Skillstraining für Lebensberater/-innen Skillstraining für Lebensberater/-innen
Skillstraining für Lebensberater/-innen



Lernen Sie, welche Skills und Interventionen Sie in der Beratung einsetzen können, um ein Maximum an positiven und ein Minimum an negativen Ergebnissen zu erzielen.

1 Kurstermin
13.09.2018 - 05.10.2018 Tageskurs
WIFI Wien
Voranmeldung
650,00 EUR

Wochentag(e): DO FR
Kursdauer: 40 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 60212018
29.09.2017 - 27.01.2018 Wochenendkurs
WIFI Wien
1 360,00 EUR

Wochentag(e): FR SA
Kursdauer: 80 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 60212017

Skillstraining für Lebensberater/-innen

Was sind Skills?

Skills werden Linehan als kognitive, emotionale und handlungsbezogene Reaktionen definiert, die sowohl kurz- als auch langfristig zu einem Maximum an positiven und einem Minimum an negativen Ergebnissen führen.
Verhaltensanalysen helfen herauszufinden, welche Faktoren das Problemverhalten bedingen. Sie ermöglichen zu bestimmen, welche Skills und Interventionen eingesetzt werden, um eine Veränderung erzielen zu können.
Module: Innere Achtsamkeit - Bewusster Umgang mit Gefühlen - Stresstoleranz - Zwischenmenschliche Skills - Selbstwert - Körperorientierte Skills

Das Weiterbildungscurriculum besteht aus 5 Kompaktseminaren inkl. Abschluss-Supervision mit eigener Falldarstellung:

Seminar I
  • Psychopathologie
  • Grundlagen und Erkennen psychiatrischer Erkrankungen
  • Möglichkeiten im Rahmen der Lebens- und Sozialberatung
  • Berater-Patientengespräch im Rollenspiel
Seminar II
  • Rahmenbedingungen und Struktur zur Durchführung des Skills-Trainings im Bereich der Lebens- und Sozialberatung
  • Achtsamkeit - Theorie und praktische Übungen
  • Rollenspiele
Seminar III
  • Vertiefung der Achtsamkeit
  • Umgang mit Gefühlen und Impulsen - Theorie und Erarbeiten von Arbeitsblättern
  • Validierungstrategien nach M.M. Linehan
  • Umsetzung in Form von Rollenspielen
Seminar IV
  • Commitment- und Veränderungsstrategien nach M.M. Linehan
  • Soziale Kompetenz und Selbstwert
  • Umsetzung in Form von Rollenspielen
  • Burnout-Prophylaxe
Seminar V
  • Besprechung offener Fragen
  • Praktische Umsetzung des Erlernten: Präsentation eines Falles und einer Gruppe (im Rollenspiel) und Beantwortung von Fragen zur Theorie
  • Diplomverleihung

Das Skills-Training basiert auf den Elementen der Achtsamkeit nach Zen, Studien und Werken von M. Linehan, sozialem Kompetenztraining und Stressbewätligungstraining. Das Konzept beinhaltet eine Vielzahl von Strategien und Techniken um Ressourcen zu aktivieren, Stabilität und Kontrolle zu erlangen, mit Stress besser umgehen zu lernen und den Selbstwert zu erhöhen.
Spezielle Methoden zur Aufmerksamkeitsfokussierung, Emotionsregulation, Spannungsregulation, zwischenmenschliche Fertigkeiten und Stresstoleranz werden erarbeitet und trainiert.

ausgebildete Diplom-Lebens- und Sozialberater/-innen

Gewerbeschein als Diplom-Lebens- und Sozialberater/-in

Voraussetzungen für die Ausstellung des Diploms sind:

  • Mindestens 80% Anwesenheit im Lehrgang (Inhalte der fehlenden Tage müssen vor Abschluss in schriftlicher Form nachgereicht werden
  • Falldarstellung und Leitung einer Gruppe (Rollenspiel) im Rahmen der Gruppensupervision im Seminar V.
Hinweis: während der Seminare können Therapie-Hunde anwesend sein. Keine Gefahr für Allergiker (Pudel).

Letzte Änderung: 11.04.2018