Erweiterte nutzungsbezogene Ausbildungen (Auffrischungskurse nach 5 Jahren) Erweiterte nutzungsbezogene Ausbildungen (Auffrischungskurse nach 5 Jahren)
Erweiterte nutzungsbezogene Ausbildungen (Auffrischungskurse nach 5 Jahren)

Anrufen
01.10.2020 Tageskurs
IFBS-Ausbildungszentrum Maculangasse 12
Verfügbar
260,00 EUR
Ansicht erweitern

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 6 Lehreinheiten
Stundenplan

Maculangasse 12
1220 Wien

Kursnummer: 43230010

Wochentag(e): MI
Kursdauer: 6 Lehreinheiten
Stundenplan

Maculangasse 12
1220 Wien

Kursnummer: 43230020
15.10.2020 Tageskurs
IFBS-Ausbildungszentrum Maculangasse 12
Verfügbar
260,00 EUR
Ansicht erweitern

Hinweis: Kaum Parkplätze vorhanden! Bitte kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Wochentag(e): DO

Kursdauer: 6 Lehreinheiten
Stundenplan

Maculangasse 12
1220 Wien

Kursnummer: 43231010
07.10.2020 Tageskurs
IFBS-Ausbildungszentrum Maculangasse 12
Verfügbar
260,00 EUR
Ansicht erweitern

Hinweis: Kaum Parkplätze vorhanden! Bitte kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Wochentag(e): MI

Kursdauer: 6 Lehreinheiten
Stundenplan

Maculangasse 12
1220 Wien

Kursnummer: 43232010
19.10.2020 Tageskurs
IFBS-Ausbildungszentrum Maculangasse 12
Verfügbar
260,00 EUR
Ansicht erweitern

Hinweis: Kaum Parkplätze vorhanden! Bitte kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Wochentag(e): MO

Kursdauer: 6 Lehreinheiten
Stundenplan

Maculangasse 12
1220 Wien

Kursnummer: 43235010
12.10.2020 Tageskurs
IFBS-Ausbildungszentrum Maculangasse 12
Verfügbar
360,00 EUR
Ansicht erweitern

Hinweis: Kaum Parkplätze vorhanden! Bitte kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Wochentag(e): MO

Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Maculangasse 12
1220 Wien

Kursnummer: 43234010
28.11.2019 Tageskurs
IFBS-Ausbildungszentrum Maculangasse 12
Durchführungsgarantie
260,00 EUR

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 6 Lehreinheiten
Stundenplan

Maculangasse 12
1220 Wien

Kursnummer: 43230029

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 6 Lehreinheiten
Stundenplan

Maculangasse 12
1220 Wien

Kursnummer: 43230039

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 6 Lehreinheiten
Stundenplan

Maculangasse 12
1220 Wien

Kursnummer: 43230049

Wochentag(e): MO
Kursdauer: 6 Lehreinheiten
Stundenplan

Maculangasse 12
1220 Wien

Kursnummer: 43230059
09.10.2019 Tageskurs
IFBS-Ausbildungszentrum Maculangasse 12
Durchführungsgarantie
260,00 EUR

Hinweis: Kaum Parkplätze vorhanden! Bitte kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Wochentag(e): MI

Kursdauer: 6 Lehreinheiten
Stundenplan

Maculangasse 12
1220 Wien

Kursnummer: 43231019

Hinweis: Kaum Parkplätze vorhanden! Bitte kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Wochentag(e): MI

Kursdauer: 6 Lehreinheiten
Stundenplan

Maculangasse 12
1220 Wien

Kursnummer: 43231029
29.10.2019 Tageskurs
IFBS-Ausbildungszentrum Maculangasse 12
Durchführungsgarantie
256,00 EUR

Hinweis: Kaum Parkplätze vorhanden! Bitte kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Wochentag(e): DI

Kursdauer: 6 Lehreinheiten
Stundenplan

Maculangasse 12
1220 Wien

Kursnummer: 43232019

Hinweis: Kaum Parkplätze vorhanden! Bitte kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Wochentag(e): DO

Kursdauer: 6 Lehreinheiten
Stundenplan

Maculangasse 12
1220 Wien

Kursnummer: 43232029
21.10.2019 Tageskurs
IFBS-Ausbildungszentrum Maculangasse 12
260,00 EUR

Hinweis: Kaum Parkplätze vorhanden! Bitte kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Wochentag(e): MO

Kursdauer: 6 Lehreinheiten
Stundenplan

Maculangasse 12
1220 Wien

Kursnummer: 43235019
28.10.2019 Tageskurs
IFBS-Ausbildungszentrum Maculangasse 12
Durchführungsgarantie
360,00 EUR

Hinweis: Kaum Parkplätze vorhanden! Bitte kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Wochentag(e): MO

Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Maculangasse 12
1220 Wien

Kursnummer: 43234019

Erweiterte nutzungsbezogene Ausbildungen (Auffrischungskurse nach 5 Jahren)

Die Ausbildungsinhalte im Überblick:

  • Betriebsspezifische Brandgefahren unter Berücksichtigung der nutzungsbedingten besonderen Verhältnisse, mit praktischen Übungen
  •  Kriterien für die Beurteilung der Wirksamkeit von technischen Brandschutzmaßnahmen und Instandhaltung
  • Eigenkontrollen
  • Zusammenarbeit mit der Feuerwehr
  • Einsatzgrenzen des abwehrenden Brandschutzes, mit praktischen Übungen
  • betriebsspezifische rechtliche Grundlagen im Hinblick auf Brandschutzmaßnahmen

Die Ausbildungsinhalte im Überblick:

  • Betriebsspezifische Brandgefahren unter Berücksichtigung der nutzungsbedingten besonderen Verhältnisse mit praktischen Übungen
  • Kriterien für die Beurteilung der Wirksamkeit von technischen Brandschutzmaßnahmen und Instandhaltung
  • Eigenkontrollen
  • Zusammenarbeit mit der Feuerwehr
  • Einsatzgrenzen des abwehrenden Brandschutzes mit praktischen Übungen
  • betriebsspezifische rechtliche Grundlagen im Hinblick auf Brandschutzmaßnahmen

Betriebsspezifische Brandgefahren unter Berücksichtigung der nutzungsbedingten besonderen Verhältnisse, mit praktischen Übungen – Kriterien für die Beurteilung der Wirksamkeit von technischen Brandschutzmaßnahmen und Instandhaltung – Eigenkontrollen – Zusammenarbeit mit der Feuerwehr – Einsatzgrenzen des abwehrenden Brandschutzes, mit praktischen Übungen – betriebsspezifische rechtliche Grundlagen im Hinblick auf Brandschutzmaßnahmen.

Gemeinsam mit unseren Experten/Expertinnen erörtern Sie die Verantwortungen, die technischen Zusammenhänge und die probaten Verhaltensweisen, um den richtigen und verantwortungsbegrenzenden Umgang mit solchen Situationen zu lernen.

Ideal für: Brandschutzbeauftragte, Sicherheitsbeauftragte und Verantwortliche für Objekte mit brandschutztechnischen Einrichtungen (Brandmeldeanlagen, Löschanlagen, Rauch- und Wärmeabzugseinrichtungen, die über das Ausmaß einer Stiegenhausentrauchung hinausgehen, etc.).

Inhalt: Maßgaben und Vorgangsweisen, um bei Umbauarbeiten, unveridlichen Abschaltungen von Sicherheitsanlagen, etc., die betriebsnotwendigen Schutzniveaus im Brandschutz aufrecht zu erhalten.

Hinweise: Bringen Sie bitte Fragen und Fallbeispiele von Ihrer Wirkungsstätte mit! Brandschutzpass nicht vergessen!

Die Teilnahme an der Veranstaltung gilt als Fortbildung gem. TRVB O 117 und wird im Brandschutzpass eingetragen.

Gemeinsam mit unseren Experten/Expertinnen vertiefen Sie Ihr Fachwissen in Bezug auf den baulichen und betrieblichen Brandschutz. Sie lernen, wie Sie schon in der Planungsphase den optimalen Grundstein für einen effizienten und wirtschaftlichen Brandschutz legen können.

Ideal für: Für Brandschutzwarte/-tinnen und -beauftragte, die mehr über die gesetzlichen Rechte und Pflichten erfahren möchten.

Inhalt:
Strukturelle Brandschutzvorschriften und Lösungsmöglichkeiten aus der Gesetzgebung - Vorschriften für Bauweisen und Bauprodukte (bis zum Boden- oder Wandbelag) - Verantwortungen von Bauherr/-frau, Planer/-in und Betreiber/-in - deskriptive Objektsicherheitsverantwortungen des/der Betreibers/-in und selbsttätig wahrzunehmende Verantwortungen - Prüfabnahme- und Dokumentationspflichten im Bauwesen - Inspektions- und Revisionspflichten im Betrieb - Haftungsmodelle: Informationspflichten und Delegation der Obsorge - betriebliche Sicherheitsdokumentation zum Thema 'Brandschutz'.

  • Änderungen durch die Übernahme der OIB-Richtlinien in das Wiener Baurecht.
  • Übersicht über verwaltungsrechtliche Bezugsmaterien (technische Bestimmungen).


Hinweise: Voraussetzung ist die abgeschlossene Ausbildung zum/zur Brandschutzbeauftragten (BSB).
Weitere Termine auf Anfrage!
Veranstaltungsort: IFBS-Ausbildungszentrum, Maculangasse 12, 1220 Wien
Im Preis inkludiert sind Pausengetränke und Pausenverpflegung.

Gilt als Fortbildung im Sinn der TRVB O 117 für Brandschutzpersonal. Sie erhalten einen Eintrag in den Brandschutzpass.

Die FachexpertInnen der Wiener Berufsfeuerwehr unterrichten Sie in diesem nutzungsbezogenen Seminar auf die speziellen Eigenheiten und Gefährdungen für die unterschiedlichen Betriebsarten.

Für Brandschutzbeauftragte und Interessierte von Betrieben mit besonderer Personengefährdung wie Hotels, Schulen, Universitäten, Bürogebäude, Veranstaltungsstätten, Wohnhausanlagen, Verkaufsstätten, Hochhäuser. Dieser Kurs muss von Brandschutzbeauftragten innerhalb von 5 Jahren nach der Grundausbildung absolviert werden.

Voraussetzung ist die abgeschlossene Ausbildung zum/zur Brandschutzwart (BSW) bzw. Brandschutzbeauftragten (BSB).

Gilt als Fortbildung im Sinn der TRVB O 117 für Brandschutzpersonal. Sie erhalten einen Eintrag in den Brandschutzpass.

Letzte Änderung: 29.11.2019