Ausbildung zum zertifizierten Datenschutzbeauftragten Ausbildung zum zertifizierten Datenschutzbeauftragten
Ausbildung zum zertifizierten Datenschutzbeauftragten

Durch die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU hat Datenschutz-Management Bedeutung gewonnen. Datenschutz von personenbezogenen Daten, Schutz von vertraulichen Daten sowie Betriebs- und Geschäftsdaten werden streng geregelt und die Nichteinhaltung dieser gesetzlichen Verpflichtung dazu wird sanktioniert. Mit dem/der Datenschutzbeauftragten bzw. Datenschutzkoordinator/in ist damit ein neues Berufsbild entstanden, das technisches und rechtliches Know-how verbindet und Umsetzungsstärke verlangt.

Drucken
3 Kurstermine
06.05.2019 - 20.05.2019 Tageskurs
WIFI Wien
Verfügbar
1 950,00 EUR
exkl. Zertifizierungsgebühr in Höhe von EUR 160,-
Ansicht erweitern

Wochentag(e): MO DI
Kursdauer: 36 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 28212038

Wochentag(e): MO DI FR
Kursdauer: 32 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 28212019

Wochentag(e): MO DI FR
Kursdauer: 32 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 28212029
Gewählte Veranstaltung
14.01.2019 - 28.01.2019 Tageskurs
WIFI Wien
Durchführungsgarantie
1 950,00 EUR
exkl. Zertifizierungsgebühr in Höhe von EUR 160,-

Wochentag(e): MO DI
Kursdauer: 36 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 28212028
2 Vergangene Kurstermine
17.09.2018 - 01.10.2018 Tageskurs
WIFI Wien
Durchführungsgarantie
1 950,00 EUR
exkl. Zertifizierungsgebühr in Höhe von EUR 160,-

Wochentag(e): MO DI
Kursdauer: 36 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 28212018

Wochentag(e): MO DI MI
Kursdauer: 36 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 28212048

Ausbildung zum zertifizierten Datenschutzbeauftragten

Rechtliche Rahmenbedingungen

  • rechtliche Grundkenntnisse: DSG neu, EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und Datenschutzanpassungsgesetz
  • der Datenschutzbeauftragte
    - seine Rolle im Unternehmen
    - seine Aufgaben und Pflichten
    - seine Zuständigkeiten
    - seine Rechtsposition
  • die gesetzlichen Prüfungsinstrumente
  • die neue Aufsichtsbehörde

Umsetzung im Unternehmen

  • Aufbau eines Datenschutzmanagements nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung
  • Informationspflicht des Unternehmens
  • die Betroffenenrechte und die dazu notwendigen Prozesse
  • die Rechenschaftspflicht und ihre Umsetzung (Geschäftsführerhaftung)
  • Verfahren zur Ermittlung von Datenschutz-Risiken und Schwachstellen
  • Risikoanalyse und Datenschutz-Folgenabschätzung
  • der EU-DSGVO-Datenschutzstandard
  • Datenschutz durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen
  • Privacy by Design und Privacy by Default
  • Technischer Datenschutz und IT-Sicherheit
  • Erstellung des Verfahrensverzeichnisses
  • Vertraglicher Datenschutz
  • Rollenkonzept und Nutzungsvereinbarung

  • In diesem Kurs lernen Sie die Aufgaben und Zuständigkeiten des Datenschutzbeauftragten nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung kennen.
  • Sie erfahren, welche Instrumente dem Datenschutzbeauftragten zur Erfüllung seiner Aufgaben zur Verfügung stehen.
  • Sie erfahren alles über die rechtlichen Grundlagen und gesetzlichen Notwendigkeiten zum Schutz personenbezogener Daten.
  • Sie erhalten ein praxisbezogenes Wissen zum Aufbau eines rechtskonformen Datenschutz-Managements im Unternehmen.

Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Behörden, öffentlichen Körperschaften, Kommunen und Institutionen, Mitarbeiter/innen der Bereiche Datenverarbeitung, Datenschutz und IT-Sicherheit, Mitarbeiter/innen der Rechts-, Revisions- und Controlling-Abteilung, Personal- und Organisationsverantwortliche.

  • Nach den 5 Tagen sind die Teilnehmer/innen auf den/die zertifizierte/-n Datenschutzbeauftragte/-n vorbereitet und können die entsprechende Zertifizierungsprüfung ablegen.
  • Die erfolgreich abgelegte Prüfung wird mit einem WIFI Zertifikat gemäß ÖNORM EN ISO/IEC 17024 bestätigt.
  • Die Prüfungsgebühren von Euro 160 sind nicht im Seminarbeitrag inkludiert.
  • Nähere Informationen finden Sie auch auf der Website der WIFI Zertifizierungsstelle.

Die Auswahl der angeführten Trainer richtet sich nach deren zeitlicher Verfügbarkeit.

Dr. Franz Brandstetter

Dr. Franz Brandstetter

Jurist und Unternehmensberater in den Bereichen Datenschutz und Compliance-Organisation. Er ist Vortragender zu Rechts- und Personalthemen und Autor zahlreicher Publikationen, u.a. von 'AGB kompakt' und 'Rechtsabteilung & Unternehmenserfolg'.

Letzte Änderung: 30.11.2018