Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Wien Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie

Ausbildung zum Mobile App Developer für Einsteiger/-innen - Diplom-Lehrgang

Kursbuch BB Image

Steigen Sie ein in die Softwareentwicklung und  lernen Sie hier Apps für Android, iOS und Windows oder auch Web Apps zu entwickeln. Zeigen Sie Ihren Erfolg mit dem WIFI-Diplom.

Details

Ziel:
Sie lernen sowohl native Apps als auch Web-Apps zu entwickeln. Sie versetzen sich in die Lage, Apps gleichermaßen für Android, iOS und mobile Windows-Geräte zu produzieren, die dafür verfügbaren Technologien zu beurteilen und jeweils die am besten geeigneten zu benutzen.

Zielgruppe:
Erfahrene Anwender/-innen, die in die Softwareentwicklung einsteigen und Apps für unterschiedliche mobile Geräteplattformen entwickeln möchten.
Wenn Sie schon gute Programmierkenntnisse in Java und C# haben, empfehlen wir die Ausbildung zum Mobile App Developer.

Teilnahmevoraussetzung:
Erfahrung im Umgang mit einem PC und Anwendungsprogrammen.

Inhalt:
Dieses Komplettangebot setzt sich aus den Inhalten der folgenden Einzelkurse zusammen:

Programmieren mit Java - Basis
Strukturierte Programmierung - Syntax von Java - grundlegende Kontrollstrukturen: Schleifen, Alternativen, Mehrfachauswahl, Standard Ein-/Ausgabe - Datenstrukturen: Typen und Variablen, Ausdrücke, elementare Datentypen - Grundlagen des objektorientierten Programmierens: Klassen, Objekte, Referenzen, Ableitung und Vererbung - Verwendung der Programmierumgebung.

Android-Apps entwickeln
Einführung in Android - erste Schritte - Android Development Tools - Vermarktung von Android-Applikationen - Android-Applikationen und -Aktivitäten - Intent und Broadcast Receiver - Benutzerschnittstelle - Grafik - Gestensteuerung - Options- und Kontextmenüs - Android im Internet - Location-Based Services - Zugriff auf die Hardware - SDK - Web Services nutzen - Multithreading - Maps, Geocoding - Location-Based Services - Audio und Video abspielen - Oberflächengestaltung für Tablets.

Apps für iOS entwickeln
Einführung in iOS - die Programmiersprache Swift - Überblick über das COCOA Framework - iOS Development Tool Xcode - User Interfaces programmieren - die Controller-Klassen - Internet-Zugriff - File I/O - der App Store und der Approval-Prozess.

GUI mit XAML und C# entwickeln
Die XAML-Syntax und verfügbare Applikationsumgebungen – Erstellen von Designspezifikationen – Oberflächen-Layout mit XAML: Layout Controls, flexibles Layout, Standard Controls – Content Controls, Headered Content Controls, Items Controls – Definition und Anwendung von DataTemplates – C# Code Behind Files, Events, Definition von Ressourcen und Styles – MVVM Design Pattern, Model- und ViewModel-Klassen in C# – DataBinding: Binding Expression Syntax, Modes, Update Triggers, Converters und TemplateSelectors – Update Notifications, Observable Collections – Commands: ICommand Schnittstelle, Relay Command, Command Binding – wiederverwendbare User Controls.

Windows 10 Apps mit C# entwickeln - Basis
Einführung in die Universal Windows Platform (UWP), Laufzeitumgebung, Schnittstellen nach außen – Async/await Programmiermodell – Application Lifecycle, Launch und Activation, Suspension – Navigation, Live Tiles, Toast Notifications Storage: Zugriff auf lokale Files, Roaming Files – Globalization und Localization – Eingabegeräte und Mechanismen: Touch, Ink – Medien: Kamera und Sound – Zugriff auf Gerätesensoren (GPS etc.) – GUI-Elemente: Navigation, CommandBars, Flyouts – Assemblies, Libraries, Deployment.

Windows 10 Apps mit C# entwickeln - Aufbau
User Identity, Enterprise and Two-Factor Authentication – Authentifizierung und Sicherheit – Anmeldemechanismen und Dienste – Netzwerkzugriff, WebServices, Cloud Services – Background Tasks, Push Notifications – Sharing, Drag and Drop, App Services – Entity Framework mit SQLite – Sprachsteuerung und Dienste mit Cortana.

Mobile Web Apps entwickeln
Unterschiede zwischen nativen Apps und Web-Apps - HTML5 - CSS3 - GeoLocation API - JQuery - praktische Fallbeispiele - PhoneGap.

Hinweis:
Dieser Komplettlehrgang bietet Ihnen einen erheblichen Preisvorteil gegenüber den Einzelkursen. Sie sparen € 2.930!

Der Lehrgang wird mit einem über ca. 10 Wochen laufenden Praxisprojekt, einer Präsentation und einer Theorie-Prüfung abgeschlossen. Den Prüfungstermin im Anschluss erfahren Sie am 1.Kurstag. Die Projektarbeit erledigen Sie selbständig in Heimarbeit. Rechnen Sie hierbei mit einem Arbeitsaufwand von 20 Stunden/Woche. In wöchentlichen Treffen werden Ihre Fortschritte von einem Experten begutachtet bzw. können Probleme persönlich geklärt werden. Zwischen den Präsenzphasen werden Sie mittels eCoaching unterstützt. Bei der Prüfung präsentieren Sie Ihr Projekt.

Abschluss:
Der Lehrgang wird mit einem Praxisprojekt und einer Theorie-Prüfung abgeschlossen. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Diplom. Die Prüfungsgebühr (Erstantritt) ist in den Lehrgangskosten enthalten. Vorbereitung auf die ATC-Zertifizierungsprüfung 'Android Application Development (AND-401)'. Die Prüfungsgebühr ist im Kurspreis enthalten. Sie können diese Prüfung in unserem IT-Testcenter absolvieren.

Das sagen unsere Absolventen zu dieser Ausbildung:

 
Dummy Image





Ing. Clemens Szedlacsek, MAS

„Die Trainer/-innen waren sehr gut vorbereitet, wodurch sie alle Fragen beantworten und auch ein Hintergrundwissen zu den Themen vermitteln konnten. Für alle Plattformen wurde gezeigt, wie Projekte anzulegen und Design-Pattern zu implementieren sind.“


 

 

„Die Module meines Kurses „Mobile App Development“ haben die wichtigsten, aktuellen Technologien abgedeckt. Hierbei wurden die neuesten Entwicklungen berücksichtigt, sodass keine „veralteten“ Themen gelehrt wurden.“

„Auf die syntaktischen Voraussetzungen für die Entwicklung auf der jeweiligen Plattform wurde im Kurs gut eingegangen. Das erlangte Wissen bietet auf jeden Fall eine sehr gute Grundlage für den Einstieg in die mobile Applikationsentwicklung in Unternehmen.“
 

Kostenvoranschlag für Förderstellen anfordern

Förderungen

Förder-und Steuertipps

Tipp:
Seit 1. Juli 2014 können Sie vom WAFF bis zu EUR 2.000,- für Ihre berufliche Weiterbildung in Anspruch nehmen.
Jetzt informieren!

Logo KMU DIGITAL

KMU DIGITAL Qualifizierungsbonus

Dieses Kursangebot wird im Rahmen des Programms KMU DIGITAL gefördert. Sichern Sie sich bis zu 50 % Bonus auf Aus- und Weiterbildungen für Unternehmer/-innen und Mitarbeiter/-innen. Alle förderbaren Kurse finden Sie auf www.wifiwien.at/digitalisierung.

Termine & Buchung

Merken
12.02.2018 - 17.08.2018 (18173517)
5.790,00 EUR
Wochentag(e): MO DI FR
284 (Lehreinheiten) Kursdauer
Seite 1/1
18.01.2018 (18119017)
KOSTENLOS
Wochentag(e): DO
1 (Lehreinheiten) Kursdauer
21.06.2018 (18119027)
KOSTENLOS
Wochentag(e): DO
1 (Lehreinheiten) Kursdauer
Seite 1/1
11.10.2017 - 20.04.2018 (18173507)
5.790,00 EUR
Wochentag(e): MI DO FR
284 (Lehreinheiten) Kursdauer
Seite 1/1

Sie haben Fragen?

Kursbuch Kontakt
WIFI-KundenserviceTelefon: +43 1 476 77-5555Fax: +43 1 476 77-5588

Weitere Angebote

  • 284 LE
  • 16 LE
  • 216 LE
Zum Seitenanfang scrollen