Gewusst wie - Vegane und vegetarische Angebote auf der Speisekarte gekonnt integrieren Gewusst wie - Vegane und vegetarische Angebote auf der Speisekarte gekonnt integrieren
Gewusst wie - Vegane und vegetarische Angebote auf der Speisekarte gekonnt integrieren

Sie sind GastronomIn und wollen Kunden und Kundinnen, die sich vegetarisch oder vegan ernähren oder die Lebensmittel-Unverträglichkeiten haben, auch kreative und ansprechende Speisen anbieten? Diese Kundengruppen nehmen zu, mit den entsprechenden Angeboten können Sie sich als AllrounderIn positionieren, der/die auch Gästegruppen mit unterschiedlichen Ansprüchen perfekt bedient. Am WIFI Wien lernen Sie, wie es geht.

Anrufen
2 Kurstermine
10.09.2020 Tageskurs
WIFI Wien
Verfügbar
160,00 EUR
Ansicht erweitern

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 96103010

Wochentag(e): MI
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 96103020
25.03.2020 Tageskurs
WIFI Wien
160,00 EUR

Wochentag(e): MI
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 96103019

Gewusst wie - Vegane und vegetarische Angebote auf der Speisekarte gekonnt integrieren

Die Zahl der Menschen mit speziellen Ernährungspräferenzen oder -notwendigkeiten nimmt zu. Viele Menschen ernähren sich lieber vegetarisch oder vegan, viele haben Lebensmittelunverträglichkeiten wie Laktoseintoleranz oder Glutenunverträglichkeit. Wenn Fleischliebhaber gemeinsam mit Freunden, die sich vegan oder vegetarisch ernähren, ausgehen wollen, haben sie es schwer, Lokale zu finden, in denen auf der Speisekarte genug attraktive Optionen für alle Präferenzen zu finden sind. Restaurants mit vielfältigen Angeboten für diese Zielgruppen werden in Reiseführern und online-Plattformen genannt und durch Mundpropaganda weiterempfohlen. Wie Sie als GastronomIn durch entsprechende Angebote auch Menschen mit alternativen Essgewohnheiten oder mit Unverträglichkeit zu Ihren zufriedenen Kunden/Kundinnen machen können, erfahren Sie in diesem Kurs des WIFI Wien.
 

  • Sie lernen die Hintergründe für und Definition von Vegetarismus und Veganismus kennen.
  • Sie lernen die Ursachen und Auswirkungen von Lactoseintoleranz und Glutenunverträglichkeit verstehen.
  • Sie lernen, welche Ersatzprodukte sinnvoll und einfach einsetzbar sind.
  • Sie erlernen die korrekte Deklaration der alternativen Angebote auf der Speisekarte.
  • Sie lernen, wie Sie die Gäste, die diese Produkte nachfragen, durch zielgruppenspezifische Werbung gewinnen und als Kunden aktiv betreuen können.

Nach Absolvierung des Kurses

  • wissen Sie, was vegetarisch und vegan in der Praxis bedeuten.
  • verstehen Sie die Hintergründe für Vegatarismus Veganismus.
  • wissen Sie, was Lactoseintoleranz und Glutenunverträglichkeit sind und wie sie sich auf Betroffene auswirken.
  • wissen Sie, wo Sie gewünschte Produkte beziehen können und wie Sie diese lagern müssen.
  • können Sie alternative Angebote korrekt auf Ihrer Speisekarte deklarieren.
  • haben Sie gelernt, wie Sie durch zielgruppenspezifische Werbung diese Kundengruppe erreichen.
  • wissen, Sie, wie Sie diese Kunden und Kundinnen aktiv betreuen.

  • GastronomInnen die sich über alternative Essgewohnheiten informieren möchten und Interesse an der Schaffung von Angeboten für Menschen mit Glutenunverträglichkeit bzw. Lactoseintoleranz haben.
  • Köche/Köchinnen
  • Restaurantfachkräfte
  • LeiterInnen von Gemeinschaftsverpflegungen

Sie erhalten eine WIFI Kursbesuchsbestätigung.

Trainerteam:

Martin Taubert-Witz
Mag. Andrea Ficala 


„Hochrechnungen aus dem Jahr 2017 kommen für Österreich auf etwa 80.000 VeganerInnen, 765.000 VegetarierInnen und 2,3 Millionen FlexitarierInnen, die sich zeitweise vegetarisch ernähren möchten. Damit zählt Österreich zu den Ländern mit dem höchsten Bevölkerungsanteil von Vegetariern. Man kann davon ausgehen, dass das kein vorübergehender Modetrend ist sondern in Zukunft noch mehr Gäste aus verschiedenen Gründen mehr pflanzlich und weniger tierisch essen wollen, auch wenn sie nicht vollständig vegetarisch leben möchten.“
Mag. Andrea Ficala
WIFI Trainerin 


Letzte Änderung: 27.12.2019