Diplom-Lehrgang Eventmarketing und -management - Inszenierte Kommunikation & Projektmanagement Diplom-Lehrgang Eventmarketing und -management - Inszenierte Kommunikation & Projektmanagement
Diplom-Lehrgang Eventmarketing und -management - Inszenierte Kommunikation & Projektmanagement

Events haben sich längst als Instrument emotionaler & dialogorientierter Kommunikation etabliert. Mit diesem Lehrgang schaffen sie ihre Professionalisierung im Eventbereich. Vom Konzept bis zur Ergebniskontrolle werden sie Kunden- oder Eigenveranstaltungen nachhaltig abzuwickeln wissen. Ein Lehrgang, der seit mehr als 15 Jahren, von Profis kontinuierlich weiterentwickelt, für zukünftige Profis im Eventbereich steht.

1 Kurstermin
19.09.2018 - 30.04.2019 Abendkurs
WIFI Wien
Verfügbar
4 990,00 EUR
inkl Prüfungsgebühren

Wochentag(e): MO DI MI DO FR SA
Kursdauer: 320 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 26195018
2 Infotermine
04.09.2018 Abendkurs
WIFI Wien
Verfügbar
KOSTENLOS

Wochentag(e): DI
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 26194018

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 26194028

Diplom-Lehrgang Eventmarketing und -management - Inszenierte Kommunikation & Projektmanagement

1. Semester 

Das 1. Semester von September bis Dezember dient der Grundlagenvermittlung aller relevanten Eventdomänen/Fachbereiche.

 

  • Einführungsveranstaltung: Kennenlernen/Team Building - Administrative Grundlagen zum Lehrgang
  • Einführung in die Eventbranche Österreichs, Fachinformation & Literaturtipps
  • Marketing & Kommunikation: Einführung in Marketing- und Kommunikationsgrundlagen - Von singulären Aktionen zur vernetzten Kommunikation
  • Eventmarketing I  Eventmarketing: Was sind Marketingevents, welche Events gibt es – Zielgruppenanalyse - Zielgruppenansprache - Eventbeispiele aus der Praxis
  • Wirtschaftliche Basisinformation: Auffrischen von MwSt.-Sätzen - Mathematische Grundregeln - Unterschiede zw. Umsatz & Gewinn
  • Grundlagen Kostenrechnung
  • Werbung & PR für Events: Wie kommuniziere ich richtig mit meiner Zielgruppe - Wie vermarkte ich meinen Event - Grundbegriffe: Unterschiede PR, klassische Werbung
  • Online-Marketing, Social Media: Grundlagen der Begriffe & Anwendung für den Eventbereich
  • Projektmanagement I für Events: PSP, Milestones & Arbeitspakete – Grundbegriffe PM und Praxisanwendung für
  • Planung & Organisation im Eventbereich:
  • Vom Konzept zur Präsentation: Von der Analyse zum Konzept - Konzepterstellung, Präsentation für untersch. Zielgruppen
  • Wirtschaftliche Grundlagen I - Eventplanung: Grundlagen der Event-Budgetierung - Erstellung eines Event-Budgets - Kostenspektrum in den einzelnen Eventphasen
  • Eventmanagement /Planung: Eventplanung in der Praxis - Exkursionen & reale Eventaufgaben
  • Recht: Begriffsrahmen - Veranstaltungsrecht - Veranstaltungsstättengesetze (an Hand von Wien mit Verweis auf die Bundesländer)
  • Sponsoring: Grundlagen des Förderwesen aus Unternehmenssicht, Sponsoringfelder/ Merkmale & Nutzen für den Eventbereich
  • Eventtechnik I : Grundlagen Licht- und Tontechnik - Videotechnik In Kooperation mit Studio 44 on Location
  • Basiswissen Grafik & Druck: Grafik Bild & Layout in der Eventpraxis - Druck & Druckverfahren - Praxispräsentation & Workshop
  • Catering  I für Events :Grundlagen in der Zusammenarbeit mit Cateringbetrieben - Erlebnis-Catering – Kennzahlen zur Bewertung von Cateringleistungen - Kalkulationen
  • Dramaturgie und Inszenierung: Dramaturgische Grundlagen - Inszenierung & szenische Mittel - Workshop mit Gast aus der Praxis
  • Vertiefung der Praxisinhalte: Exkursionen, Real Case einer NGO (Auftraggeber)
  • Erste Grundlagen für die Diplomprüfung – Projektarbeit
  • Laufend schriftliche Zwischentests und Aufgaben

Qualitätsauszeichnungen/ Zertifizierungen

Zum Ende des 1. Semesters haben Sie die Möglichkeit, die Zertifizierung als Junior Projektmanager/in (IPMA Level D®) abzulegen. Die Zertifizierungsgebühren werden für den Erstantritt vom WIFI Wien übernommen. Mit Abschluss dieses Lehrgangs haben Sie die Möglichkeit der Zulassung zur Personenzertifizierung durch den TÜV Austria für Eventmanagement.

2. Semester 

Im 2. Semester von Jänner bis April arbeiten Sie im Rahmen von Workshops und Exkursionen an Realprojekten praxisorientiert an allen Fachbereichen.

  • Eventmarketing II: Teil I: Marketing-Events: Von Public Events bis Businessevents - Sonderwerkzeuge im Eventbereich - Eventbeispiele & Workshops aus der Praxis – Exkursionen und Praxisgruppenarbeit - Teil II: Eventbeispiele & Eventplanung aus der Praxis
  • Eventmanagement/ Eventtechnik II - Teil I: Sicherheit – Behörden - Haftung & Versicherungsfragen  (Doppeleinheit mit Recht) - Teil II:Einbettung in Real Case einer NGO – Regiearbeit on Location (Exkursion) Eventmanagement/ Planung bis Ablauf: Lieferanten & Partner – Transfers, Hotels, Locations, Destination - Akteure (Briefing, Vertrag, Umsetzung)
  • Unterschiedliche Aufgabenstellungen in der Praxis
  • Exkursionen & reale Eventaufgaben
  • Staff Management: Aufbau, Entwicklung und Einsatz von Teams für Events
  • Auswahl, Team Building, Führungsstil, Motivation - Einführung in das Mitarbeitermanagement - Mitarbeiterplanung in der Praxis
  • Gastvorträge und Exkursionen zu untersch. Eventformate (Sport, Green Event/Öko, Messe, Kultur u.a.)
  • Kreation, Planung und Umsetzung – Workshops/ Arbeitsaufträge
  • Projektmanagement II für Events: Standards & Anwendungen für die Projektarbeit - Basis dafür sind Inhalte der Level D Zertifizierung
  • Recht & Praxis: Copyright - Werknutzungsrecht - Internet
  • Entertainment für Events: Programmauswahl – Künstler - Planung/ Abwicklung Künstler, Vertragsthemen
  • Budgeterstellung: Eventbudgetierung in der Praxis - Workshop & Exkursion (nach Projektstatus)
  • Catering II, Green Event/Öko Event uvm. für Events: Praxisexkursionen mit untersch. Spezialisten der Branche
  • Vertiefung der Praxisinhalte
  • Präsentationsworkshops: Fokussierte Inhaltsvermittlung – Aufbau – Zielgruppengerechte Präsentation (Focus Eventprojekte & Diplomarbeit)
  • Projektvorbereitung: Workshop - Gemeinsame Vorbereitung auf die Projektarbeit

 

 

 

 

Sie erkennen Events als Kommunikations- und Marketinginstrument mit Erlebnischarakter. Fachexperten bieten Ihnen das praktische Know-how zur strategischen und professionellen Planung, Organisation und Durchführung. Binnen zwei Semestern erarbeiten Sie die nötigen Kompetenzen, um beliebige Eventformen so umzusetzen, dass sie unmittelbar und nachhaltig begeistern.

Personen, die bereits Berufserfahrungen gesammelt haben und sich durch diese gezielte Ausbildung professionell weiterentwickeln möchten.
Der Lehrgang richtet sich an alle, die bereits in fachspezifischen Berufen (Marketing, Kommunikation, PR, Kultur, Tourismus- und Freizeitwirtschaft) unternehmens- oder agenturseitig tätig sind, sowie für Personen aus anderen Fachbereichen (Catering, Technik, Gastronomie, Entertainment, Organisation u.a.), die sich durch gezielte Weiterbildung professionell entwickeln und jene die im Eventbereich Fuß fassen wollen.

  • Mindestalter von 21 Jahren

  • Berufserfahrung (muss nicht in der Eventbranche sein)

 

 

Der Lehrgang wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Diese besteht aus der Präsentation einer individuellen, frei wählbaren Projektarbeit. Die Präsentation des Konzeptes entsprich der Darstellung eines detaillierten Konzeptes mit Projektplanung, das in schriftlicher Form eingereicht werden muss. Die Projektarbeit wird gemäß internationalen Standards, der ISO-Norm 21500 'Leitlinien zum Projektmanagement', erarbeitet.

Details über den Ablauf der Prüfung erfahren Sie im Laufe des Lehrgangs. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie Diplom und Zeugnis. Bitte beachten Sie, dass für die Zulassung zur Prüfung 75 % Anwesenheit während des Lehrgangs erforderlich ist! Die Kosten für den regulären Erstantritt sind in den Lehrgangskosten enthalten. Spätere Antritte sowie Wiederholungsantritte sind mit Prüfungsgebühren verbunden. 

Maximale Teilnehmeranzahl/Gruppengröße 

Die Ausbildung wird mit mindestens 8 Teilnehmern/-innen gestartet, das Maximum pro Lehrgang beträgt 14 Personen.

Kurszeiten

Erfahrungsgemäß ist für die Dauer dieser Ausbildungen mit einem Aufwand (Anwesenheit, Prüfungsvorbereitung und Erarbeiten der Projektarbeit) von ca. 20 Wochenstunden zu rechnen.
Der Unterricht findet bis auf seltene Ausnahmen (Exkursionen) an max. 3 Tagen die Woche statt. Folgende Tage stehen zur Verfügung: 
Mittwoch, Donnerstag, Freitag von 18.00-22.00 Uhr oder Samstags von 9.00-17.00 Uhr.  (ca. 3-4 pro Semester)
Sondertermine werden nur selten und nach vorheriger Absprache mit der Gruppe vereinbart Der Stundenplan wird weitgehend so gestaltet, dass maximal 3 Tage pro Woche belegt sind (z.B.: Mi, Fr, Sa oder Do, Fr, Sa) Etwaige Abweichungen werden jedenfalls in Absprache mit der Gruppe bekannt gegeben. Den genauen Stundenplan erhalten Sie am ersten Kurstag.

Veranstaltungsorte

Reguläre Unterrichtseinheiten:
WIFI Wien
Exkursionen:
Volksoper, 1090 Wien          
Studio 44, 1030 Wien
 u.a. je nach Angebot Eventtermine/Locations

Offene Einheiten als Plus

Im Rahmen der Erstellung des Stundenplanes werden neben den inhaltlichen Fächern auch so genannte „offene Einheiten & Vertiefungen“ verplant. Diese Abende dienen den Teilnehmer/-innen dazu, ihr Wissen in ausgewählten Bereichen noch zusätzlich zu vertiefen und werden mit Gegenständen belegt, die die Teilnehmer/-innen selbst auswählen.

Bitte halten Sie sich diese Termine ebenfalls frei, da auch die Anwesenheit bei solchen Einheiten zur Anwesenheit gerechnet wird.
Fortschrittsevaluierungen während des Lehrgangs

Bereits im ersten Semester werden Ihre Kenntnisse und Ihre Fortschritte in Form von schriftlichen Tests und Aufgabenstellungen dokumentiert. Der positive Abschluss der Tests sowie die inhaltlich vollständige Erledigung der Aufgaben ist ebenso Voraussetzung für die Absolvierung des zweiten Semesters wie die regelmäßige Anwesenheit im Lehrgang und die ständige aktive Mitarbeit“.

Letzte Änderung: 08.06.2018