Sicherheitsfachkraft und Sicherheitsvertrauensperson Sicherheitsfachkraft und Sicherheitsvertrauensperson
Sicherheitsfachkraft und Sicherheitsvertrauensperson

Sie eignen sich die erforderlichen Kenntnisse entsprechend der Verordnung Sicherheitsfachkräfte oder der Verordnung über die Sicherheitsvertrauenspersonen an. Als Sicherheitsfachkraft (SFK) sind Sie Berater/-in des Arbeitgebers und haben eine wichtige Schlüsselposition im Unternehmen. Als Sicherheitsvertrauensperson (SVP) sind Sie hauptsächlich Ansprechpartner/-in der Arbeitnehmerseite.

4 Module
Derzeit steht kein buchbarer Termin zur Verfügung

Wir informieren Sie gerne, sobald ein neuer Kurstermin angeboten wird. Um die Erinnerungsfunktion nutzen zu können, loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Derzeit steht kein buchbarer Termin zur Verfügung

Wir informieren Sie gerne, sobald ein neuer Kurstermin angeboten wird. Um die Erinnerungsfunktion nutzen zu können, loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

29.06.2018 Tageskurs
WIFI Wien
Nicht verfügbar

Hinweis: Prüfung für den SFK-Tageskurs 43250027 /LZ
Wochentag(e): FR

Kursdauer: 18 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 43750027
Derzeit steht kein buchbarer Termin zur Verfügung

Wir informieren Sie gerne, sobald ein neuer Kurstermin angeboten wird. Um die Erinnerungsfunktion nutzen zu können, loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

11.10.2017 - 26.01.2018 Tageskurs
WIFI Wien
2 800,00 EUR

Wochentag(e): MO MI DO FR SA
Kursdauer: 288 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 43245017

Wochentag(e): MO MI DO FR SA
Kursdauer: 288 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 43245027
13.11.2017 - 19.03.2018 Tageskurs
WIFI Wien
3 400,00 EUR

Wochentag(e): MO DI MI
Kursdauer: 337 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 43250017

Wochentag(e): MO DI MI FR
Kursdauer: 337 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 43250027
16.02.2018 - 17.02.2018 Tageskurs
WIFI Wien
KOSTENLOS

Hinweis: Prüfung für den SFK-Abendkurs 43245017 /LZ
Wochentag(e): FR SA

Kursdauer: 18 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 43750107

Hinweis: Prüfung für den SFK-Tageskurs 43250017 /LZ
Wochentag(e): FR

Kursdauer: 18 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 43750017

Hinweis: Prüfung für den SFK-Abendkurs 43245027 /LZ
Wochentag(e): FR

Kursdauer: 18 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 43750117
29.09.2017 Tageskurs
WIFI Wien
225,00 EUR

Wochentag(e): FR
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 43504017

Wochentag(e): FR
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 43504027

Wochentag(e): FR
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 43504037

Sicherheitsfachkraft und Sicherheitsvertrauensperson

Erkennen und vermeiden Sie Gefahren! Qualifizieren Sie sich zur Sicherheitsfachkraft! Ihr Job ist es, auf Nummer sicher zu gehen und darauf zu achten, dass Richtlinien eingehalten werden. So helfen Sie Gefahrenquellen zu reduzieren - etwa auf Baustellen, im explosionsgefährdeten Bereich von Industrieunternehmen - aber grundsätzlich in allen Bereichen. Lernen Sie über die anwendungsrelevante Bedeutung rechtlicher Grundlagen und Normen. Trainieren Sie, Gefahren zu ermitteln, zu beurteilen und die notwendigen Maßnahmen zu setzen. Erhalten Sie eine anerkannte Berechtigung (gemäß dem Arbeitnehmer/-innenschutzgesetz (ASchG) und der SFK-Verordnung) – Ihre Chance für eine internationale Karriere (bedarf einer Anerkennung in anderen EU-Staaten). 

Inhalt: Als qualifizierte Sicherheitsfachkraft achten Sie darauf, dass Gefahren frühzeitig erkannt und die nötigen Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. In der anerkannten WIFI-Ausbildung lernen Sie: Rechtliche Grundlagen und Normen, Grundsätze der Organisation und der Methoden des betrieblichen Arbeitnehmerschutzes und Sicherheit von Arbeitssystemen mit Anwendungsbeispielen. Gemeinsam mit Ihren Trainer/-innen üben Sie, Gefahren und die entsprechenden Maßnahmen zu ermitteln und zu beurteilen. Sie beschäftigen sich mit psychologischen und betriebssoziologischen Grundlagen des Arbeitnehmerschutzes und mit Schnittstellen verwandter Gebiete wie zum Beispiel Österreichisches Recht.

Hinweis: Zugangsvoraussetzungen: Besuchen Sie diese Ausbildung, wenn Sie über eine adäquate Ausbildung mit 2-jähriger Praxis verfügen oder 4 Jahre betriebliche Tätigkeit und eine erfolgreiche Aufnahmeprüfung nachweisen können. Als adäquate Ausbildung gelten laut SFK-Verordnung: abgeschlossenes Hochschulstudium oder Fachhochschule (in beiden Fällen nur von technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtungen), Reifeprüfung einer Höheren Technischen Lehranstalt, abgeschlossene Meisterprüfung, abgeschlossene Werkmeisterschule oder vergleichbare Ausbildung. Eine Anmeldung zur Prüfung ist erforderlich.

Einführung und Grundlagen – rechtliche Grundlagen und Normen – Grundsätze für die Organisation des Arbeitnehmer/-innenschutzes – Gewerberecht – Betriebsanlagenrecht – Wasserrecht – Abfallwirtschaft – Entsorgungsvorschriften – KJBG – Arbeitszeitregelungen – Meldepflichten – Baustellen allgemein und Betreuungen – Arbeitsmittel, Prüfpflichten, Mängelbehebung und -beurteilung – VEXAT – VOLV – Prävention – Ergonomie: Grundlagen und Anwendung – Betriebliche Gesundheitsförderung – Rahmen der 1. Hilfe – Sicherheit von Arbeitssystemen – Arbeitsstoffe-Chemie – Ermittlung und Beurteilung von Gefahren, Festlegung von Maßnahmen – Brandschutzpläne, vorbeugender Brandschutz – Fluchtwege – Verkehrssicherheit und Transportsicherheit – Kosten-Nutzen-Analyse – psychologische und betriebssoziale Grundlagen des Arbeitnehmer/-innenschutzes – Schnittstellen mit verwandten Gebieten – Exkursion im Betrieb mit anschließender praktischer Gefahrenbeurteilung.

Hinweis: Im Rahmen des Lehrgangs erhalten Sie zusätzlich zu den vorgeschriebenen 288 Lehreinheiten wichtige praxisbezogene Vorträge. Weiters erhalten Sie ein Zeugnis als Brandschutzwart/-in. Zugangsvoraussetzungen SFK: Sie können diese Ausbildung besuchen, wenn Sie über eine adäquate Ausbildung mit 2-jähriger Praxis verfügen oder 4 Jahre betriebliche Tätigkeit und eine erfolgreiche Aufnahmeprüfung nachweisen. Als adäquate Ausbildung gelten laut SFK-Verordnung:
- abgeschlossenes Hochschulstudium oder Fachhochschule (in beiden Fällen nur von technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtungen)
- Reifeprüfung einer Höheren Technischen Lehranstalt
- abgeschlossene Meisterprüfung
- abgeschlossene Werkmeisterschule oder 
- vergleichbare Ausbildung.

Eine Anmeldung zur Prüfung (Buchungs-Nr. 43750) ist erforderlich.

Die Prüfung besteht aus 3 Teilen: einem schriftlichen, einem mündlichen und einem praktischen Teil (Projektarbeit).

Sicherheitsvertrauenspersonen, deren Ausbildung bereits einige Jahre zurückliegt bzw. die sich mit den aktuellsten rechtlichen Bestimmungen vertraut machen möchten. Die Veranstaltung richtet sich im Besonderen auch an jene SVP, die vor Inkrafttreten der gültigen Arbeitsstätten-VO (01/1999), der gültigen Arbeitsmittel-VO (07/2000) oder der gültigen Grenzwerte-VO ausgebildet wurden.

Sie werden mit den aktuellen rechtlichen Bestimmungen vertraut gemacht. Weiters haben Sie die Möglichkeit, mit den Experten/Expertinnen Ihre Fragen zu besprechen.

Inhalt: Aktuelle Änderungen im Arbeitnehmer/-innenschutz – Arbeitsstätten-VO – Arbeitsmittel-VO – Grenzwerte-VO – Fragerunde mit Experten/-innen.

Letzte Änderung: 22.03.2018