Gitarre ohne Noten - Aufbauworkshop Gitarre ohne Noten - Aufbauworkshop
Gitarre ohne Noten - Aufbauworkshop

In unserem Aufbauworkshop erlernen und trainieren Fortgeschrittene wie z.B. Absolventen des Basiskurses anspruchsvolle Begleittechniken wie z.B. Folkpicking und tauchen ein in die faszinierende Welt des Melodiespiels und der kreativen Improvisation. Der Workshop ist auch perfekt geeignet für Personen, deren Gitarrenspiel nach ein paar Jahren ein wenig eingerostet ist.

Anrufen
1 Kurstermin
15.09.2020 - 17.11.2020 Abendkurs
WIFI Wien
Verfügbar
390,00 EUR
Ansicht erweitern

Wochentag(e): DI
Kursdauer: 24 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 17115010

Gitarre ohne Noten - Aufbauworkshop

  • Variation von Akkorden
  • Einführung in das Folkpicking
  • Kombination Picking und Schlagtechnik
  • Improvisation bei Akkordübergängen
  • Anspruchsvolle Liedbegleitung
  • Melodiespiel nach Tabulaturen
  • Individuelles Coaching nach den Bedürfnissen der TeilnehmerInnen
Der Kurs wird von speziellen Trainingsvideos begleitet, die Ihnen auch nach dem Kurs zur Verfügung stehen.

Sie gestalten Ihre Liedbegleitung kreativ und variantenreich, verbinden Akkorde mit Melodieläufen und spielen Gitarrenstücke nach Tabulaturen.
Sie profitieren dabei durch das individuelle Coaching aus dem Workshop.

  • Personen, die unseren „Gitarre ohne Noten – Basiskurs“ absolviert haben.
  • Personen, die Gitarre autodidaktisch lernen und nun nach neuen Impulsen suchen, ihr Spiel kreativer und variantenreicher zu gestalten.
  • Personen, die Gitarre vor Jahren gelernt haben und deren Kenntnisse etwas „eingerostet“ sind.

Nach der Teilnahme an diesem Kurs erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Die Gitarre muss  in den Workshop mitgebracht werden!
Am Anfang ist eine Konzertgitarre (mit Nylonsaiten) optimal, es kann aber auch auf Westerngitarren (mit Stahlsaiten) zurückgegriffen werden.

Letzte Änderung: 26.02.2020