Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Wien Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie

Ausbildung zum Giftbeauftragten - Sachkundenachweis im Umgang mit Giften

Sie möchten sich auf die Prüfung zum/zur Giftbeauftragten vorbereiten? Entwickeln Sie gemeinsam mit Experten/Expertinnen die notwendigen Kompetenzen für die Giftbezugsbewilligung gemäß § 42 Abs. 1 des Chemikaliengesetzes 1996 (Giftverordnung 2000).

Details

Dieser Kurs vermittelt Ihnen die erforderlichen Kenntnisse im Hinblick auf den sachgemäßen und sicheren Umgang mit Giften laut § 4 der Giftverordnung 2000.
Schwerpunkte bilden:
  • Grundlagen der Physik und Chemie
  • Grundlagen der Toxikologie
  • Anwenderschutz
  • Informationsquellen
  • Gesetze und Vorschriften.
Wichtige Hinweise:
  • Dieser Lehrgang beinhaltet keinen Erste-Hilfe-Kurs! Erst nach Besuch eines Erste-Hilfe-Kurses und dem Vorliegen der übrigen gesetzlichen Voraussetzungen ist die Erteilung einer Giftbezugsbewilligung gemäß § 42 Abs. 1 des Chemikaliengesetzes 1996 möglich.
  • Absolventen/-innen bestimmter Studienrichtungen wie Medizin, Veterinärmedizin, Pharmazie, Chemie und technische Chemie einschließlich Lehramt, Bio- und Lebensmitteltechnologie sowie Biologie und Chemie mit einschlägiger mittlerer und höherer Ausbildung sind von dieser Ausbildung befreit.
  • Die Laborübungen werden am ersten Kurstag ganztags abgehalten und finden in der HBLVA, Rosensteingasse 79, 1170 Wien statt.

Kostenvoranschlag für Förderstellen anfordern

Förderungen

Förder-und Steuertipps

Tipp:
Seit 1. Juli 2014 können Sie vom WAFF bis zu EUR 2.000,- für Ihre berufliche Weiterbildung in Anspruch nehmen.
Jetzt informieren!

Termine & Buchung

Merken
07.11.2016 - 10.11.2016 (94295016)
725,00 EUR
Wochentag(e): MO DI MI DO
27 (Lehreinheiten) Kursdauer
Seite 1/1

Sie haben Fragen?

Kursbuch Kontakt
WIFI-KundenserviceTelefon: +43 1 476 77-5555Fax: +43 1 476 77-5588
Zum Seitenanfang scrollen