Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Wien Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie

Soziale Kompetenz im Projektmanagement

Projektmanagement-relevantes Wissen über Emotionen und die Bedeutung sozialer Kompetenzen für den Projekterfolg steht im Fokus dieser 2 Tage. Das Seminar richtet sich daher gezielt an Projektauftraggeber/-innen, Projektmanager/-innen sowie PM Office-Manager/-innen, aber auch Führungskräfte, die sich Anregungen und Methoden zum gezielten Management von Emotionen in der Projektarbeit aneignen wollen.

Details

 

Ihre Premium-Vorteile

  • Trainer/-in mit Projektmanagement-Erfahrung
  • Einzelcoaching zur Transfersicherung möglich
  • Kompetenzen, die Sie sofort umsetzen können
  • Erfahrungsaustausch mit Führungskräften
  • Erprobte Werkzeuge und Management-Tools

Was Sie bewegt:
Verbesserung von Projektergebnissen und Arbeitsklima

Teilprojekte, Projekte und Programme leiten heißt auch Teams und Einzelpersonen führen. Sie sollen dabei kommunikativ, kooperativ und selbstorganisiert handeln, sich mit anderen kreativ auseinander- und zusammensetzen, sich gruppen- und beziehungsorientiert verhalten sowie neue Pläne, Aufgaben und Ziele im Team entwickeln und umsetzen. Kurz: Ihr Führungserfolg und Ihr Umgang mit sozialen Kompetenzen sind ausschlaggebend für den Projekterfolg! Aber wie ist das zu schaffen?

Was Sie weiterbringt:
Projekte sozial kompetent führen lernen

Erfahren Sie mehr über Emotionen und die Bedeutung sozialer Kompetenzen für den Projekterfolg an Hand konkreter Übungen, damit Sie diese praxisorientiert einsetzen können. Den vermittelten und erprobten Führungsimpulsen in der Programm- und Projektarbeit liegen systemisch-konstruktivistische Haltungen zugrunde, die Sie befähigen werden Teams und Einzelpersonen in Projekten und Programmen zu führen und Organisationen zu steuern. Gleichzeitig sind die Inhalte zur Vorbereitung auf die neuen IPMA-Zertifizierungsanforderungen hinsichtlich sozialer Verhaltenskompetenzen (basierend auf der aktuellen Kompetenzrichtlinie ICB 4.0 relevant für Zertifizierungen ab 2018) geeignet.

Management-Tools, die Sie erhalten

  • Basiswissen: Grundlagen sozial kompetenter Führung in Projekten, die sozialen Verhaltenskompetenzen der ICB 4.0
  • Wahrnehmung und Kommunikation, Teambildung und Teamentwicklung, inklusive Themenzentrierte Interaktion (TZI), Feedback und Diversity in Projekten
  • Führung, Führungsmodelle und Motivation
  • Konflikte und Mediation
  • Interventionen, Selbstmanagement und Umgang mit schwierigen Situationen

Ihr Nutzen für die Praxis

  • Vertiefung der sozialen Projektmanagement-Kompetenz
  • Verbessertes Wahrnehmen der Führungs- und Steuerungsverantwortung
  • Vorbereitung auf die IPMA-Zertifizierung (bezüglich sozialer Verhaltenskompetenzen) gemäß ICB 4.0

 

Ihr/-e Trainer/-in

Schwanzer

Mag. Susanne Schwanzer, MSc*)
Sie begleitet seit 14 Jahren als selbstständige Beraterin, Trainerin und Coach Unternehmen und Führungskräfte in Change- und OE-Prozessen, war selbst mehrere Jahre als Projektleiterin in EU-weiten Forschungsprojekten tätig und moderiert u.a. Workshops zu Themen wie Kick-off, Teambuilding, Konflikt- und Krisenintervention in IT-Projekten.

 

Stabauer

Luis Stabauer*)
Geschäftsführer der Sokrates Luis-Stabauer GmbH, zertifizierter Senior-Projektmanager (zSPM) und zertifizierter Programm- und Portfolio-Management-Consultant (zPPMC) nach IPMA.

 

 

*) Die Auswahl der angeführten Trainer/-in richtet sich nach deren zeitlicher Verfügbarkeit.

Sicherung der Ergebniswirksamkeit nach dem Seminar!

Follow Up

Gelohnt hat sich Weiterbildung erst dann, wenn das neu erworbene Wissen in die tägliche Praxis umgesetzt wird – und sich positiv auf das Ergebnis auswirkt. Darum bieten wir Ihnen bei diesem Seminar als besonderes Service ein individuelles Follow-up zur Nachbereitung an. Dieses dient der Transfersicherung sowie der Unterstützung bzw. Vertiefung des persönlichen Maßnahmenkatalogs oder zur Planung weiterer Trainingsmaßnahmen.
Facts zum individuellen Follow-up: Empfohlen 6 bis max. 12 Wochen nach dem Seminar im WIFI Management Forum. Beitrag: EUR 150/Stunde, wobei generell 2 Stunden empfohlen werden. Anfragen an konrad@wifiwien.at

Hinweise

Online Selbsttest

Sind Ihre Projektmanagement-Kenntnisse ausreichend oder bewegen Sie sich auf dünnem Eis, wenn es um die Leitung von Projekten geht?
Testen Sie jetzt Ihr Wissen! >> zum Selbsttest

Den Test können Sie kostenlos, anonym und ohne Registrierung durchführen.

 

^ Seitenanfang

Video ansehen: Seminarreihe Projektmanagement

Firmeninternes Angebot

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel
Jetzt anfragen: Anfrageformular

Kostenvoranschlag für Förderstellen anfordern

Termine & Buchung

Merken
20.03.2018 - 21.03.2018 (39361027)
850,00 EUR
Durchführungsgarantie
Wochentag(e): DI MI
16 (Lehreinheiten) Kursdauer
Derzeit ausgebucht
Warteliste möglich
05.11.2018 - 06.11.2018 (39361018)
850,00 EUR
Wochentag(e): MO DI
16 (Lehreinheiten) Kursdauer
18.02.2019 - 19.02.2019 (39361028)
850,00 EUR
Wochentag(e): MO DI
16 (Lehreinheiten) Kursdauer
20.05.2019 - 21.05.2019 (39361038)
850,00 EUR
Wochentag(e): MO DI
16 (Lehreinheiten) Kursdauer
Seite 1/1

Sie haben Fragen?

Kursbuch Kontakt
Mag. Alexandra KonradTelefon: +43(1)47677/5234Fax: +43(1)47677/95234

Weitere Angebote

  • 8 LE
  • 17 LE
  • 17 LE
  • 17 LE
  • 8 LE
  • 56 LE
  • 8 LE
Zum Seitenanfang scrollen