Ausbildung zum Rezeptionisten Ausbildung zum Rezeptionisten
Ausbildung zum Rezeptionisten

Willkommen im Hotel - als Rezeptionist/-in sind Sie für Gäste die erste Ansprechperson. Lernen Sie die Arbeitsabläufe an der Rezeption kennen und machen Sie sich fit im Umgang mit Gästen. Sie eignen sich die fachliche und persönliche Kompetenz in den Bereichen Marketing und Verkauf, Kommunikation, Bankett, EDV und Fachenglisch an.

Ausbildung zum Rezeptionisten

  • Modul 1: Die Rezeption – Mittelpunkt jedes Beherbergungsbetriebes - Arbeitsabläufe im Rezeptionsbereich – von der Reservierung bis zur Abreise – praktische Übungen – technische Ausstattung und Hilfsmittel – Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen – effiziente Gästekartei – rechtliche Grundlagen – Planung im Logisbereich – Exkursion in ein Hotel.

 

  • Modul 2: Marketing und Verkauf im Hotel Marketinggrundlagen – Mailings – Sales Calls – direkter Verkauf an den Gast – Online-Buchungsplattformen – Soziale Medien – Bewertungsplattformen – Exkursion in ein Hotel.

 

  • Modul 3: Das Bankettgeschäft – Verkauf, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen – effiziente Kundengespräche führen – Checklisten für die Buchung einer Veranstaltung – Organisation, Durchführung und erfolgreiche Nachbetreuung von Veranstaltungen.

 

  • Modul 4: Kommunikations- und Verhaltenstraining Wahrnehmung schärfen – bewusster Einsatz von Stimme und Körpersprache – Bedeutung des Zuhörens – das Einmaleins des Telefonierens – zeitgerechtes Erkennen von Stresssituationen – Beschwerdebehandlung - Grenzen ziehen und positiv vermitteln.

 

  • Modul 5: EDV-Einsatz und Schriftverkehr im Hotel Hotelreservierungssystem: Opera & Protel Air – Sicherheit im Umgang mit Standard-Korrespondenz und Bearbeitung des Schriftverkehrs: Angebote, Reservierungsbestätigungen und Informationsschreiben – effiziente Nutzung von E-Mail und Internet im Hotel.

 

  • Modul 6: Englisch für Rezeption und Reservierungsmitarbeiter/-innenGebräuchliches Vokabular in der Hotellerie – Erarbeitung von Standardsituationen an der Rezeption – Englisch am Telefon – wiederholte Übungen, vor allem in Form von Rollenspielen.

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer/-innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps

Letzte Änderung: 28.03.2018