Die datenschutzrechtliche Abmahnung Die datenschutzrechtliche Abmahnung
Die datenschutzrechtliche Abmahnung

Unternehmen sind vermehrt mit der Geltendmachung von datenschutzrechtlichen Ansprüchen konfrontiert. Sei es, dass die Konkurrenz einen datenschutzrechtlichen Verstoß anprangert oder Kundenbeschwerden über unzulässige Datenverarbeitung einlangen. Die Konsequenzen einer datenschutzrechtlichen Abmahnung sind völlig unterschiedlich, in den meisten Fällen jedoch höchst unangenehm! Und eine falsche Reaktion kann nicht nur zu einer Verwaltungsstrafe von mehreren Millionen Euro führen, sondern auch Schadenersatzansprüche nach sich ziehen.

Anrufen
2 Kurstermine
11.11.2020 Tageskurs
WIFI Wien
Verfügbar
350,00 EUR
ermäßigt 288,00 EUR - siehe Hinweis
Ansicht erweitern

Wochentag(e): MI
Kursdauer: 4 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 25383010

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 4 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 25383020

Die datenschutzrechtliche Abmahnung

Ihre Premium-Vorteile

  • Datenschutzexperten garantieren Know-how aus der Praxis für die Praxis
  • Kompakter Überblick in 4 Stunden
  • Rechtswissen, das Sie sofort umsetzen können, und damit Rechtssicherheit im Führungsalltag
  • Erfahrungsaustausch mit Führungskräften

Wie verhalte ich mich richtig, wenn mich ein Aufforderungsschreiben erreicht?

Ein datenschutzrechtliches Abmahnschreiben kommt üblicherweise entweder von der Konkurrenz, (ehemaligem) Personal oder Kunden/Kundinnen und beinhaltet meist die Drohung mit Konsequenzen, wenn nicht ein gewisses Verhalten geändert wird. Die richtige Reaktion – in der richtigen Frist – auf eine derartige Aufforderung entscheidet, wie teuer das bisherige Verhalten sein wird.


Die Vorbereitung ist die Lösung!

Nur die wenigsten Unternehmen haben die Datenschutz-Grundverordnung vollständig umgesetzt. Eine Analyse, in welchen Bereichen besonders hoher Aufholbedarf besteht, ist jedoch leicht möglich. Wenn das Unternehmen erkennt, in welchen Bereichen es der Nachbesserung bedarf, können viele Punkte vorbereitet werden, um auf eine Abmahnung entsprechend zu reagieren. Dabei reichen oft minimale (kostengünstige) Änderungen und Vorbereitungen, um im Fall der Fälle gewappnet zu sein. 


Wissen, das Sie erhalten:

  • Sie wissen, wie Sie richtig auf datenschutzrechtliche Abmahnschreiben reagieren.
  • Sie wissen, welche Schadenersatzansprüche gerechtfertigt sein können bzw. was eine angemessene Strafhöhe ist.
  • Sie wissen, welche Pflichten Sie als Verantwortlicher/Verantwortliche treffen.
  • Sie wissen, wie Sie sich im Fall der Fälle zu verhalten haben.

Mag.iur. Markus Dörfler, LLM

Mag.iur. Markus Dörfler, LLM

Selbstständiger Programmierer und Systemtechniker von 1997 bis 2006. Studium der Rechtswissenschaften in Graz und Linz (Mag. iur. 2006). Masterstudium für Informationsrecht und Rechtsinformation in Wien (Graduierung zum Master of Laws 2007). Seit 2012 selbstständiger Rechtsanwalt und seit 2016 Partner der Kanzlei Höhne, In der Maur & Partner Rechtsanwälte. Vortragender für IT-Recht an der Fachhochschule des BFI Wien. Mitherausgeber der Loseblattsammlung “Rechtsberatung Internet”.

Dr. Lukas Feiler, SSCP, CIPP/E

Dr. Lukas Feiler, SSCP, CIPP/E

Rechtsanwalt und Leiter des Teams für IP-/IT-Recht bei Baker McKenzie in Wien. Er ist Fellow des Stanford-Vienna Transatlantic Technology Law Forums (TTLF) sowie Lehrbeauftragter für „European and International Privacy Law“ und für „Smart Contracts“ an der Universität Wien. Er ist Autor des ersten österreichischen Kommentars zur Datenschutz-Grundverordnung und begleitet Unternehmen bei der digitalen Transformation.

  • Sie reagieren rasch und richtig und können so erheblichen Schaden abwenden.
  • Sie wissen, in welchen Bereichen ein besonders hohes Risiko besteht.
  • Sie erhalten einen Überblick über drohende Strafen, Schadenersatzansprüche und Rechtsfolgen.

  • Unternehmensjuristen/-juristinnen
  • Datenschutzbeauftragte, die im Rahmen ihrer Ausbildung innerhalb von 3 Jahren einen Fortbildungsnachweis erbringen müssen
  • Datenschutzverantwortliche aus Unternehmen bzw. MitarbeiterInnen aus Unternehmen, die in der täglichen Arbeit mit dem Thema befasst sind (Rechtsabteilung, Marketing, IT, …)
  • GeschäftsführerInnen und Führungskräfte
  • Rechtsanwälte/Rechtsanwältinnen

In Kooperation mit dem Linde Verlag

Der Linde Campus ist die Plattform für Weiterbildung des Linde Verlags, der seit mittlerweile über 90 Jahren in den Bereichen Steuern, Wirtschaft, Recht tätig ist. Erfahren Sie unter www.lindeverlag.at mehr über die Verlagsgeschichte, die Programmstruktur und die Kooperationspartner des Hauses.

  • Bring your own case! Gerne können Sie den Vortragenden Ihre Beispiele und Fragen anonymisiert im Vorfeld übermitteln. Im Seminar werden diese gemeinsam besprochen sowie diskutiert und Sie nehmen die Lösungen gleich mit.
  • Das Seminar ist Teil der Abend-Seminarreihe Aktuelle Fragen zum betrieblichen Datenschutz. Buchen Sie die gesamte Seminarreihe und sparen Sie € 105 im Vergleich zur Einzelbuchung.
  • Sonderpreis von € 288 für Linde-Zeitschriftenabonnenten/-abonnentinnen und für Seminarabsolventen/-absolventinnen des WIFI Management Forums.
  • Im Seminarpreis enthalten: Teilnehmerunterlagen, Begrüßungskaffee, Pausenerfrischungen und Garagengebühren.
  • Die Auswahl der angeführten Trainer richtet sich nach deren zeitlicher Verfügbarkeit.

Business Espresso
Bildmontage: RS3 Werbe GmbH, Foto: Matej Kastelic/shutterstock.com

Business Espresso - Impulse für das Management

Intensiv, kurz und stark wie ein guter Espresso!
Spannende Themen, Best Practice und hochkarätige TrainerInnen aus dem WIFI Management Forum, das sind die Zutaten für unser innovatives Format für ManagerInnen.
Neugierig geworden? Alle Termine finden Sie unter wifiwien.at/BusinessEspresso

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel
Jetzt anfragen: Anfrageformular

Letzte Änderung: 13.01.2020