Logistics und Purchasing Management Logistics und Purchasing Management
Logistics und Purchasing Management

Sichern Sie sich das auf die Anforderungen und Bedürfnisse der Wirtschaft abgestimmte Fachwissen. Erarbeiten Sie sich die praxisnahen, fachspezifischen und anwendbaren Kenntnisse für den Logistik- und Beschaffungsbereich und steigern Sie Ihre Kompetenz durch fachliche Qualifikation.

2 Module
05.10.2018 - 13.04.2019 Wochenendkurs
WIFI Wien
Voranmeldung
2 430,00 EUR

Wochentag(e): FR SA
Kursdauer: 195 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 23105018
09.11.2018 - 10.05.2019 Wochenendkurs
WIFI Wien
Verfügbar
175,00 EUR

Wochentag(e): FR
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 23405018

Wochentag(e): FR
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 23405038
1 Infotermin
17.01.2019 Abendkurs
WIFI Wien
Verfügbar
KOSTENLOS

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 23100018

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 23100028
03.11.2017 - 26.05.2018 Wochenendkurs
WIFI Wien
2 590,00 EUR

Hinweis: Achtung: ursprünglicher Starttermin war 6.10.2017!
Wochentag(e): MI DO FR SA

Kursdauer: 210 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 23105017
10.11.2017 - 08.06.2018 Wochenendkurs
WIFI Wien
175,00 EUR

Wochentag(e): FR
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 23405017

Logistics und Purchasing Management

Schwerpunkte Ihrer Ausbildung

Betriebswirtschaftliche Kenntnisse:
Aktuelles und fundiertes betriebswirtschaftliches Know-How ist die Voraussetzung für unternehmerische Entscheidungen und darum für den Management- und Führungsalltag unabdingbar. Nur durch ein fundiertes kaufmännisches Hintergrundwissen können Führungskräfte, richtige Entscheidungen für das Unternehmen verstehen und treffen. Daher werden die wichtigsten Fachbegriffe und Konzepte der Betriebswirtschaftslehre verständlich und anhand von Übungen und Beispielen, praxisorientiert vermittelt. Der Schwerpunkt liegt auf dem Erkennen und der richtigen Einschätzung von wichtigen betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen und die Verknüpfung zwischen Entscheidungen und ihren wirtschaftlichen Auswirkungen.
 
Inhalte: Einführung BWL - Methoden der Kostenrechnung (Vollkostenrechnung, Plankostenrechnung, Deckungsbeitragsrechnung, Prozesskostenrechnung) - Controlling (Kennzahlensysteme, Analysemethoden) - Bilanzanalyse.

Strategisches Management und Strategieentwicklung:
Strategie ist eine Kernaufgabe der Führung. Ein unternehmerischer Erfolg ist das Resultat der gewählten Strategie und deren konsequente Umsetzung, setzt aber die permanente Hinterfragung und Weiterentwicklung der eigenen Unternehmensstrategie voraus. Zielsetzung ist, die wesentlichen Erkenntnisse strategischer Unternehmensführung zu erläutern, u.a. wie ein Strategieprozess funktioniert, wie eine Strategie entwickelt wird und wo mögliche Stolpersteine in der Entwicklung und der Implementierung lauern.
 
Inhalte: Begriffsbestimmung - Definition von Management - Strategien entwickeln und umsetzen - Strategisches Denken in Alternativen und Optionen - Nachhaltige Entwicklung und Wettbewerbsvorteile erzielen - Grundlagen Marketing: Marketing-Strategien und -Instrumente - Bearbeitung einer Fallstudie.
 
Juristische Grundlagen:
Inhalte:
Arbeits- und Vertragsrecht -  Incoterms – Allgemeine Geschäftsbedingungen - Vertragsklauseln - Ansprüche bei mangelhafter Lieferantenleistung - Besonderheiten im Umgang mit Lieferanten/-innen außerhalb Österreichs - Gesellschaftsrechtsformen - Kaufvertragsrecht - Dienst- und Werkverträge - elektronischer Geschäftsverkehr.
 
Beschaffungs- und Lieferantenmanagement:
Die Bedeutung der Beschaffung für ein Unternehmen hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Wettbewerbsdruck, Globalisierung, steigende Kundenanforderungen und dynamischere Märkte erhöhen kontinuierlich die Anforderungen, die an die Unternehmen gestellt werden. Modernes Beschaffungsmanagement zeichnet sich daher durch die Etablierung strategischer Partnerschaften und langfristiger Beziehungen mit den besten Lieferanten aus.
Es werden Instrumente und Methoden in Theorie und Praxis vorgestellt wie man ein Beschaffungs- Lieferantenmanagement, professionell und effizient aufbauen kann aber auch wie internen und externen Risikofaktoren berücksichtigt.
 
Inhalte: 
Operative und strategische Beschaffung - Beschaffungspolitik - Beschaffungsstrategien - Beschaffungsmarktforschung - Global Sourcing: Voraussetzungen, Chancen und Risiken - Beschaffungsprozesse - Lieferantenmanagement: Lieferantenauswahl, -qualifizierung und -entwicklung - Einkaufskooperationen - Qualität und Produktsicherheit - Nachhaltigkeit - SCM - Aufbau- und Ablauforganisation.
 
Produktion und Distribution:
Inhalte:
Produktionsplanung und -steuerung - Auftragsplanung und -steuerung - Bestandsmanagement - Qualitätsmanagement - Materialfluss in der Produktion.
 
Grundlagen Projektmanagement:
Jedes Projekt muss effizient geplant, souverän koordiniert und reibungslos abwickelt werden.
Sie trainieren anhand von Methoden aus der Praxis, diese gezielt einzusetzen, um Ihre Kompetenzen für zukünftige Arbeiten in und an Projekten zu steigern. Der Abschluss bildet die Bearbeitung einer Fallstudie, in der das erlernte Wissen vertieft wird.
 
Inhalte:
Wann ist ein Projekt ein Projekt - effektives Projektmanagement - Projektplanung als Voraussetzung für den Erfolg - Projekthandbuch erstellen - Projektcontrolling und -steuerung - Risikomanagement - Projektabschluss.
 
Outsourcing:
Logistik-Outsourcing ist immer noch einen erfolgsversprechender Weg, um Kosten zu senken und das eigene Kerngeschäft zu stärken. Ein Outsourcing Projekt ist allerdings eine Entscheidung mit großer Tragweite, was in jedem Fall risikobehaftet ist und nur bei einer strukturierten und methodenbasierten Vorgehensweise erfolgreich verläuft.
 
Inhalte:
Logistik outsourcen oder intern optimieren - Zielsetzung und Chance - Risiken von Outsourcing Projekten - sorgfältige Planung - Ausschreibungsprozess - Umsetzung und Controlling.

Prozessmanagement:
Prozesse sind das Nervensystem jedes Unternehmens. Nur wenn diese reibungslos und effizient funktionieren kann ein Unternehmen erfolgreich sein. Dieses Thema bietet einen fundierten Einblick und Ausblick in die Welt des Prozessmanagement.
 
Inhalte:
Prozesse und Geschäftsprozesse - Erfassung und Modellierung von Geschäftsprozessen - Geschäftsprozesscontrolling - Wie messe ich die Leistung eines Prozesses (Kennzahlen und Reifegradmodelle).
 
Open Innovation:
Durch die konsequente Einbindung des Einkaufs, der Lieferanten und der Kunden in den Produktentstehungsprozess kann das Innovationspotential ausgeweitet sowie neue Features eingebaut bzw. angeboten werden. Es werden die wesentlichen Kompetenzen vermittelt, um den Open-Innovation-Prozess mit Lieferanten erfolgreich umsetzen zu können.
 
Inhalte:
Definition Digitalisierung - Was ist Innovation - Wie sehen Innovationsprozesse aus - Wie verändern sich diese durch die Digitalisierung - Open Innovation.
 
Kommunikation und Moderation:
Als Kerninhalte werden Gesprächstechniken, Moderatoren-Rolle sowie Moderationstechniken nicht nur theoretisch, sondern anhand von Video Analyse vermittelt und reflektiert. Auch werden die Grundzüge der Gruppendynamik näher erläutert.
 
Inhalte:
Kommunikation: Die vier Seiten einer Nachricht - Gesprächs- und Fragetechniken - Sender-Empfänger-Modell - Nonverbale Kommunikation - Grundzüge der Schlagfertigkeit - Schwierige Gesprächssituationen meistern - Kommunikation im Konfliktfall.
Moderation: Rolle des/r Moderators/-in - Vorbereitung - Phasen einer moderierten Veranstaltung - Visualisierungselemente - Moderationstechniken und deren richtiger Einsatz - Leiten des Gruppenprozesses - Nachbereitung.
 
Präsentationstechnik:
Eine gute Präsentation ist das „A“ und „O“! Die Inhalte sollten attraktiv, griffig, überzeugend und richtig präsentiert werden. Das Interesse der Zuhörer soll in den Vordergrund rücken. Eine stimmige Körpersprache überzeugt auch bei schwierigen Publikumsfragen und unterdrück die Nervosität.
 
Inhalte:
Vorbereitung - Zielpublikumsanalyse und Präsentationsziel - Aufbau einer Präsentation - Medienwahl - Visualisierung mit klassischen Medien - Gestaltungsmöglichkeiten mit PowerPoint (Regeln der Foliengestaltung) - Auftritt mit Notebook und Beamer - Bedeutung der Körpersprache - Umgang mit Fragen aus dem Publikum und Lampenfieber.
 
Themenfindung zur Projektarbeit, Projekt-Coaching, Projektarbeit

Logistik und Einkauf zählen in der Zukunft zu den wesentlichen wettbewerbsstrategisch relevanten Kompetenzfeldern von Unternehmen. Die Anforderungen an Logistics and Purchasing Manager/-innen wandeln sich von rein operativen Aufgaben hin zu Managementtätigkeiten, mit steigender Verantwortung in strategischer Hinsicht.
Expertinnen/Experten begleiten Sie dabei, sich anwendungsorientiertes Fachwissen anzueignen, welches Sie für zukünftige Herausforderungen qualifiziert. Anhand praxisnaher Übungen trainieren Sie, Ihre Projekte professionell abzuwickeln.
Um Ihr vorhandenes Fachwissen nachhaltig zu vertiefen, bringen Sie Projekte aus Ihrer Praxis ein, um diese gemeinsam in der Gruppe zu diskutieren und zu reflektieren.
Zusätzlich erarbeiten und präsentieren Sie eine Projektarbeit, mit der Sie zeigen, dass Sie sich sowohl mit der erlernten Theorie als auch mit den Anforderungen Ihrer beruflichen Praxis professionell auseinandersetzen können.
Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs sind Sie in der Lage, einen wesentlichen Beitrag zur Optimierung der unternehmensinternen und -externen Wertschöpfungskette zu leisten.

Leitende oder erfahrene Mitarbeiter/-innen aus dem Logistik-, SCM- und Einkaufsbereich, Unternehmer/-innen sowie Absolventen/-innen des Kurses 'Der/Die qualifizierte Einkäufer/-in' (Buchungs-Nr. 23101). Teilnehmer/-innen mit nicht-deutscher Muttersprache sollten über Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1 verfügen.

Für die Zulassung zum Lehrgang sind folgende Unterlagen einzureichen:
- Motivationsschreiben (maximal eine halbe A4-Seite)
- Lebenslauf in tabellarischer Form
bis spätestens 3 Wochen vor Lehrgangsstart per Mail an tomek@wifiwien.at oder im Zuge der Informationsveranstaltung (Buchungs-Nr. 23100).

Bitte geben Sie für eventuelle Rückfragen eine Telefonnummer an, unter der Sie tagsüber erreichbar sind.

Zur Erlangung des WIFI-Diploms sind eine schriftliche Prüfungsarbeit und eine Projektarbeit inklusive Projektpräsentation positiv zu absolvieren. Eine Anmeldung zur Prüfung (Buchungs-Nr. 23405) ist erforderlich. Prüfungsgebühr: € 175. Für die Zulassung zur Prüfung müssen Teilnehmer/-innen mit nicht-deutscher Muttersprache Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1 nachweisen.
Hier zur Prüfung anmelden

Besuchen Sie die kostenlose Informationsveranstaltung!
Hier anmelden

Letzte Änderung: 17.11.2017