Ausbildung zum Businesscoach Ausbildung zum Businesscoach
Ausbildung zum Businesscoach

Businesscoaching bewirkt, dass Führungskräfte, Mitarbeiter und Teams ihre Potenziale besser ausschöpfen lernen. In unserem Lehrgang erlangen Sie die grundlegenden Coaching-Methoden, um diese Prozesse zu leiten.

1 Kurstermin
08.11.2018 - 25.10.2019 Tageskurs
WIFI Wien
Voranmeldung
4 100,00 EUR
exkl. Gruppencoaching, SE, SV, Hotel

Hinweis: Lehrgang endet am 25.10.2019 mit VA 11355 019 Prüfungsmodul
Wochentag(e): MI DO FR SA

Kursdauer: 200 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 11350018
3 Infotermine
18.09.2018 Abendkurs
WIFI Wien
Verfügbar
KOSTENLOS

Wochentag(e): DI
Kursdauer: 3 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 11353018

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 3 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 11353028

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 3 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 11353038
16.11.2017 - 05.10.2018 Tageskurs
WIFI Wien
4 100,00 EUR
exkl. Gruppencoaching, SE, SV, Hotel

Hinweis: Lehrgang endet am 04./05.10.2018 mit VA 11355 018 Prüfungsmodul
Wochentag(e): MO DI MI DO FR SA

Kursdauer: 200 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 11350017

Hinweis: Lehrgang endet ca. Mai 2019 mit VA 11355 028 Prüfungsmodul
Wochentag(e): MI DO FR SA

Kursdauer: 200 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 11350027

Ausbildung zum Businesscoach

Dem Lehrgang zu Grunde liegendes Coaching-Verständnis:

Wir verstehen Business-Coaching zunächst als eine Beratungs-Dienstleistung deren Ausgangspunkt Problemstellungen der Berufswelt sind. In der Regel findet sie in einem 4-Augen-Setting, einer zwischen Coach und Kunden partnerschaftlich getragenen Arbeitsbeziehung statt.
Auf diesem Fundament bauen wir das Lehrgangskonzept auf und entwickeln daraus in weiterer Folge Anwendungs-Wissen über komplexe Rollenkonzepte des Coachings, interdisziplinäre Beratungsleistungen, sowie verschiedene Aspekte von Zielgruppen-Bedürfnissen bzw. Anliegen-Strukturen.
Darüber hinaus ist uns wichtig, Möglichkeiten und Grenzen des Business-Coachings aufzuzeigen, sowie Unterschiede zur Therapie bzw. anderen, personenbezogenen Beratungsprofessionen darzustellen. Professionalität im Coaching zeichnet sich unserer Ansicht nach auch dadurch aus, dass ein selbständiger Coach sein Betätigungsfeld kennt und seine Leistungen transparent formulieren kann.
Wo Coaching-Werkzeuge in anderen, funktionsbezogenen Rollen eingesetzt werden, sind Interessen und eigene Ziele klar darzulegen.

Was erwartet Sie in den einzelnen Modulen im Detail:

Modul 1: Arbeitsfelder im Business-Coaching

  • Lernorganisation, Konstitution der Peergroups, Contracting
  • Einführung, Grundlagen des Coaching, Tätigkeitsfelder, Positionierung, Überblick personenorientierte Beratung, Ethik im Coaching
  • Elemente im Coaching-Ablauf (Prozess- bzw. situationsbedingter "Wechselmodus"), Grundwerkzeuge in der Anfangsphase
Modul 2: Rolle & Contracting, vom Anliegen zum Auftrag
  • Die Rollenlandkarte des Coaches, Erwartungen & Anliegen verschiedener Zielgruppen, die agile Organisation als aktuelle Herausforderung im Coaching
  • Anliegen, Klassifizierung, Contracting, Ziel- und Auftragsarbeit, die Logistik eines Problems
  • Mechanismen der Wahrnehmung und Handlung, Sprache & Sprachmuster als narrative Modelle
  • Hypnosystemische Kommunikation, Fokussing, HBDI®
Modul 3: Spannungsfeld Mensch & Organisation
  • Fokus Mensch im Spannungsfeld (vgl. auch Modul 6), was bedeutet System & systemisch? Was heißt systemisch arbeiten im Coaching?
  • System- und Rollendynamiken anhand der Transaktionsanalyse, Strukturieren & Ordnen eines Themas, verschiedene Formen von Skalierungswerkzeugen, arbeiten mit Zirkularität, Möglichkeiten der Visualisierung von Kundenanliegen
Modul 4: Lebensphasen & Selbstarbeit
  • Typische Kundenanliegen in verschiedenen Lebensphasen, Wechselwirkungen im Lebenskontext, das soziale Atom, ausgewählte Themen zur Systemtheorie
  • Praktische Arbeit mit Lebenszyklen, verschiedene Werkzeuge & Methoden der Soziometrie bzw. systemischen Familientherapie & systemischen Strukturaufstellung im Coaching
  • Grundlagen der Naturarbeit im Coaching, Anleitung zum Selbstcoaching, eigene Themen
Modul 5: Konflikte & Krisen
  • Dynamiken & medizinische Implikationen von Konflikten & Krisenverläufen wie z.B. Burnout, ausgewählte Werkzeuge zur Bearbeitung von Konfliktsituationen und Mobbing
  • Mandat des Coaches in Krisensituationen
  • Rechtliche Aspekte um Themen Konflikt/Mobbing/Krise im Zusammenhang mit dem Arbeitgeber
Modul 6: Coaching in Organisationen, Team Entwicklung
  • Fokus Organisation im Spannungsfeld, Modelle zur Organisationsberatung wie implizite Ordnungen, die Organisation als Körper
  • Grundlagen des Team-Coaching, Typische Coaching-Themen in verschiedenen Teamentwicklungsphasen, Change Prozesse begleiten als Coaching-Auftrag, Besonderheiten des Contracting bei vielen Auftraggebern
  • Ausgewählte Werkzeuge zur Arbeit mit Guppen in Organisationen wie TZI, Kieler Beratungsmodell, Lösungsgeometrisches Interview etc.
Modul 7: Coaching als Personalentwicklungsmaßnahme, Businessplan des Coaches, Qualitätssicherung
  • Coaching-Programme als Personalentwicklungsmaßnahme, Betriebswirtschaftliche & rechtliche Grundlagen für Coaches
  • Qualitätssicherung & Gütekriterien im Coaching, Europäische Standards & Entwicklungen
  • Formaler Abschluss des Coaching-Prozesses, Archivierung & Selbstsupervision des Coaches
Modul 8: Prüfungsseminar (Buchungs-Nr. 11355 017)
  • Prüfung & Abschluss
  • extra zu buchen und zu bezahlen

Zeitlicher Aufbau

Lehrgangsdauer:
3 Semester, 8 Module - insgesamt 25 Tage (200 Lehreinheiten), davon 1 Tag E-Learning und 4 Tage Lerncoaching (32 Lehreinheiten)

Zeitlicher Aufwand - zusätzlich zu den Modul-Tagen bzw. Lerncoachings:
  • 4 x 2,5 Lehreinheiten Gruppencoaching / Persönlichkeitserfahrung
  • 20 Lehreinheiten Einzelselbsterfahrung
  • 30 Lehreinheiten vertiefende Persönlichkeits- und Selbsterfahrung
  • 6 Lehreinheiten Einzelcoaching
  • 4 Lehreinheiten Fallsupervision

Die profunde Basisausbildung vermittelt ein differenziertes, umfassendes Rüstzeug zur Personen bezogenen Beratung bzw. Gesprächsführung im Business Kontext bzw. seinen angrenzenden Bereichen.

  • Sie wissen, wie Sie Anliegen verschiedener Zielgruppen methodisch strukturieren, können gemeinsam mit dem Kunden / der Kundin einen lösungsorientierten "Such- & Finderaum" entwickeln und sind in der Lage, Werkzeuge verschiedener Coaching Schulen, Bedürfnis gerecht anzuwenden.
  • Sie verstehen die Prinzipien einer sozialen Gemeinschaft im Spannungsfeld Organisation - Mensch und können mit deren aktuellen Herausforderungen im Beratungs- bzw. Führungskontext umgehen.
  • Sie können Ihre eigene Beratungsrolle sauber formulieren und wissen, wie Sie auf Basis einer professionellen Auftragsklärung ein tragfähiges, vertrauensvolles Coaching Setting oder eine wertschätzende Mitarbeiterbeziehung aufbauen.
  • Für Ihr eigenes, spezifisches Tätigkeitsfeld entwickeln Sie Ihren individuellen Methodenkoffer, der Ihre Gesprächs- und Beratungskompetenz erheblich erweitert.
  • Wenn Sie sich selbständig machen möchten, erhalten Sie Ideen für Ihr Business-Konzept.
  • In persönlicher Reflexion entwickeln und schärfen Sie Ihre intrapersonelle Coaching-Kompetenz.

Menschen aller Branchen & Funktionen, die ihre Beratungs-, Gesprächs- oder Führungskompetenz im Berufsalltag erweitern wollen oder die Coaching als selbständige Beratungsleistung im Wirtschaftsumfeld anbieten möchten.
Unternehmensintern z.B. Personal- & Organisationsentwickler/-innen, Führungskräfte, Team- & Projektleiter/-innen, Auditoren von QM-Systemen, Mediatoren/-innen, Mentor/-innen & Paten, sowie Betriebsräte.
Als externe Dienstleister Unternehmensberater/-innen, Personalberater/-innen, Supervisor/-innen, Trainer/-innen, Lebens- und Sozialberater/-innen.

  • Auswahl-Assessmentcenter (Buchungs-Nr. 11352)
  • Mindestalter von 27 Jahren
  • mindestens 4 Jahre Berufspraxis
  • mindestens 50 Stunden externe Persönlichkeits- und Selbsterfahrung (bis Ende des Lehrgangs, gemäß ISO-Anforderung)

Kompetenznachweis / Prüfung

Die mündliche Prüfung wird im Rahmen eines Prüfungsseminars am WIFI Wien abgehalten - Sie können ein WIFI-Diplom oder eine Zertifizierung nach ISO 17024 erreichen.
Das Prüfungsseminar kostet EUR 295,-

Letzte Änderung: 16.11.2017