Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Wien Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
  •   WIFI-Kursangebot  
  •  
  •  
  •   Merkliste  

    Merklisten-Funktion nicht freigeschalten!
    Um die Merkliste verwenden zu können,
    müssen Sie sich registrieren/einloggen.

  •  
  • 0 Warenkorb  

    Hinweis: Sie haben noch keine Kurse zur Buchung vorgemerkt!

Berufsabschlüsse (Lehrabschluss, Meisterprüfung, Werkmeister etc.)


Lehre fördern - eine Aktion der Wirtschaftskammer


Lehre fördern

Auf dieser Homepage finden Sie viele Informationen über das Thema Förderungen für Lehrlinge und für Lehrbetriebe.
Die Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer Wien (www.wko.at/wien/lehre) unterstützt Sie gerne in allen Fragen dazu.
  • Förderung bis zu 500 Euro für deinen Vorbereitungskurs!
  • Lehrabschlussprüfung nicht bestanden? Kosten werden auch für den zweiten und dritten Antritt übernommen.
  • Rock your Future: Gratis-Coaching für Lehrlinge

    www.lehre-foerdern.at
Wichtiger Hinweis:
eine Teilnahme an Vorbereitungskursen kann gefördert werden - werden jedoch die erforderlichen Unterlagen vom Lehrberechtigten nicht innerhalb der vorgesehenen Frist eingereicht oder sind die vorgesehenen Fördergrenzen je Lehrling/Ausbilder bzw. Unternehmen bereits ausgeschöpft, darf keine Förderung ausbezahlt werden.

 

Starten Sie jetzt Ihre Karriere mit Lehre und mehr


Wer sich für eine Lehre entscheidet, kann beruhigt in die Zukunft blicken. Die Kombination aus Wissen und Praxis macht Sie zur gefragten Fachkraft. Das WIFI Wien, kompetenter Partner in punkto Aus- und Weiterbildung, begleitet Sie gerne auf Ihrem Karriereweg – ganz nach Ihren Anforderungen.

Lehrabschluss - warum ein Abschluss wichtig ist

  • Das Risiko arbeitslos zu werden ist kleiner: fast jede dritte Hilfskraft in Wien (29,2%) war 2013 arbeitslos. Zum Vergleich: Bei Personen mit Lehrabschluss sind es 8,6%. Das Risiko arbeitslos zu werden, ist für Hilfskräfte also dreimal so hoch wie für Menschen mit Lehrabschluss (Quelle: AMS)

  • Mit einem Lehrabschluss in der Tasche stehen Ihnen viele Türen offen. Fakt ist: 50 Prozent aller Jobausschreibungen richten sich an Lehrabsolventen, 39 Prozent aller Führungspositionen sind mit Lehrabsolventen besetzt (Quelle: Kurier)

  • In der Regel mehr Geld verdienen: die Lohnsteuerdaten der Statistik Austria zeigen: Wer eine Lehre abgeschlossen hat verdient in der Regel mehr. Je nach Berufsfeld ist das mittlere Jahreseinkommen (Brutto) von unselbstständig Erwerbstätigen um 8 bis 17% höher als von PflichtschulabsolventInnen.

  • Die Jobsuche wird einfacher: 2013 ist die Zahl der ausgeschriebenen Stellen für Hilfskräfte im Vergleich zum Vorjahr um 10% zurück gegangen. Laut den Arbeitslosenzahlen des Vorjahres waren über 50 Prozent des Anstiegs der Arbeitslosigkeit auf Personen ohne formale Berufsbildung zurückzuführen (Quelle: AMS).

  • Neue Berufschancen und Perspektiven werden eröffnet: nach der Lehre kann man sich in einem Fachgebiet spezialisieren, die Berufsreifeprüfung machen und an einer Uni/FH etc. studieren, selbst Lehrlinge ausbilden oder einen eigenen Betrieb aufmachen. 39 % der „Chefs“ in Österreich haben ihren Berufsweg mit einer Lehre gestartet. (Quelle: ibw, Bildungsstruktur der Leitenden in der Wirtschaft 2008).

Lehrabschluss nachholen


Sie üben schon einige Jahre einen Beruf aus und wollen nun Ihren Lehrabschluss nachholen bzw. einen zusätzlichen erwerben. Vielleicht möchten Sie mehr Verantwortung übernehmen oder in einem bestimmten Betrieb unter anderen Voraussetzungen komplett neu durchstarten? Eine abgeschlossene Lehre bedeutet auch viele neue berufliche Entwicklungsmöglichkeiten. Das WIFI Wien unterstützt Sie bei der Vorbereitung!

Zu den Vorbereitungskursen
Merkblatt „Ausnahmsweise Zulassung zur Lehrabschlussprüfung“


alle aktuellen Informationen zum Fachkräftestipendium: Neuerungen ab 01.01.2017!

http://www.ams.at/_docs/001_FKS_Infoblatt.pdf
LOGO

 
Meine Chance umfasst Angebote rund um Aus- und Weiterbildung für Wienerinnen und Wiener: waff

 

Optimal auf die ordentliche Lehrabschlussprüfung vorbereiten


Wir unterstützen Sie dabei gerne in unseren Vorbereitungskursen. Erfahrene Trainer/-innen, die selbst aus den jeweiligen Wirtschaftszweigen kommen, teilen ihren Erfahrungsschatz mit Ihnen. Mit diesem Know-how und Ihrem starken Willen schaffen Sie Ihren Abschluss.

Zu den Vorbereitungskursen

Weitere Kompetenzen erarbeiten


Wer eine fundierte berufliche Grundausbildung (Lehre, Fachschule, Meisterprüfung, Befähigungsprüfung, mittlere Schule) mit weiterführenden Kenntnissen kombiniert, hat karrieretechnisch die Nase vorne. Das ist Ihre Chance für mehr Verantwortung, herausfordernde Tätigkeiten und ganz neue Karrieremöglichkeiten.

Zu den Ausbildungen
Zur WIFI Werkmeisterschule


Euro Skills und World Skills Wettbewerbe: Wien ist Lehrlings-Staatsmeister!


 

Gleich 4 erste Plätze, 3 Mal Platz 2 und 3 Mal Platz 3 konnten unsere Wiener Lehrlinge bei den Staatsmeisterschaften in Salzburg 2016 erreichen.

Die Jugendlichen zeigten sich dabei in den Lehrberufen Betonbau, Elektronik, IT-Netzwerk-/Systemadministration und Konditor besonders stark und ergatterten so direkt einen Startplatz für die Lehrlings-Weltmeisterschaften, die WorldSkills 2017 in Abu Dhabi.

5 Jugendliche aus den Berufen Konditor, Hotel Rezeptionist, Web Design, IT-Netzwerk/ Systemadministration qualifizierten sich durch ihre beeindruckende Leistung für die EuroSkills 2018 in Budapest.

Insgesamt konnten 50 % aller Wiener Teilnehmer bei den heurigen Staatsmeisterschaften eine Platzierung unter den jeweiligen Top 3 erreichen.
 

Herzliche Gratulation zu den hervorragenden Leistungen!


 

Nützliche Links

 

WIFI-Kursangebote

Berufsabschlüsse (Lehrabschluss, Meisterprüfung, Werkmeister etc.)
Vorbereitung auf die außerordentliche Lehrabschlussprüfung
Vorbereitung auf die Meister-/Befähigungsprüfung

Sie haben Fragen?

Kursbuch Kontakt
WIFI-KundenserviceTelefon: +43 1 476 77-5555Fax: +43 1 476 77-5588
Zum Seitenanfang scrollen