Ausbildung zum Hygienemanager Ausbildung zum Hygienemanager
Ausbildung zum Hygienemanager

Hygienemanagement in Theorie und Praxis - Sie erhalten umfangreiches Wissen für Ihre Tätigkeit in Gastronomie- und Lebensmittelbetrieben.

1 Kurstermin
10.09.2018 - 30.10.2018 Abendkurs
WIFI Wien
Verfügbar
1 650,00 EUR

Hinweis: Prüfung: 8.11. + 14.11.2018
Wochentag(e): MO DI MI DO

Kursdauer: 120 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 96155018
11.09.2017 - 02.11.2017 Abendkurs
WIFI Wien
1 650,00 EUR

Hinweis: Prüfung: 15.11. + 22.11.2017 - Veranstaltungsnummer: 96455 017
Wochentag(e): MO DI MI DO FR

Kursdauer: 120 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 96155017

Ausbildung zum Hygienemanager

Modul 1: Gesetzliche Grundlagen

  • Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz 2006

  • Verordnung (EG) Nr. 852/2004 vom 29. April 2004 über Lebensmittelhygiene

  • Produkthaftungsgesetz

  • Verwaltungsstrafgesetz

  • Strafgesetzbuch

  • ÖNORMEN

Modul 2: Mikrobiologische Grundlagen

  • Nützliche und schädliche Wirkungen der Mikroorganismen

  • Größenordnung von Mikroorganismen

  • Vermehrung von Mikroorganismen

  • Bakterien, Schimmelpilze, Hefen und Viren

  • Stoffwechselprodukte von Mikroorganismen

  • Wachstumsvoraussetzungen für Mikroorganismen

  • Gefährdung durch Verderbniskeime und Krankheitserreger

Modul 3: Reinigung und Desinfektion

  • Reinigungs- und Desinfektionsverfahren

  • Handhabung und Lagerung von Reinigungsmitteln

  • Gefährdungen durch Rückstände von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln

  • Planerstellung für die Reinigung und Desinfektion

  • Kontrolle der Wirksamkeit von Reinigung und Desinfektion

Modul 4: Schädlingskontrolle

  • Gefährdungen durch Schädlingsbefall, z.B. Kontaminationsformen durch Schädlinge, gesundheitliche Folgen

  • Lebensweise von Schädlingen sowie Vorbeugungs- und Bekämpfungsmaßnahmen

  • Erstellen eines Schädlingsbekämpfungskonzepts

Modul 5: Gute Hygienepraxis (GHP)

  • Alle Belange der Betriebs-, Arbeits- und Personalhygiene, die dem Schutz der Lebensmittel vor Verderb und vor Kontamination im Betrieb dienen

  • Speiseresteentsorgung und Mitarbeiterschulung

  • Klare Trennung zwischen 'guter Hygienepraxis' und 'HACCP (Hazard Analysis und Critical Control Point)'

Modul 6: HACCP

  • Implementierung von Verfahren zur Hygiene-Eigenkontrolle, die auf der Anwendung der HACCP-Grundsätze nach dem FAO/WHO-Codex Alimentarius basieren, aufbauend auf einer funktionierenden 'guten Hygienepraxis (GHP)'

Sie eignen sich die fachliche und sachliche Kompetenz an, um selbstständig Hygienemanagementkonzepte für Unternehmen zu erstellen. Ihre Kenntnisse rund um rechtliche Grundlagen, Schädlinge, Lebensmittelmikrobiologie, Reinigung, Desinfektion, gute Hygienepraxis und HACCP qualifizieren Sie, Eigenkontrollsysteme nach den Grundsätzen von HACCP und Mitarbeiterschulungen zu entwickeln.

Hygiene- und qualitätsbeauftragte Mitarbeiter/-innen in Hotellerie, Gastronomie und Lebensmittelindustrie (fleischverarbeitende Betriebe, Bäckereien, Konditoreien, Milchprodukte-Erzeuger, Großküchen, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Catering, Lebensmittelindustrie, Reinigungsdienstleister).

Die Veranstaltung wird mit einer separaten schriftlichen und mündlichen Prüfung abgeschlossen. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Zeugnis und ein Diplom. Für die Abschlussprüfung ist eine Anmeldung erforderlich (Buchungs-Nr. 96455). Prüfungsgebühr: € 210.

 

Prüfungsablauf

  • Die schriftliche Prüfung dauert drei Stunden und umfasst ausgewählte Fragenblöcke zu jedem einzelnen Modul.

  • Das Fachgespräch wird mit 30 Minuten pro Teilnehmer/-in angesetzt. 

 

Feststellung des Prüfungsergebnisses

Um zum mündlichen Teil der Prüfung zugelassen zu werden ist die positive Absolvierung des schriftlichen Teils unbedingte Voraussetzung. Die Benotung erfolgt für jedes Modul separat wobei jeweils das Minimum 50% erreicht werden muss. Im Falle, dass mindestens eines der Module negativ ist, muss die gesamte schriftliche Prüfung (alle Module) wiederholt werden. 

Letzte Änderung: 16.10.2017