Mechatroniker für Maschinen- und  Fertigungstechnik - Vorbereitung auf die fachliche Meisterprüfung Mechatroniker für Maschinen- und  Fertigungstechnik - Vorbereitung auf die fachliche Meisterprüfung
Mechatroniker für Maschinen- und Fertigungstechnik - Vorbereitung auf die fachliche Meisterprüfung

Anrufen
1 Kurstermin
02.11.2020 - 26.05.2021 Abendkurs
MAZ-Wien, Mechatroniker-Ausbildungszentrum-Wien
Verfügbar
2 490,00 EUR
Ansicht erweitern

Wochentag(e): MO DI MI DO SA
Kursdauer: 180 Lehreinheiten
Stundenplan

Gumpendorferstraße 130 / Eingang Gfrornergasse 7
1060 Wien

Kursnummer: 66241010
Gewählte Veranstaltung
26.09.2020 Wochenendkurs
MAZ-Wien, Mechatroniker-Ausbildungszentrum-Wien
Verfügbar
KOSTENLOS
Ansicht erweitern

Wochentag(e): SA
Kursdauer: 0 Lehreinheiten
Stundenplan

Gumpendorferstraße 130 / Eingang Gfrornergasse 7
1060 Wien

Kursnummer: 66220010
1 Infotermin
26.09.2020 Wochenendkurs
MAZ-Wien, Mechatroniker-Ausbildungszentrum-Wien
Verfügbar
KOSTENLOS
Ansicht erweitern

Wochentag(e): SA
Kursdauer: 0 Lehreinheiten
Stundenplan

Gumpendorferstraße 130 / Eingang Gfrornergasse 7
1060 Wien

Kursnummer: 66240010
04.11.2019 - 27.05.2020 Abendkurs
MAZ-Wien, Mechatroniker-Ausbildungszentrum-Wien
Durchführungsgarantie
2 490,00 EUR

Wochentag(e): MO DI MI DO SA
Kursdauer: 180 Lehreinheiten
Stundenplan

Gumpendorferstraße 130 / Eingang Gfrornergasse 7
1060 Wien

Kursnummer: 66241019

Mechatroniker für Maschinen- und Fertigungstechnik - Vorbereitung auf die fachliche Meisterprüfung

Neben den allgemeinen und elektrotechnischen Grundlagen der Mechatronik sowie der kaufmännische Kommunikation erarbeiten Sie sich im Kursteil "Fachbereichswissen" folgende Themenfelder:

Fertigungstechnik & Werkzeug- und Vorrichtungsbau

  • Messmittel, Lehren, Passungen, Toleranzen
  • Bestimmen, Spannen, Form und Lagetoleranzen, Toleranzberechnungen
  • Werkstoffeigenschaften-Zugversuch, Härte, Kerbschlagbiegeversuch
  • Drehen, Fräsen, Bohren, Schnittkraftberechnung, Schneidengeometrie
  • Vorrichtungsbau, Bohr- und Fräsvorrichtungen
  • Verschleißarten, Hauptzeitberechnung, Standzeit
  • Eisensorten, Normbezeichnungen, NE-Metalle- Kurzbezeichnungen, Eigenschaften, Verwendung
  • Zug , Druck, Flächenpressung, Biegung, Abscherung
  • Fertigungstechnik- Reibung, Schmierung, H1Urformen, Umformen, Tiefziehen, Spritzgießen
  • Trennen, Fügen, Schnittwerkzeuge, Biegewerkzeuge
  • Beschichten, Stoffeigenschaftsänderung
  • Maschinenelemente- Gewinde, Verbindungselemente,
  • Lager, Dichtungen, Federn, Lagerkräfte
  • Kraftübertragung- Wellen, Achsen, Kupplungen, Passfedern
  • Zahnrad-Ketten-Riementrieb Federn
  • Arbeit, mechanische Leistung, Drehmoment, Wirkungsgrad
  • Biegespannung, Scherspannung, Hookesches Gesetz bei Federn
Arbeitsvorbereitung
  • Hauptzeitberechnungen, Arbeitsplan, Arbeitsunterweisung
  • Arbeitsplatzgestaltung, Zeitstudie, Auftragszeitberechnung
  • Vollkostenkalkulation mit einem vollständig durchgerechneten Beispiel
Fachzeichnen, CAD, CAM, CNC
  • Konstruktionsübung: Axonometrie, Übungen zu Grundriss, Aufriss, Kreuzriss
  • Einstieg in Solid Edge ST10, die wichtigsten Befehle
  • Konstruieren einer Einzelteilzeichnung des Musterwerkstückes „Grundplatte“
  • Zeichnungsableitung, Bemaßen der Grundplatte, Allgemeintoleranzen
  • Form- und Lagetoleranzen, Oberflächenangaben, Werkstückkanten
  • Schnittdarstellung und Oberflächenangaben, Passungen, Toleranzen
  • Erstellen von Baugruppen und Explosionsdarstellungen
  • CNC Drehen mit Sinumerik 840D: Allgemeine Grundlagen, Steuerungsarten, Programmaufbau, Beschreibung der Adressen und ihre Eingabebedingungen, Bezugspunkte auf der Drehmaschine, Werkzeugkorrektur, M – Funktionen. G- Funktionen, Arbeitsebenen, Werkstücknullpunktverschiebungen im Positionsverschieberegister, Einstellbare Nullpunktverschiebung, Beschreibung
    der Drehzyklen, Schneidenradiuskompensation
  • Musterprogrammierung und Programmierung eigener Übungswerkstücke mit Simulation auf Sinumerik 840D

Nach dem Kurs

  • kennen Sie die Anforderungen der fachlichen Meisterprüfung für Maschinen- und Fertigungstechnik und sind bestens auf die Prüfung vorbereitet;
  • haben Sie Ihr Meisterstück fertig konzipiert;
  • ist Ihr Fachwissen auf dem letzten Stand;
  • sind Sie fachlich qualifiziert, einen Betrieb in dieser Branche zu leiten;
  • sind Sie fachlich bereit für eine Führungsposition.
     

Dieser Kurs ist ideal für:

  • FacharbeiterInnen mit einschlägiger abgeschlossener Ausbildung und Berufserfahrung;
  • AbsolventenInnen mittlerer und höherer technischer Schulen, die sich auf diesem Gebiet Kenntnisse erworben haben und diese erweitern wollen;
  • interessierte Personen mit facheinschlägiger Berufserfahrung sowie Kenntnissen und Fertigkeiten auf dem Niveau facheinschlägiger Lehrabschlussprüfungen.

Der Kurs setzt sehr gute Kenntnisse und Fertigkeiten auf Lehrabschlussprüfungsniveau voraus.

Für Fragen steht Ihnen die Meisterprüfungsstelle der WK Wien gerne zur Verfügung: https://www.wko.at/service/w/bildung-lehre/Mechatroniker-fuer-Maschinenbau-und-Fertigungstechniker.html

Teilzahlung möglich

Sie möchten nicht die gesamten Kosten auf einmal überweisen? Nehmen Sie unser Teilzahlungsangebot in Anspruch – zinsenlos und ohne Bearbeitungsgebühren. Die Anzahl der Raten richtet sich nach der Kursdauer. Beispiel: Der Kurs dauert 3 Monate = 3 Raten. Mit Kursende muss die letzte Rate beglichen sein.

Möchten Sie unser Angebot annehmen? Bitte teilen Sie uns das bei Ihrer Anmeldung mit. Wir schicken Ihnen zu jedem Ratentermin einen Zahlschein per Post zu.

Bitte beachten Sie, dass sofort der gesamte Betrag fällig wird, wenn Sie mit den Raten in Verzug kommen.

Folder "Ausbildungen in der Mechatronik"

Fit für die Digitalisierung

Letzte Änderung: 22.10.2019