Spengler/ (Bauspengler) -  Vorbereitung auf  den fachlichen Teil der Meisterprüfung Spengler/ (Bauspengler) -  Vorbereitung auf  den fachlichen Teil der Meisterprüfung
Spengler/ (Bauspengler) - Vorbereitung auf den fachlichen Teil der Meisterprüfung

Sie sind bereit für den nächsten Karriereschritt und wollen den fachlichen Teil der Meisterprüfung absolvieren? Dann sind Sie in diesem Vorbereitungskurs richtig. Sie erarbeiten sich am WIFI Wien mit Unterstützung erfahrener TrainerInnen das für die Prüfung und Ihre weitere berufliche Tätigkeit als MeisterIn nötige Wissen.

Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter +43 1 476 77-5555 an. Wir beraten Sie gerne!

06.09.2021 - 04.05.2022 Abendkurs
Präsenzkurs
WIFI Wien
Teilzahlung: 9 x 294,45 EUR
Einmalzahlung: 2.650,00 EUR

Hinweis: Terminplan in Arbeit
Wochentag(e): MO DI MI DO

Kursdauer: 276 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 68270011

Spengler/ (Bauspengler) - Vorbereitung auf den fachlichen Teil der Meisterprüfung

 
Die Lehrinhalte für den fachlichen Teil der Meisterprüfung für (Bau)SpenglerInnen sind:
 

Fachrechnen/Fachzeichnen

In diesem Teil des Kurses  wiederholen Sie die mathematischen und zeichnerischen Grundlagen, die Sie als Meister beherrschen müssen und Sie berechnen Übungsbeispiele. Der Lehrinhalt umfasst:

  • Technische Berechnungen mit dem Taschenrechner
  • Rechnen mit variablen und Zahlen
  • Gleitkommadarstellung
  • Schlussrechnungen und Prozentrechnungen
  • Das internationale Einheitensystem
  • Lineare Gleichungssysteme
  • geometrische Überlegungen im Dreieck
  • Wichtige mathematische Funktionen
  • Darstellen von Dachflächen in Projektion und wahrer Größe
  • Zeichnerische Ermittlung von Längen und Flächen
  • Herstellung von Konstruktionszeichnungen
  • Skizzieren von Spengler- und Dachdetails
  • Handskizzen

 

Angewandte Mathematik

Sie erlernen anhand von praktischen Beispielen und einer abgestimmten Formelsammlung die für Dacharbeiten notwendigen Berechnungen:

  • Dimensionieren der Bauteile einer Dachentwässerung
  • Windlasten am Blechdach und deren Auswirkungen
  • Erforderliche Haftabstände und maximale Scharenbreiten
  • Schneeschutzberechnung für Blechdächer
  • Längenänderungen und Schubkräfte (Dehnungsabstände)
  • Fläche-, Mantel- und Oberflächenberechnungen    
  • Volums- und Massenberechnungen

 
 

Bauphysik für Bauspengler

Sie erlernen die Grundlagen der Bauphysik für Dachaufbauten:

  • Wärmtransport und Dämmung
  • Einfache U-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient)-Berechnungen
  • Kondenswasser und Gegenmaßnahmen wie Hinterlüftung, Bauteilschichten
  • Eisschanzen und Kapillarität

 

Fachtheorie

Der Umgang mit Normen und das normgerechte Gestalten zählen zum Alltag eines Spenglermeisters -ebenso wie Kenntnisse über handwerksgerechte Ausführungen. Normenkenntnis und Rechtskenntnis werden auch zum Abrechnen von Leistungen benötigt. In diesem Kursabschnitt lernen Sie die für Ihre Arbeit wichtigen Normen kennen:
 

  • Bauspenglerarbeiten - Werkvertragsnorm - ÖNORM B2221
  • Bauspenglerarbeiten - handwerklich gefertigt, Planung und Ausführung von Dacheindeckungen und Wandverkleidungen aus Metall - ÖNORM B3521-1
  • Fachregeln für Bauspengler
  • Fachregeln für Bauspenglerarbeiten Teil II - industriell gefertigt
  • Planung und Ausführung von Unterdächern und Unterspannungen - ÖNORM B4119
  • Hängedachrinnen und Regenfallrohre aus Metallblech - Begriffe, Einteilung, Anforderungen-  ÖNORM EN 3691
  • Allgemeine Vertragsbestimmungen für Bauleistungen - Werkvertragsnorm - ÖNORM B2110
  • Allgemeine Vertragsbedingungen für Leistungen - ÖNORM A2060
  • Planung und Ausführung von Schneeschutzsystemen auf Dächern - ÖNORM B3418
  • Sicherheitsausstattung und Klassifizierung von Dachflächen für Nutzung, Wartung und Instandhaltung - ÖNORM B3417
  • Gerüste Bauarten, Ausstellung, Verwendung und Belastungen - ÖNORM B3417

 

Arbeitsschutz

Arbeitsschutz ist ein wesentlicher Bestandteil der Arbeitsplanung und -durchführung. Sie lernen folgende Bestimmungen kennen:
 

  • ArbeitnehmerInnen-Schutzgesetz
  • Bauarbeiterschutz-Verordnung
  • Bauarbeiten-Koordinationsgesetz

 

Fachkunde

In diesem Kursabschnitt erarbeiten Sie sich Wissen zu folgenden Themen:

  • Eigenschaften, Verarbeitung und Verwendung von Werkstoffen, mit denen Spengler arbeiten: Stahl, Stahl verzinkt, Zink, Aluminium, Kupfer, Nirosta, Blei, Lötzinn, Patentnieten, kleben und abdichten (Die Anwendungen gelten für Dach, Fassade und Raumgestaltung)
  • Beschichten von Metallen, Schweißen von Metallen und Kunststoffen
  • Herstellung von Lüftungsrohren aus Metall
  • Ausbesserungen an gemauerten Kaminen
  • Entsorgung von Rest- und Abfallmaterial

 
 

Fachkalkulation

In diesem Teil des Kurses umfasst der Lehrinhalt:

  • Vermittlung von kalkulatorischen Grundlagen
  • Bildung eines Grundverständnisses zum Thema Unternehmertum
  • Erstellen von Minutensatzkalkulationen als Vorbereitung zur Einheitspreisermittlung
  • Erstellen von Ausmaßaufstellungen inkl. ÖNORM-Zuschlägen anhand von Planunterlagen
  • Einheitspreisermittlung mit Hilfe von Materialansätzen, Minutenkalkulationen und Aufschlägen    für Verschnitte
  • Erstellen von Kostenvoranschlägen als Kombination von Einheitspreisermittlung und Ausmaßaufstellung
  • Formulierung von Positionstexten für Kostenvoranschläge
  • Layout-Grundlagen zu Kostenvoranschlag, Bestellung und Rechnung
  • Erstellen von Warn- und Hinweisschreiben als Anhang von Kostenvoranschlägen
  • Erstellen von Materialbestellungen anhand von Kostenvoranschlägen
  • Erstellen von Rechnungen



 

Nach dem Vorbereitungskurs auf den fachlichen Teil der Meisterprüfung für BauspenglerInnen:
 

  • haben Sie die mathematischen und zeichnerischen Grundlagen wiederholt, die Sie als Meister beherrschen müssen und Übungsbeispiele berechnet
  • können Sie die für Dacharbeiten notwendigen Berechnungen durchführen
  • verstehen Sie die Grundlagen der Bauphysik für Dachaufbauten
  • kennen Sie die für das normgerechte Gestalten nötigen ÖNORMEN
  • wissen Sie, wie Sie erbrachte Leistungen normgerecht abrechnen
  • kennen Sie die für Ihre Arbeit relevanten Bestimmungen des Arbeits- und Umweltschutzes
  • kennen Sie die Eigenschaften der bei Spenglerarbeiten eingesetzten Materialien
  • wissen Sie, wie Sie diese Materialien fachgerecht einsetzen und verarbeiten und wie Sie Rest- und Abfallmaterial richtig entsorgen
  • wissen Sie, wie Sie Preise berechnen, Kostenvoranschläge und Rechnungen erstellen
  • wissen Sie, wie Sie anhand von Kostenvoranschlägen Materialbestellungen durchführen
  • verstehen Sie, was es bedeutet, Unternehmer zu sein

Personen mit vollendetem 18. Lebensjahr und einschlägiger Berufsausbildung.

Zur Vorbereitung auf den praktischen Teil der Meisterprüfung dienen die Kurse 'Grundkurs für Metallbearbeitung' (Buchungs-Nr. 68205), 'Grundkurs für Bauspengler/-innen' (Buchungs-Nr. 68202) und 'Aufbaukurs für Bauspengler/-innen' (Buchungs-Nr. 68203).

Für Fragen steht Ihnen die Meisterprüfungsstelle der WK Wien gerne zur Verfügung: https://www.wko.at/service/w/bildung-lehre/Spengler.html

Wichtige Informationen zur Unternehmerprüfung siehe Buchungs-Nr. 50275, 50276, 50277 sowie zur Ausbilderprüfung siehe Buchungs-Nr. 12314, 12315, 12317.

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer/-innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps

Letzte Änderung: 21.04.2020 | i |