Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Wien Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie

Tag der offenen Tür am 18.1.2018 von 15.00 bis 20.00 Uhr

Mehr als 70 Info-Veranstaltungen, Schnupperkurse, Praxisworkshops und Vorträge zu unterschiedlichen Ausbildungen stehen am Programm.

zu allen Info-Veranstaltungen vom Tag der offenen Tür 

Der Weg des Josef Zotter: Die süße und die bittere Seite der Karriere.


Josef Zotter – Chocolatier, Bio-Landwirt und Andersmacher – im Gespräch über seinen ganz persönlichen Erfolgsweg: 17.00 Uhr, Raum A 101

Lernen, Begeisterung und Ausdauer als Erfolgsgarant
Josef Zotters Weg war nicht immer eben oder geradlinig. Sein Weg zum erfolgreichen Unternehmer führte ihn von Inspiration und Bauchgefühl, Ideenreichtum, Gespür für Geschmack und Kundenwünsche, und Innovationsgeist auch hin über Scheitern, dem Lernen aus Fehlern und dem Willen zur Ausdauer. Sein Credo: Die eigenen Ideen umsetzen wollen, immer weiter gehen und neugierig bleiben, welche attraktiven Chancen hinter der nächsten Weggabelung warten. Und: Nicht immer den einfachsten Weg zu wählen, sondern den der zur eigenen Persönlichkeit passt.
 
Erleben Sie hautnah seine unternehmerische Erfolgsgeschichte und seinen individuellen Entwicklungsweg. Im Gespräch mit WIFI Wien Institutsleiterin Mag. Barbara Kluger Schieder, wird Josef Zotter Einblicke in seine ganz persönlichen Erfolgsgeheimnisse geben.
Josef Zotter, Foto: ButterundBrot Fotografie

Zotter: Ein Weg bestehend aus Kunst, Genuss und Innovationsgeist.
Josef Zotter ist gelernter Koch und Kellner, Konditormeister. Seine Wege in die Küchen der Luxusklasse führten ihn bis nach New York. Mit 26 Jahren beschließt er seine eigenen Ideen umzusetzen und eröffnete (1992) die Zotter Konditorei in Graz. Die ungewöhnlichen Kreationen erwerben regionalen Ruhm. Er expandiert, entwickelt neue Produkte und erfindet 1992 die Produktion der handgeschöpften Schokolade. Das Scheitern, 1996 musste er Insolvenz anmelden, wird für ihn zu einer der prägendsten Lebenserfahrungen, bevor er sich 1999 dazu entschließt fortan nur mehr auf Schokolade zu setzen. Am elterlichen Hof wird die z o t t e r Schokoladen Manufaktur eröffnet. Ein Erfolgsweg nimmt seinen Lauf. Zahlreiche Ausbauten und Expansionen folgten, ebenso wie Preise und internationaler Ruhm.
Vollständige Biografie auf www.zotter.at.

WIFI-Berufsakademien: Mit Praxis zum/zur Akademiker/-in!

Sie haben jetzt die Chance, auch ohne Matura, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung eine Höherqualifizierung mit akademischem Abschluss zu erreichen. 

Damit die Lehre als eine der wichtigsten Ausbildungsschienen attraktiv bleibt, ist es auch LehrabsolventInnen möglich, akademische Abschlüsse anzustreben. Die Weiterbildungsschiene der FHWien der WKW und dem WIFI Wien lässt sich flexibel mit der Berufstätigkeit verbinden und unterstützt die TeilnehmerInnen beim nachhaltigen Erweitern ihrer Handlungskompetenzen in Richtung Führungsverantwortung. 

Machen Sie den ersten Schritt und besuchen Sie die Informationsveranstaltungen:

Meet & Greet mit Absolventen/-innen der WIFI-Berufsakademie (15.00 bis 20.00 Uhr)


Treffen Sie Absolventen/-innen, die diesen Weg bereits gegangen sind, und holen Sie sich direkt die Erfahrungswerte ab, die für Ihre Entscheidungsfindung und Planung der nächsten Weiterbildungs- und Karriereschritte wichtig sind. Denn Faktoren wie Zeitmanagement, Selbstmanagement, Motivation, Lernintensität und auch Vereinbarkeit mit Arbeit und Familie oder Arbeitsmarktchancen sind nicht zu unterschätzen. Stellen Sie hier Ihre Fragen! Lesen Sie in unserem WIFI Wien-BLOG fünf Gründe, die für diesen Bildungsweg sprechen.
 

Mein eigener Karriereweg mit dem WIFI Wien (19.00 bis 20.00 Uhr)

Durchlässigkeit der Bildungs- und Karrierewege – Studium ohne Matura.

Mit einer abgeschlossenen Lehre oder Fachschule studieren – geht das? Ja, mit alternativen Bildungs- und Karrierewegen, die den Zugang zu einer Höherqualifizierung ohne Matura ermöglichen. Und das sogar neben dem Beruf. Wie die individuellen Wege beschritten werden können, das beschreibt Ing. Franz Stadler, Akad. Bildungs- und Berufsberater des WIFI Wien, in seinem Vortrag.
 
  
Das sind die weiteren Highlights beim Tag der offenen Tür

WIFI-Kursangebote


Sie haben Fragen?

Kursbuch Kontakt
WIFI-KundenserviceTelefon: +43 1 476 77-5555Fax: +43 1 476 77-5588
Zum Seitenanfang scrollen