Tag der offenen Tür am 13.6.2019 von 15.00 bis 20.00 Uhr Tag der offenen Tür am 13.6.2019 von 15.00 bis 20.00 Uhr
Tag der offenen Tür am 13.6.2019 von 15.00 bis 20.00 Uhr

Tag der offenen Tür am 13.6.2019 von 15.00 bis 20.00 Uhr

WIFI Wien Tag der offenen Tür am 13.6.2019: Fachkräfteausbildung im Fokus

„Menschen tragen Wissen und Erfahrungen in sich. Sie bauen wertvolle Kompetenzen in ihren Berufen auf, die sie zu geschätzten ExpertInnen machen. Qualifizierte Kräfte zeichnet aus, dass sie ihre Kenntnisse aktuell halten und ständig erweitern. Dafür braucht es großes Engagement, denn Lernen ist kein abgeschlossener Prozess. Lernen begleitet Menschen ein Leben lang“, betonte Mag. Barbara Kluger-Schieder, Institutsleiterin des WIFI Wien, am Tag der offenen Tür - einer erfolgreichen Tradition, die zweimal im Jahr tausende Bildungsinteressierte an den wko campus wien holt.
 

Schritt für Schritt zur Fachkraft

Am Tag der offenen Tür am 13. Juni präsentierte das WIFI Wien, Österreichs größter und vielfältigster Bildungsanbieter, die Aus- und Weiterbildungstrends für die Fachkräfte der Zukunft. Über 60 Info-Veranstaltungen, individuelle Kursberatungen und ein kostenloser Interessentest, ausgewertet von ExpertInnen der WIFI-Bildungsberatung, unterstützten bei der Entscheidung für den nächsten Karriereschritt. Von der Vorbereitung zur Lehrabschlussprüfung bis zur Meisterprüfung, von der Berufsreifeprüfung bis zum akademischen Abschluss - das WIFI Wien ist der richtige Partner bei Berufswahl und Weiterentwicklung.

Foto: Christian Mayer
Das Programm-Highlight am Tag der offenen Tür war Christian Mayer. Der Gründer der Zuckerlwerkstatt gab Einblick, wie es war, beruflich komplett von vorn zu beginnen. Christian Mayer erzählte über das Gefühl, die Komfort-Zone zu verlassen, wie wichtig es war, seiner Leidenschaft zu folgen, und warum Lernen der Schlüssel zum Erfolg ist. Gemeinsam mit seiner Frau entschloss er sich 2013, ein längst ausgestorbenes, rund 150 Jahre altes Handwerk zu erlernen. Und das mit Erfolg. Denn das New York Times Magazine reihte kürzlich Mayers Zuckerl unter die „33 most iconic sweets worldwide“.

Mit Leidenschaft zum Erfolg

Christian Mayer ist das beste Beispiel dafür, dass sich Wege im Laufe des Lebens verändern, ebenso wie Perspektive und Haltung. Wichtig für ihn ist, zu erkennen, wann eine Abzweigung kommt, und auszuloten, ob diese Richtung zu einem passt. Meist hindert die Ungewissheit Menschen daran, einen neuen Weg einzuschlagen. Doch eine bedeutende Qualität von erfolgreichen Menschen ist, einfach mutig loszugehen und darauf zu vertrauen, auch auf neuen Wegen anzukommen und spannende Erfahrungen mitzunehmen.
 
Sein Weg zum erfolgreichen Unternehmer war bestimmt von Inspiration und Bauchgefühl, Ideenreichtum, Gespür für Geschmack und Kundenwünsche, Innovationsgeist, aber auch von Scheitern, Lernen aus Fehlern und dem Willen zur Ausdauer. Und: Nicht immer den einfachsten Weg zu wählen, sondern den, der zur eigenen Persönlichkeit passt. Sein Motto: „Mit Leidenschaft, Spaß und Mut seinen Träumen folgen. Die Herausforderung, Neues zu lernen, annehmen. Dann geht´s Schlag auf Schlag!“

Mein WIFI, mein Weg. Aus- und Weiterbildung: die Erfolgsstrategie für Fachkräfte

Sie möchten sich für einen interessanten Job qualifizieren? Aktiv an Ihrem beruflichen Aufstieg arbeiten – oder ein ganz neues Berufsfeld betreten? Ob Sie nun fachlich am Ball bleiben oder die Karriereleiter als Führungskraft hinaufklettern möchten, die Voraussetzung dazu ist Ihre Bereitschaft, lebensbegleitend zu lernen und sich weiterzubilden.
 

Ihr Ziel ist es, im Wettbewerb am Arbeitsmarkt als Fachkraft zu punkten? Motivation und die Fähigkeit, sich eigenverantwortlich frisches Know-how anzueignen, sind der Vorsprung und Schlüsselqualifikationen im Run auf die besten Plätze am Arbeitsmarkt.

Sicher aufsteigen: als Fachkraft hoch hinaus

Menschen tragen Wissen und Erfahrungen in sich. Sie bauen wertvolle Kompetenzen in ihren Berufen auf, die sie zu geschätzten Experten/Expertinnen machen. Qualifizierte Kräfte zeichnet aus, dass sie ihre Kenntnisse aktuell halten und ständig erweitern. Dafür braucht es großes Engagement, denn Lernen ist kein abgeschlossener Prozess. Es hat weder Anfang noch Ende. Sobald ein Wissensberg erklommen ist, eröffnet uns der Blick vom Gipfel frische Sichtweisen und neue Wege.

Schritt für Schritt zur Fachkarriere

Egal ob Berufseinsteiger/-in, Umsteiger/-in oder Aufsteiger/-in, das WIFI Wien ist lebenslanger Lernbegleiter, wenn es um berufliche und persönliche Weiterentwicklung geht. Von der Lehre bis zur Meisterprüfung, von der Berufsreifeprüfung bis zum akademischen Abschluss - das WIFI Wien unterstützt in vielfältigen Richtungen bei Berufswahl und Weiterentwicklung.

WIFI-Kursangebot kennenlernen

Zahlreiche Info-Veranstaltungen bieten beim Tag der offenen Tür die Gelegenheit, sich einen Überblick über die vielfältigen Aus- und Weiterbildungen zu verschaffen. Darüber hinaus steht unsere WIFI Wien-Kursberatung für Sie bereit. Ein kostenloser Interessentest sowie Gewinnspielmöglichkeiten
runden das Programm ab.

Foto: Christian Mayer

Top-Vortrag von Christian Mayer, die Zuckerlwerkstatt:
"Über Leidenschaft, Neubeginn und die Herausforderung, Neues zu lernen"

17.00 Uhr, Raum B001

Christian Mayer, der Gründer der Zuckerlwerkstatt, gibt am Tag der offenen Tür Einblick, wie es ist, beruflich komplett von vorne zu beginnen. Er erzählt über das Gefühl, die Komfortzone zu verlassen, wie wichtig es ist, seiner Leidenschaft zu folgen, und warum Lernen der Schlüssel zum Erfolg ist. Denn er war Profi-Sänger, seine Frau Juristin. Gemeinsam haben sie sich 2013 entschlossen, ein längst ausgestorbenes, rund 150 Jahre altes Handwerk zu erlernen, und das mit Erfolg: Das „New York Times Magazine“ reihte kürzlich ihre Zuckerl unter die „33 most iconic sweets worldwide“. www.zuckerlwerkstatt.at
 

Berufe zum Anfassen, Kennenlernen und Ausprobieren:

  • Maskenbildner/-in: Schauen Sie den Maskenbildnern/-innen über die Schulter, informieren Sie sich, wie die Ausbildung aufgebaut ist und
    welchen Beitrag Maskenbildner/-innen am Set und zum Gelingen jeder Produktion leisten. Mit dem neuen eigenständigen Berufsbild der/des Maskenbildners/-in gibt es in Österreich erstmals die Möglichkeit, den Beruf unabhängig von einer Lehrstelle am Theater zu erlernen – am
    2. Bildungsweg!
  • Visagist/-in, Make-up-Artist: Lassen Sie sich in einen Star verwandeln und lernen Sie das Berufsbild des/der Visagisten/-in bzw. des Make-up-Artists kennen, das auf viele Menschen eine große Faszination ausübt. Diese Faszination liegt in der Möglichkeit, Fantasien zu realisieren und Ideen Gestalt zu verleihen. Egal ob bei Film, Fernsehen und Theater, in der Kosmetikbranche, im Kunden- oder medizinischen Bereich, gut ausgebildete Make-up-Artists sind gefragt.
  • Friseur/-in: Egal ob kurz oder lang, Friseure/-innen wissen, was diesen Sommer Trend ist – und wie Sie am 2. Bildungsweg Ihren Traumberuf erlernen können. Friseure/-innen verbessern durch ihr Können und ihre soziale Kompetenz unser Aussehen und damit unser Wohlbefinden. Gut ausgebildet sind Friseure/-innen heute in vielen Schönheitsberufen begehrt.
  • Florist/-in: Holen Sie sich mit bunten Blumensträußen den Sommer ins Haus und lernen Sie den Beruf des/der Floristen/-in kennen. Quereinsteiger/-innen legen mit dem Vorbereitungslehrgang auf die außerordentliche Lehrabschlussprüfung den Grundstein für die Ausübung dieses schönen Berufs.
  • Fahrradtechniker/-in: Die Trainer/-innen geben Ihnen Tipps, was Sie selbst tun können und wie Ihr Fahrrad lange einsatzfähig bleibt. Denn Hightech-Fahrräder haben mittlerweile die klapprigen Drahtesel abgelöst. Daher bedarf es einer fundierten Ausbildung, um die mitunter hochpreisigen Modelle fahr- und verkehrstauglich zu halten.

Das sind die weiteren Highlights beim Tag der offenen Tür


Das war der Tag der offenen Tür am 17.01.2019

Fit für den digitalen Berufsalltag!

Rund 1.500 Besucher/-innen nutzten die Gelegenheit, sich beim Tag der offenen Tür über das breite Aus- und Weiterbildungsangebot des WIFI Wien zu informieren und Digitalisierung live zu erleben. Highlight war der Top-Vortrag von Ali Mahlodji.

Vom Flüchtling und Schulabbrecher zum internationalen Unternehmer – der Werdegang von Ali Mahlodji ist von vielen spannenden Wendungen geprägt. Damit steht sein Lebenslauf auch Parade dafür, dass jedem von uns alle Wege offenstehen – wenn wir nur bereit sind, unsere Zukunft selbst in die Hand zu nehmen. Bei seinem Vortrag am Tag der offenen Tür begeisterte der charismatische Co-Gründer von Whatchado einen vollen Saal mit seiner persönlichen Geschichte und gab viele Anregungen, wie es gelingt, mit einer sich verändernden Zukunft Schritt zu halten und sein Potenzial im digitalen Zeitalter zu entfalten.

Während knapp 200 Interessierte gespannt den Erzählungen von Ali Mahlodji lauschten, besuchten andere in der Zwischenzeit eine der über 70 Info-Veranstaltungen. Von Management und Betriebswirtschaft über Persönlichkeit bis hin zu Technik – Expertinnen und Experten berieten zu den unterschiedlichsten Aus- und Weiterbildungsangeboten. Besonders großen Anklang fand die Aktionsfläche, auf der Besucher/-innen Digitalisierung live erleben konnten: Zum Beispiel in der Rolle als Social Media Manager/-in oder bei einer Reise durch den menschlichen Körper via VR-Brille. Die Bildungsberatung beriet und informierte über 100 Interessenten/-innen, darunter mehr als 40 im Rahmen von Interessentests.

  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_170119/tdot_170119_c_florian-wieser_01.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_170119/tdot_170119_c_florian-wieser_02.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_170119/tdot_170119_c_florian-wieser_03.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_170119/tdot_170119_c_florian-wieser_04.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_170119/tdot_170119_c_florian-wieser_05.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_170119/tdot_170119_c_florian-wieser_06.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_170119/tdot_170119_c_florian-wieser_07.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_170119/tdot_170119_c_florian-wieser_08.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_170119/tdot_170119_c_florian-wieser_09.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_170119/tdot_170119_c_florian-wieser_10.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_170119/tdot_170119_c_florian-wieser_11.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_170119/tdot_170119_c_florian-wieser_12.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_170119/tdot_170119_c_florian-wieser_13.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_170119/tdot_170119_c_florian-wieser_14.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_170119/tdot_170119_c_florian-wieser_15.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_170119/tdot_170119_c_florian-wieser_16.jpg
Filter setzen
bis