Zertifizierung zum Berufsfotografen - Prüfung Zertifizierung zum Berufsfotografen - Prüfung
Zertifizierung zum Berufsfotografen - Prüfung

Das Zertifikat zum Qualified Austrian Photographer (QAP) wurde zur Professionalisierung innerhalb des freien Gewerbes der Berufsfotografie geschaffen. Zielgruppe sind Personen, die Ihre Kompetenz durch eine unabhängige Stelle feststellen lassen wollen. Sie haben über das Zertifikat die Möglichkeit ihre Kompetenz im Geschäftsverkehr zu dokumentieren. Die erfolgreich abgelegte Prüfung wird mit einem Personenzertifikat gemäß ÖNORM EN ISO/IEC 17024 bestätigt - Sie erhalten ein Kompetenznachweis nach internationalen Maßstäben.

1 Kurstermin
23.08.2022 - 25.08.2022 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Wien
Verfügbar
1.350,00 EUR
Ansicht erweitern

Wochentag(e): DI MI DO
Kursdauer: 24 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 28289012

Zertifizierung zum Berufsfotografen - Prüfung

Details zu den Prüfungsinhalten, zum Anmeldeprozess und zum Ablauf der Zertifizierungsprüfung finden Sie auf der Homepage der WIFI Zertifizierungsstelle

Das Zertifikat ZBF

Die WIFI Zertifizierungsstelle bestätigt mit dem Zertifikat "zertifizierter Berufsfotograf" dass die InhaberIn Expertin/Experte im Bereich der Fotografie ist. 
Zertifikatshalter haben durch das Zertifikat:

  • einen nach internationalen Maßstäben verbrieften Kompetenznachweis erbracht
  • und halten ihre Kompetenzen auf dem Gebiet der Fotografie auch während der Geltungsdauer des Zertifikates (4 Jahre) durch laufende Weiterbildung aufrecht.
Sie sind damit auch berechtigt, den markenrechtlich geschützten Titel „Qualified Austrian Photographer (QAP)“ zu führen.

Details für die Zulassungsbedingungen zur Zertifizierungsprüfung zum/zur BerufsfotografIn finden Sie auf der Hompage der WIFI Zertifizierungsstelle

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer/-innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps

Letzte Änderung: 11.08.2020