Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Wien Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie

Trainer/-in für Berufs- und Bildungsberatung - Diplom-Lehrgang

Der lebenslange Arbeitsplatz ist längst Schnee von gestern. Der Arbeitsmarkt ist durch rasante technologische Entwicklungen einem großen Wandel unterworfen. Lebensbegleitendes Lernen ist quer durch alle Alters- und Bildungsniveaus als Notwendigkeit ins Bewusstsein gerückt.

Details

Der Bedarf an Information zur Berufs- und Ausbildungssituation ist groß:

  • Welcher Beruf ist der richtige für mich?
  • Ich will mich beruflich verändern, wie mach' ich das bloß?
  • Hilfe, mein Arbeitsplatz wackelt, was soll ich tun?
  • Meiner Karriere erfordert maßgeschneiderte Fortbildung zum richtigen Zeitpunkt. Wo bekomme ich kompetente Informationen?
  • Nach der Babypause beruflich wieder einzusteigen macht mir Angst. Wer hilft mir?
  • Ab einem Alter von 45 Jahren ist es schwierig einen neuen Job zu finden. Wie kann ich mich trotzdem erfolgreich bewerben?
  • Mein Studium war viel Arbeit. Endlich habe ich es geschafft. Wie setze ich mein Wissen nun gewinnbringend am Arbeitsmarkt um?
In diesem Lehrgang erwerben Sie das erforderliche Wissen, wie man als Trainer/-in für Berufs- und Bidlungsberatung auf all diese Fragestellungen kompetent reagiert.


Ziel

Mit Kompetenzen für die Einzelberatung und das Training mit Gruppen qualifizieren Sie sich für die Tätigkeit in Berufsinformationszentren, Beratungsstellen, Bildungseinrichtungen, arbeitsmarktpolitischen Projekten, sozialökonomischen Betrieben, im Personalbereich sowie in der freien Praxis.

Der Lehrgang qualifiziert Sie, Berufsorientierungstraining und Seminare durchzuführen, sowie Beratung in folgenden Bereichen anzubieten:

  • In allen Fragen der Berufswahl, sowie Aus- und Weiterbildung (Schulen, zweiter Bildungsweg, Lehrabschluss, ...)
  • Beim richtigen Berufseinstieg (nach Schul-, Lehr- oder Universitätsabschluss)
  • Beim Berufswechsel oder beruflicher Veränderung
  • Beim Wiedereinstieg nach familiär- oder krankheitsbedingten Berufspausen
  • Bei Arbeitslosigkeit
  • Bei der erfolgreichen Bewerbung

Ideal für

Der Lehrgang richtet sich an Personen, die eine ausgeprägte Freude am Umgang mit Menschen haben und idealerweise bereits Vorkenntnisse in diesem Bereich mitbringen.
 

Teilnahmevoraussetzungen

  • Vollendetes 25. Lebensjahr
  • Praktische Erfahrung im Umgang mit Gruppen und/oder eine abgeschlossene oder weit fortgeschrittene Ausbildung im sozialen, psychologischen oder pädagogischen Berufsfeld sowie im Personalwesen wie z.B. Lebens- und Sozialberater/-in, Dipl. Sozialarbeiter/-in, Psychologe/-in, Pädagoge/-in, Sozialpädagoge/-in, Lehrer/-in, Trainer/-in bzw. Erwachsenenbildner/-in, Psychotherapeut/-in, Supervisor/-in, Jugendleiter/-in, Personalentwickler/-in.
  • Positiv absolviertes kostenloses Aufnahmegespräch mit der Lehrgangsleitung (Terminvereinbarung bei der Informationsveranstaltung) - bitte bringen Sie aussagekräftige Bewerbungsunterlagen mit
  • Nachweis von mindestens 20 Stunden Selbsterfahrung, Supervision oder Coaching (kann auch während der Ausbildung nachgeholt werden)
 

Inhalt

Der Lehrgang gliedert sich in 10 Module in Seminarform, 8 Kompetenztage, 1 Webinar, 2 e-learning-Module und 1 Prüfungsvorbereitungsworkshop:


Modul 1: "Einführung und Selbstreflexion"

  • Kennenlernen, Gruppenbildung
  • Reflexion der persönlichen Berufs- und Lernbiografie
  • Menschenbild in der der Beratung
  • Felder der Berufs- und Bildungsberatung
  • Erste Coaching-Techniken

Modul 2: "Kompetenzanalyse"

  • Potenziale entdecken - Stärken stärken
  • Kompetenzerfassung
  • Interessensprofile
  • Methoden der Berufs- und Bildungsberatung

Modul 3: "Gender Mainstreaming"

  • Was ist Gender Mainstreaming?
  • Geschlechtsspezifische Aspekte in der Berufs- und Bildungsberatung

Modul 4: "Beratung"

  • Grundlagen der Beratung nach dem klientenzentrierten Ansatz
  • Erstgespräch
  • Vom Problem zum Ziel
  • Interventionstechniken
  • Intrinsische / extrinsische Motivation
  • Motivationsblockaden
  • Zielbestimmung / Visionsarbeit

Modul 5: "Entscheidungsfindung"

  • Umgang mit Enscheidungssituationen in der Berufs- und Bildungsberatung
  • Kompetente Begleitung in Veränderungsprozessen
  • Coaching-Techniken

Moudl 6: "Trainingskompetenz 1"

  • Präsentationstechnik
  • Didaktische Prinzipien
  • Trainingsmethoden in praktischer Anwendung

Modul 7: Diversity"

  • Selbstklärung
  • Sensibilisierung
  • Methoden
  • Umgang mit ethnischen Konflikten

Modul 8: "Trainingskompetenz 2"

  • Zielgruppenspezifisches Planen
  • Seminarplanung und -gestaltung
  • Arbeiten im Spannungsfeld Auftraggeber/-in, Klient/-in, Berater/-in
  • Inhalte von Berufsorientierungstrainings

Modul 9: "Trainingskompetenz 3"

  • Meine Rolle als Trainer/-in
  • Professionelle Steuerung von Gruppenprozessen
  • Umgang mit schwierigen Gruppensituationen
  • Konfliktmanagement

Modul 10: "Jobfinding"

  • Bewerbungstraining

Kompetenztag 1: "Arbeitsmarkt und Beratungsbedarf"

  • Das Phänomen Arbeitslosigkeit
  • Zahlen-Daten-Fakten
  • Coaching-Techniken bei Arbeitslosigkeit

Kompetenztag 2: "Berufsbilder und Bildungssystem"

  • Überblick über das österreichische Bidlungssystem
  • Berufsbilderkunde: Berufsvorstellungen zwischen Wunschbild und Realität
  • Welche Fähigkeiten und Kenntnisse erwarten die Unternehmen jetzt und in Zukunft

Kompetenztag 3: "Recherchetechnk"

  • Recherchetools für Berufsbilder und Bildungswege
  • Berufschancen einschätzen
  • Arbeitsmarktdaten verstehen

Kompetenztag 4: "Krisenintervention"

  • Umgang mit schwierigen Situationen in der Beratung
  • Professioneller Umgang mit Krisen
  • Umgang mit traumatisierten Personen

Kompetenztag 5: "Wissensmanagement"

  • Anwendungsmöglichkeit diverser Recherchetools
  • Infomanagement

Kompetenztag 6: "Übungstag 1" / "Der zweite Bildungsweg"

  • Fragetechnik
  • Interventionstechnik
  • Der 2. Bildungsweg (Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung)

Kompetenztag 7: "Arbeitsrecht"

  • Gleichbehandlungsgesetz
  • Lehrlingsschutz
  • Behindertengleichstellung
  • Vertragsformen

Kompetenztag 8: "Übungstag 2" / "Berichte aus der Praxis"

  • Praktische Übungen
  • Vertiefung der Coachingskompetenz
  • Beratungssicherheit
  • Fallbeispiele

Workshop: "Prüfungsvorbereitung"

  • Klärung des Abschlussprojektes mit der Kursleitung

Workshop: "Lehrgangsabschluss"

  • Bilanz und Feedback

Webinar: "Distance Counselling"

  • Online-Beratung
  • Telefonberatung
  • Neue Technologien in der Berufs- und Bildungsberatung

E-Learning: "Das AMS"

  • Das AMS als Organisation - Auftrag und wichtigste Leistungen im Überblick

E-Learning: "Arbeit und Gesundheit"

  • Bedeutung und Wandel von Arbeit und Erwerb in unserer Gesellschaft
  • Work-Life-Balance
  • Psychische und physische Erkrankungen
  • Berufliche Neuorientierung

Abschluss

Der Lehrgang wird mit einer Projektarbeit und einer mündlichen Prüfung abgeschlossen. Für die Abschlussprüfung ist eine Anmeldung erforderlich (Buchungs-Nr. 17405). Die Prüfungsgebühr beträgt € 260.



 

Multimedia

 
 

Kostenvoranschlag für Förderstellen anfordern

Förderungen

Förder-und Steuertipps

Tipp:
Seit 1. Juli 2014 können Sie vom WAFF bis zu EUR 2.000,- für Ihre berufliche Weiterbildung in Anspruch nehmen.
Jetzt informieren!

Termine & Buchung

Merken
10.11.2017 - 29.06.2018 (17105017)
3.950,00 EUR
Wochentag(e): DO FR SA
245 (Lehreinheiten) Kursdauer
Voraussetzungen erforderlich. Hier können Sie sich voranmelden.
Seite 1/1
12.09.2017 (17305017)
KOSTENLOS
Wochentag(e): DI
2 (Lehreinheiten) Kursdauer
29.05.2018 (17305027)
KOSTENLOS
Wochentag(e): DI
2 (Lehreinheiten) Kursdauer
Seite 1/1
11.11.2016 - 23.06.2017 (17105016)
3.950,00 EUR
Wochentag(e): FR SA
245 (Lehreinheiten) Kursdauer
Seite 1/1

Sie haben Fragen?

Kursbuch Kontakt
WIFI-KundenserviceTelefon: +43 1 476 77-5555Fax: +43 1 476 77-5588
Zum Seitenanfang scrollen