Erweiterte Ausbildung:  Betriebsbrandschutz - Eigenkontrolle Erweiterte Ausbildung:  Betriebsbrandschutz - Eigenkontrolle
Erweiterte Ausbildung: Betriebsbrandschutz - Eigenkontrolle

Im Spannungsfeld zwischen zunehmender Normierung des Bauproduktewesens, technischer Entwicklung und Kostendruck gibt dieses Seminar wertvolle Hinweise, wie die Eigenkontrolle in der Praxis rechtssicher und technisch effizient durchgeführt werden kann.

Anrufen
1 Kurstermin
19.11.2020 Tageskurs
IFBS-Ausbildungszentrum Maculangasse 12
Verfügbar
350,00 EUR
Ansicht erweitern

Hinweis: Kaum Parkplätze vorhanden! Bitte kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Brandschutzpass im Preis inkludiert!
Wochentag(e): DO

Kursdauer: 6 Lehreinheiten
Stundenplan

Maculangasse 12
1220 Wien

Kursnummer: 43225010

Erweiterte Ausbildung: Betriebsbrandschutz - Eigenkontrolle

Im Erweiterungsseminar ''Betriebsbrandschutz - Eigenkontrolle'' wird einer der aufwändigsten Aufgabenbereiche des Betriebsbrandschutzes näher erläutert:

  • rechtliche Hintergründe und Verantwortungen
  • allgemeine Gesichtspunkte
  • Neuobjekt
  • Altbestand
  • Aufgabenbereiche der Betriebsbrandschutz-Eigenkontrolle
  • Vorgangsweisen, Beurteilungsgrundlagen, Praxisbeispiele und Anleitungen

Im Spannungsfeld zwischen zunehmender Normierung des Bauproduktewesens, technischer Entwicklung und Kostendruck gibt dieses Seminar wertvolle Hinweise, wie die Eigenkontrolle in der Praxis rechtssicher und technisch effizient durchgeführt werden kann.

  • MitarbeiterInnen des Betriebsbrandschutzes, die die Ausbildung zum/zur BrandschutzwartIn oder Brandschutzbeauftragten absolviert haben.

Nach Abschluss der Ausbildung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung und einen Eintrag in den Brandschutzpass.
Durch die Eintragung in den Brandschutzpass wird die Gültigkeit um weitere 5 Jahre verlängert.

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel
Jetzt anfragen: Anfrageformular

Letzte Änderung: 14.11.2019