenservice
Telefon: +43 1 476 77-5555

Zum Seitenanfang scrollen