Ausbildung zum Meditations- und Achtsamkeitslehrer Ausbildung zum Meditations- und Achtsamkeitslehrer
Ausbildung zum Meditations- und Achtsamkeitslehrer

Als Meditationslehrer/-in starten Sie erste Schritte auf Ihrer individuellen Reise zu sich selbst und entwickeln Techniken um andere Menschen vertrauensvoll zu begleiten.

3 Kurstermine
12.09.2018 - 09.12.2018 Tageskurs
Seminarhaus Wien West
Verfügbar
2 750,00 EUR

Hinweis: Bitte mitzubringen: Bequeme Kleidung, 1-2 Decken, ein eigenes Kissen und ein oder mehrere Hand- oder Duschtücher
Wochentag(e): MI DO FR SA SO

Kursdauer: 188 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Aichholzgasse 39
1120 Wien

Kursnummer: 61250018

Wochentag(e): MI DO FR SA SO
Kursdauer: 188 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Aichholzgasse 39
1120 Wien

Kursnummer: 61250028

Wochentag(e): DI MI DO FR SA SO
Kursdauer: 188 (Lehreinheiten)
Stundenplan



Kursnummer: 61250038
3 Infotermine
23.07.2018 Abendkurs
WIFI Wien
Logo für Durchführungsgarantie
Verfügbar
KOSTENLOS

Wochentag(e): MO
Kursdauer: 2 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 61251047

Wochentag(e): DI
Kursdauer: 2 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 61251018

Wochentag(e): DI
Kursdauer: 2 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 61251028
15.09.2017 - 10.12.2017 Tageskurs
Seminarhaus Wien West
2 750,00 EUR

Hinweis: Bitte mitzubringen: Bequeme Kleidung, 1-2 Decken, ein eigenes Kissen und ein oder mehrere Hand- oder Duschtücher
Wochentag(e): FR SA SO

Kursdauer: 188 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Aichholzgasse 39
1120 Wien

Kursnummer: 61250017

Hinweis: Bitte mitzubringen: Bequeme Kleidung, 1-2 Decken, ein eigenes Kissen und ein oder mehrere Hand- oder Duschtücher
Wochentag(e): MI DO FR SA SO

Kursdauer: 188 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Aichholzgasse 39
1120 Wien

Kursnummer: 61250027

Hinweis: Bitte mitzubringen: Bequeme Kleidung, 1-2 Decken, ein eigenes Kissen und ein oder mehrere Hand- oder Duschtücher
Wochentag(e): DI MI DO FR SA SO

Kursdauer: 188 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Aichholzgasse 39
1120 Wien

Kursnummer: 61250037

Wochentag(e): MI DO FR SA SO
Kursdauer: 188 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Aichholzgasse 39
1120 Wien

Kursnummer: 61250047

Ausbildung zum Meditations- und Achtsamkeitslehrer

Die Methoden und Techniken, welche Sie kennenlernen und üben: 

Geführte Meditationen

  • Achtsamkeitspraxis Body-Scan
  • Herzmeditation Metta/Tonglen
  • Gelassenheitsmeditation

Aktivmeditationen

  • OSHO-Meditationen aus allen Traditionen
  • Gehmeditation

Klang- und Yogameditation

  • Kirtan-Singen/Chanten
  • Klangschalen- und Gongmeditationen
  • Meditationen aus dem Kundalini-Yoga
  • Mantra-Japa Meditation (ähnl. Transzendentale Meditation)

Stilles Sitzen

  • Vipassana
  • Zazen

Modul 1

Katharsis, Klärung, Leerung.
Unsere Einführungs- und Erlebnismodul. Im Vordergrund stehen die Eigenerfahrung durch Teilnahme an einer Vielzahl von Aktiv-Meditationen die kartharsisch wirken, sowie der Umgang mit Stillezeit. Etwas Theorie über das Wesen von Meditation. Einfache geführte Meditationen erfahren

  • Gestaute Energien befreien
  • Den Geist leeren
  • Körperlich und geistig tief entspannen
  • Umgehen mit Schweigen (24 Stunden)
  • Einfaches Wahrnehmen
  • Ein Verständnis für Meditation entwickeln
  • Dynamische-, Kundalini-, Prayer Meditation u.a.

Modul 2

Öffnung des Herzens und Bewusstseins, Achtsamkeit kultivieren. Anleiten der Aktiv-Meditationstechniken in Gruppen üben und Resonanz erfahren. Herzöffnende Aktiv-Meditationen praktizieren und anleiten. Achtsamkeitsübung kennenlernen. Die Kunst sich zu sehen und „sein lassen können“ lernen.

  • Dein Herz öffnen, aus dem Herzen sprechen
  • Mitfühlendes Zuhören üben
  • Gedanken und Gefühle da sein lassen können
  • Schweigend sein können
  • Authentisches Anleiten von Meditationen üben
  • Sich der eigenen Bewertungen bewusst werden
  • Atisha-Herz-, Devavani-, Nataraj Meditation u.a.

Modul 3

Zentrierung, Kraft, Präsenz und Ausdrucksstärke.
Einführung in Stilles Sitzen/Vipassana. Mit Klang- und Yogameditation die Erfahrung der Stille vertiefen. Weiteres anleiten von Meditationstechniken in Gruppen üben und Resonanz erfahren.

  • Zum Zentrum werden
  • Authentisches Anleiten von Meditationen üben
  • Klang- und Yoga Meditation, Kirtan-und Mantra-Singen kennenlernen, Auswirkungen auf Psyche, Körper, Verhalten und Nervensystem von Klang erfahren und erörtern
  • Veränderung der Wahrnehmung in Schweigezeiten (24 Stunden) erfahren
  • Stärkung der Energiezentren, des Nervensystems, des Flusses der Lebenskraft (Prana)
  • Chakra-Sound-, Mandala-, Kundalini-Yoga Meditation, Kirtan/Chanten, Vipassana u.a.

Modul4

Komplettierung der eigenen Praxis und Lehrbefähigung.
Freude und Erfüllung finden am Tun.
Zazen, reines Sitzen praktizieren. Sich intuitives Führen, Sprechen und Beraten zutrauen. Inspiratives Anleiten von Meditationstechniken in Gruppen. Weitere Meditations- und Achtsamkeitsübungen kennenlernen. Durchführung von Meditationsstunden, -kursen und Retreats besprechen. Fragen zum Beruf des/der Mediationslehrers/-in und seine/ihre Möglichkeiten der Begleitung von Meditierenden erörtern.

  • Zazen, Mantra-Japa Meditation, geführte Meditationen, Klangschalen- und Gongmeditation kennenlernen
  • Schweigend sein (24 Stunden)
  • Definieren des Tätigkeitsbereiches, Spezialisierungsmöglichkeit, sowie Grenzen zu Therapieberufen kennen
  • Fragen zur Berufsausübung, wie Selbstmarketing, Investitionsbedarf, rechtlichen Fragen klären
  • Sich in authentischem Anleiten üben

Diese Ausbildung bietet Ihnen den Rahmen für jede Menge Meditations- und Übungspraxis. Sie erhalten zudem alle Kenntnisse und Fertigkeiten, um als Meditationslehrer/-in und Kursleiter/-in tätig zu sein. Sie lernen, einander bei der Anleitung von Meditationen zu vertrauen, ein Verständnis von Meditation weiterzugeben sowie Meditierende zu begleiten.
Darüber hinaus erschließt sich - durch Meditation - auch ein tiefer Einblick in Wahrheit und Unwahrheit, Quelle, Sinn und Zweck des Daseins.

  • Bewusstheit über eigene Antriebs-, Handlungsmuster und das bestehende Eigenbild
  • Selbsterkenntnis und Eigentransformation in aller Tiefe
  • Ein bleibendes stetes meditatives Gewahrsein
  • Lebensfreude, inneren Frieden, Freiheit und Ganzheit entdecken
  • Das eigene unverfälschte Wesen in die Berufung als Meditations- und Achtsamkeitslehrer/-in einfließen lassen können.

Alle Personen, die Meditation für sich entdecken möchten oder vorhaben, selbstständig oder angestellt als Meditationslehrer/-in tätig zu sein, und alle, die ihre vorhandene Tätigkeit mit Meditation ergänzen oder bereichern möchten.

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Gute psychische und physische Verfassung
  • Bereitschaft, auch außerhalb des Unterrichtszeitraums Selbsterfahrung durch Meditation zu entwickeln

Die Ausbildung schließt mit einem Diplom ab.

Voraussetzung für die Übergabe des Diploms ist die Anwesenheit während des gesamten Lehrganges. Bei Verhinderung kann, in Absprache mit den Ausbildern und des WIFI Wien, am entsprechenden Modul der Folgeausbidlung teilgenommen werden.

Eine Abschlussprüfung ist nicht vorgesehen. Die Prüfung der eigengen Befähigung, Reifs und Muse um als Meditationslehrer/-in oder Kursleiter/-in tätig zu sein, erfolgt während der gesamten Übungs- und Ausbildungszeit. Können Sie alles sein lassen, immer wieder? Das ist die eigentliche, einzige Prüfung. Wenn Sie das vermögen, gibt es keine mehr.

Was Sie während dieser Ausbildung auch erfahren, ist sich umfassend anzuerkennen, so wie sie sind. Eine Anerkennung im "Außen" kann und wird davon niemals abweichen.

Meditation erfährt gerade in letzter Zeit ein breites öffentliches Interesse und immer mehr Akzeptanz. Ihre Wirkung spricht seit langer Zeit für sich. Immer mehr Menschen beginnen zu meditieren. Wir sehen das als große Chance zur Selbstentfaltung für unsere Teilnehmer im Wachstumssektor Gesundheit.
 
Sie gewinnen in dieser Ausbildung Stärke und Vertrauen in sich und das Leben, einen adäquaten Überblick zu Meditationsmethoden und können sich danach entweder spezialisieren oder auch die  immense Vielfalt weitergeben.
 
Eine selbstständige Tätigkeit als Meditationslehrer-in ist in Österreich und Deutschland als Freiberufler mit Lehrtätigkeit, ohne große Formalitäten, möglich. Oftmals erschließt sich aber auch eine Anstellung in Unternehmen, Schulen, Tourismusbetrieben und –hotels, oder die Integration in den bereits ausgeübten Beruf.

Mitzubringen

  • Bequeme Kleidung, warme Socken, Hausschuhe
  • Decke
  • Kissen
  • Hand- und Duchtuch

Letzte Änderung: 07.02.2018