Tag der offenen Tür am 23.1.2020 von 15.00 bis 20.00 Uhr Tag der offenen Tür am 23.1.2020 von 15.00 bis 20.00 Uhr
Tag der offenen Tür am 23.1.2020 von 15.00 bis 20.00 Uhr

Tag der offenen Tür am 23.1.2020 von 15.00 bis 20.00 Uhr

Halten Sie sich den Termin frei: Am 23.1.2020 findet der nächste Tag der offenen Tür des WIFI Wien statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das sind die Highlights beim Tag der offenen Tür


Das war der Tag der offenen Tür am 13.6.2019: Fachkräfteausbildung im Fokus

„Menschen tragen Wissen und Erfahrungen in sich. Sie bauen wertvolle Kompetenzen in ihren Berufen auf, die sie zu geschätzten ExpertInnen machen. Qualifizierte Kräfte zeichnet aus, dass sie ihre Kenntnisse aktuell halten und ständig erweitern. Dafür braucht es großes Engagement, denn Lernen ist kein abgeschlossener Prozess. Lernen begleitet Menschen ein Leben lang“, betonte Mag. Barbara Kluger-Schieder, Institutsleiterin des WIFI Wien, am Tag der offenen Tür - einer erfolgreichen Tradition, die zweimal im Jahr tausende Bildungsinteressierte an den wko campus wien holt.
 

Schritt für Schritt zur Fachkraft

Am Tag der offenen Tür am 13. Juni präsentierte das WIFI Wien, Österreichs größter und vielfältigster Bildungsanbieter, die Aus- und Weiterbildungstrends für die Fachkräfte der Zukunft. Über 60 Info-Veranstaltungen, individuelle Kursberatungen und ein kostenloser Interessentest, ausgewertet von ExpertInnen der WIFI-Bildungsberatung, unterstützten bei der Entscheidung für den nächsten Karriereschritt. Von der Vorbereitung zur Lehrabschlussprüfung bis zur Meisterprüfung, von der Berufsreifeprüfung bis zum akademischen Abschluss - das WIFI Wien ist der richtige Partner bei Berufswahl und Weiterentwicklung.

  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-01_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-02_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-03_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-04_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-05_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-06_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-07_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-08_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-09_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-10_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-11_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-12_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-13_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-14_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-15_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-16_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-17_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-18_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-19_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-20_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-21_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-22_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-23_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-24_c_florian-wieser_1280px.jpg
  • /images/Files/Gallery-1280px/TdoT_130619/tdot130619-25_c_florian-wieser_1280px.jpg
Foto: Christian Mayer
Das Programm-Highlight am Tag der offenen Tür war Christian Mayer. Der Gründer der Zuckerlwerkstatt gab Einblick, wie es war, beruflich komplett von vorn zu beginnen. Christian Mayer erzählte über das Gefühl, die Komfort-Zone zu verlassen, wie wichtig es war, seiner Leidenschaft zu folgen, und warum Lernen der Schlüssel zum Erfolg ist. Gemeinsam mit seiner Frau entschloss er sich 2013, ein längst ausgestorbenes, rund 150 Jahre altes Handwerk zu erlernen. Und das mit Erfolg. Denn das New York Times Magazine reihte kürzlich Mayers Zuckerl unter die „33 most iconic sweets worldwide“.

Mit Leidenschaft zum Erfolg

Christian Mayer ist das beste Beispiel dafür, dass sich Wege im Laufe des Lebens verändern, ebenso wie Perspektive und Haltung. Wichtig für ihn ist, zu erkennen, wann eine Abzweigung kommt, und auszuloten, ob diese Richtung zu einem passt. Meist hindert die Ungewissheit Menschen daran, einen neuen Weg einzuschlagen. Doch eine bedeutende Qualität von erfolgreichen Menschen ist, einfach mutig loszugehen und darauf zu vertrauen, auch auf neuen Wegen anzukommen und spannende Erfahrungen mitzunehmen.
 
Sein Weg zum erfolgreichen Unternehmer war bestimmt von Inspiration und Bauchgefühl, Ideenreichtum, Gespür für Geschmack und Kundenwünsche, Innovationsgeist, aber auch von Scheitern, Lernen aus Fehlern und dem Willen zur Ausdauer. Und: Nicht immer den einfachsten Weg zu wählen, sondern den, der zur eigenen Persönlichkeit passt. Sein Motto: „Mit Leidenschaft, Spaß und Mut seinen Träumen folgen. Die Herausforderung, Neues zu lernen, annehmen. Dann geht´s Schlag auf Schlag!“

Filter setzen
bis