Ausbildung zum/zur Fleischsommelier/-ière - Diplom-Lehrgang Ausbildung zum/zur Fleischsommelier/-ière - Diplom-Lehrgang
Ausbildung zum/zur Fleischsommelier/-ière - Diplom-Lehrgang

Lernen Sie das Thema Fleisch in seiner umfassenden Komplexität kennen. Werden Sie zum/zur Vertreter/-in der wichtigsten Schnittstelle zwischen Produktion und Endkunden/- innen in Fleischereien, im Lebensmittelhandel, in der Gastronomie, in der Ernährungsberatung und in der Direktvermarktung.

1 Kurstermin
25.03.2019 - 06.06.2019 Tageskurs
WIFI Wien
Verfügbar
2 580,00 EUR

Wochentag(e): MO DI MI DO FR
Kursdauer: 112 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 96160018
16.04.2018 - 08.06.2018 Tageskurs
WIFI Wien
2 580,00 EUR

Wochentag(e): MO DI MI DO FR
Kursdauer: 112 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 96160017

Ausbildung zum/zur Fleischsommelier/-ière - Diplom-Lehrgang

  • Modul 1 - Basis: Kulturgeschichte - Definition von Fleisch/Fleischprodukten im Überblick - Landwirtschaft in Österreich und Nutztierhaltung - Nutztierhaltung international - Fleischmarkt, Fleischkonsum weltweit - Tiergesundheit, Ethik in der Tierhaltung - Gesetzliche Vorschriften im Überblick - Qualitätsmanagement, Qualitätssicherungssysteme - Sensorik - Praxistag Landwirtschaft und Schlacht- und Zerlegebetriebe (Exkursionen).
     
  • Modul 2 - Fleischproduktion - und Erzeugnisse: Teilstückkunde in Theorie und Praxis - Produktion der Fleischerzeugnisse in Theorie und Praxis - Internationale Spezialitäten - Plattenlegen und Produktpräsentation - Verkaufsschulung - Fleisch in der Ernährung - Grillen.
     
  • Modul 3 - Kulinarik: Fleisch in der Küche - Fleischgerichte national und international - Konsumverhalten, Marktforschung, Trends.

Mit der Ausbildung zum/zur diplomierten Fleischsommelier/-sommelière wird die Vielseitigkeit von Fleisch in ihrer ganzen Bandbreite thematisiert.
Lernen Sie das Thema Fleisch in seiner umfassenden Komplexität, kennen um fachlich fundiert beraten zu können. Werden Sie zum/zur Vertreter/-in der wichtigsten Schnittstelle zwischen Produktion und Endkunden in Fleischereien, im Lebensmittelhandel, in der Gastronomie, in der Ernährungsberatung und in der Direktvermarktung.

Lebensmittelhandel (Fleischer,Fleischfachverkäufer, Feinkostverkäufer, Regalbetreuer, Einkäufer, Vertriebsverantwortliche, Qualitätsbeauftragte)

Gastronomie (Köche, Servicemitarbeiter, Wirte)

Gemeinschaftsverpflegung (Einkäufer, Vertriebsverantwortliche, Qualitätsbeauftragte, Köche) sowie an

Feinkostinspektoren

Ernährungsberater, Lebensmittelberater und Diätologen

bäuerliche Direktvermarkter

Auditoren im Fleischbereich

Privatpersonen mit besonderem Interesse an Fleisch und Fachkenntnissen in mindestens einem der genannten Teilbereich

Nach positiver Absolvierung einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung erhalten Sie ein WIFI-Zeugnis und ein WIFI-Diplom. Für die Prüfung ist eine Anmeldung erforderlich (Buchungs-Nr. 96460). Kosten: EUR 280

Prüfungstermin: voraussichtlich 27. Juni 2019

Es finden 3 Module zu je einer Woche statt, im April, Mai und Juni.
Die Inhalte werden von verschiedenen Fachleuten an 6 Vortragstagen (teilweise mit Praxis), 6 Praxistagen und 2 Exkursionstagen gelehrt.
Kursunterlagen werden vowiegend elektronisch auf unserer Lernplattform zur Verfügung gestellt.

Letzte Änderung: 26.02.2018