Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Wien Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie

Trainerrolle und Kommunikation

Die Teilnehmer/-innen beschäftigen sich in diesem Modul mit dem Einsatz von relevanten Kommunikationstechniken und Kommunikationstheorien im Trainingsbereich. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Auseinandersetzung mit der Trainer/-innen-Rolle, den persönlichen Eigenschaften und Werten.

Details

Ziele

Die Beschäftigung mit Kommunikationstechniken und Kommunikationstheorien sowiedie Auseinandersetzung mit der Trainer/-innen-Rolle soll die Reflexion des eigenen Kommunikationsverhaltens verstärken und das Verständnis für jenes der Teilnehmer/-innen vergrößern. Erwartungen der Teilnehmer/-inne an das Verhalten der Trainer/-innen-Persönlichkeit werden thematisiert, um die Bedeutung der Beziehungsebene in Gesprächen allgemein sowie im gemeinsamen Lernprozess herauszuarbeiten.

Die Teilnehmer/-innen trainieren Kommunikationstechniken gesprächssteuern einzusetzen. Das heißt zunächst, sich in kürzester Zeit des jeweiligen Gesprächsziels bewusst zu werden und dann die entsprechende Technik zur Zielerreichung zu wählen. Sie können nach dem Seminar durch Fragetechnik, Paraphrase und Verbalisieren von Gefühlen den Beiträgen und Einwänden von Teilnehmer/-innen eine effektive Richtung geben, Sie entwickeln ein Bewusstsein wie sie Teilnehmer/-innen-Beiträge mit Hilfe der Techniken für individuelle Lernschritte der Teilnehmer/-innen nützen können.
Die Teilnehmer/-innen wissen, inwiefern zu schnelle Interpretationen zu Missverständnissen führen und lernen Wahrnehmung von Bewertung und Gefühlen zweckmäßig zu trennen, um den Verzerrungswinkel in Gesprächen zu verkleinern.

Sie sind sich des Anteils an paraverbalen (Stimmführung) und nonverbalen Instrumenten am Gelingen von Gesprächssituationen bewusst. Sie nützen diese bewusst und geplant auch in der Vortragstechnik. Sie lernen Grundlegendes zum Bau von Argumenten und kennen Überzeugungsstrukturen. Sie können das Wesentliche eines Inhalts strukturiert - auch in wenigen Minuten - darlegen (Ein-Weg-Kommunikation).

Bezüglich facheinschlägiger Theorie kennen die Teilnehmer/-innen unter anderem das Sender-Empfänger-Modell von Shannon und Weaver, die 5 Axiome von Paul Watzlawick, das Kommunikationsquadrat von Schulz von Thun, das Eisbergmodell Mehrabians sowie das Johari-Fenster. Sie wissen damit, welche Theoriemodelle empirisch bewährte Techniken stützen.

Bezüglich psychologisch ausgerichteter Modelle lernen sie die Grundstruktur der Transaktionsanalyse kennen, fußend auf den Bewusstseinsebenen Sigmund Freuds. Diese Kenntnisse dienen einerseits der persönlichen Weiterentwicklung (Trainer/-innen-Identität) andererseits fördern sie maßgeblich das Verständnis für Kommunikationsmuster von Gesprächspartner/-innen.
Weiters setzen sie sich mit Charaktermodellen, die auf CG Jung u.a. zurückgehen auseinander. Sie können damit ihre eigenen Verhaltensstile hinterfragen, jene der Teilnehmer/-innen besser verstehen und wissen, dass aktuell in Unternehmen diese Modelle als "personal profiler" eingesetzt werden.

Inhalte

  • Definition und Begriffsklärung

  • Sender-Empfängermodell

  • Kommunikationsinstrumente

  • Kommunikationstechniken und aktives Zuhören

  • Goldene Regel bei Einwänden und im Feedback

  • Sach- und Beziehungsebene im Gespräch (Mehrabian)

  • Johari-Fenster

  • Axiome von Watzlawick

  • Kommunikationsquadrat

  • Argumente formulieren

  • Überzeugungsstrukturen - der Rhetorikburger

  • In 3 Minuten das Wesentliche

  • Bewusstseinsebenen und Grundlagen der Transaktionsanalyse

  • Charaktertypologie - 4er Modelle

Hinweis


Teilnahme erst nach erfolgreicher Absolvierung des Assessmentcenters (01111) oder Nachweis einer Trainerausbildung bzw. Trainertätigkeit möglich.

Firmeninternes Angebot

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel
Jetzt anfragen: Anfrageformular

Multimedia

Kostenvoranschlag für Förderstellen anfordern

Förderungen

Förder-und Steuertipps

Tipp:
Seit 1. Juli 2014 können Sie vom WAFF bis zu EUR 2.000,- für Ihre berufliche Weiterbildung in Anspruch nehmen.
Jetzt informieren!

Termine & Buchung

Merken
09.11.2017 - 10.11.2017 (1121017)
390,00 EUR
Wochentag(e): DO FR
16 (Lehreinheiten) Kursdauer
Voraussetzungen erforderlich. Hier können Sie sich voranmelden.
15.12.2017 - 16.12.2017 (1121027)
390,00 EUR
Wochentag(e): FR SA
16 (Lehreinheiten) Kursdauer
Voraussetzungen erforderlich. Hier können Sie sich voranmelden.
16.03.2018 - 17.03.2018 (1121037)
390,00 EUR
Wochentag(e): FR SA
16 (Lehreinheiten) Kursdauer
Voraussetzungen erforderlich. Hier können Sie sich voranmelden.
14.05.2018 - 15.05.2018 (1121047)
390,00 EUR
Wochentag(e): MO DI
16 (Lehreinheiten) Kursdauer
Voraussetzungen erforderlich. Hier können Sie sich voranmelden.
Seite 1/1
08.06.2017 (1110036)
KOSTENLOS
Wochentag(e): DO
3 (Lehreinheiten) Kursdauer
22.06.2017 (1110056)
KOSTENLOS
Wochentag(e): DO
3 (Lehreinheiten) Kursdauer
14.09.2017 (1110017)
KOSTENLOS
Wochentag(e): DO
3 (Lehreinheiten) Kursdauer
15.02.2018 (1110027)
KOSTENLOS
Wochentag(e): DO
3 (Lehreinheiten) Kursdauer
07.06.2018 (1110037)
KOSTENLOS
Wochentag(e): DO
3 (Lehreinheiten) Kursdauer
Seite 1/1

Hinweis: Finden Sie hier Ihren gewünschten Termin...

28.04.2017 - 29.04.2017 (1121046)
390,00 EUR
Wochentag(e): FR SA
16 (Lehreinheiten) Kursdauer
21.10.2016 - 22.10.2016 (1121016)
390,00 EUR
Wochentag(e): FR SA
16 (Lehreinheiten) Kursdauer
14.12.2016 - 15.12.2016 (1121026)
390,00 EUR
Wochentag(e): MI DO
16 (Lehreinheiten) Kursdauer
06.03.2017 - 07.03.2017 (1121036)
390,00 EUR
Wochentag(e): MO DI
16 (Lehreinheiten) Kursdauer
Seite 1/1

Dieser Kurs ist Bestandteil
folgender Kursreihe:


Sie haben Fragen?

Kursbuch Kontakt
WIFI-KundenserviceTelefon: +43 1 476 77-5555Fax: +43 1 476 77-5588

Weitere Angebote

  • 16 LE
  • 16 LE
Zum Seitenanfang scrollen