Lehre mit Matura Lehre mit Matura
Lehre mit Matura

Du machst eine Lehre in Wien und möchtest parallel dazu die Matura machen? Die Lehre mit Matura ist eine Form der Berufsmatura, die vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung gefördert wird und dir viele weitere Möglichkeiten eröffnet. Hier findest du alle Informationen zu den Voraussetzungen für die Lehre mit Matura in Wien und weiterführende Links, die du zur Anmeldung brauchst.

Lehre mit Matura: Alle Informationen

So machst du eine Lehre mit Matura in Wien

Du hast Dich für eine Lehre entschieden, willst aber auch die Matura machen? Das ist möglich und wird sogar vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung gefördert! Dank dieser Förderung entstehen Dir für die Vorbereitungskurse und die Prüfungen deiner Berufsmatura und die meisten Lernmaterialien keine Kosten.

Das erwartet dich bei der Lehre mit Matura

Die Berufsmatura besteht aus vier Teilprüfungen. Die vier Prüfungsfächer sind Deutsch, eine lebende Fremdsprache (Englisch), Mathematik und ein Fachbereich. Eine Teilprüfung musst du, bis zu drei Teilprüfungen kannst du vor der Lehrabschlussprüfung absolvieren. Die letzte Teilprüfung darfst du erst nach der Lehrabschlussprüfung und nach Vollendung des 19. Lebensjahres ablegen.
Du kannst dich bereits im ersten Lehrjahr zur Lehre mit Matura anmelden, die letzte Möglichkeit ist spätestens 2 Jahre vor Lehrzeitende, damit du eine Teilprüfung vor der LAP ablegen kannst. Die maximale Teilnahmedauer am Programm Lehre mit Matura beträgt fünf Jahre.

Mit der Berufsreifeprüfung kannst du später in Österreich an Universitäten, Colleges und Fachhochschulen studieren.

Bitte beachte: Du kannst deine Berufsreifeprüfung nur dann abschließen, wenn Du auch die Lehrabschlussprüfung erfolgreich ablegst!

Das benötigst Du für die Anmeldung zur Berufsmatura

  • Einen bestehenden Lehr- oder Ausbildungsvertrag, der mindestens noch zwei Jahre läuft.
  • Gesicherte Pflichtschulkenntnisse in Deutsch, Englisch und Mathematik.
  • Hohe Motivation und Zeit zum Lernen.

So läuft das Aufnahmeverfahren in Wien

Um in Wien in das Programm aufgenommen zu werden, musst Du einen Infoabend besuchen, ein Motivationsschreiben verfassen, online einen Potenzialcheck ablegen und diese beiden Dinge gemeinsam mit den erforderlichen Dokumenten einreichen. Deine Unterlagen werden geprüft und Du erhältst dann eine Nachricht, ob Du am Programm teilnehmen kannst.

Die Infoabende, das Aufnahmeverfahren und die Organisation und Abwicklung der Kurse führt in Wien die Informations-, Beratungs- und Koordinationsstelle des Kultur- und Sportvereins (KUS) der Wiener Berufsschulen durch.

Hier die Kontaktdaten des KUS:
T 01 599 16 95281
berufsmatura@kusonline.at
W www.berufsmatura-wien.at

Hilfreiche Links:
Aktuelle Termine für die Beratungs- und Informationsabende des KUS für die Berufsmatura
Alle Details zu den ersten Schritten

So läuft die Vorbereitung für die Maturaprüfungen

Vor Beginn der Vorbereitungslehrgänge auf die Prüfungen der Berufsmatura musst Du eine Eingangsphase erfolgreich absolvieren. Die Eingangsphase setzt sich aus drei Modulen (Deutsch, Englisch und Mathematik) zusammen, in denen der Stoff der 9. Schulstufe wiederholt und getestet wird. Anwesenheit und Mitarbeit sind in allen drei Modulen verpflichtend. 

In dieser Eingangsphase wird passend zu deiner schulischen Vorbildung, der Einschätzung aus den Basismodulen und Deinen zeitlichen Möglichkeiten ein individueller Bildungsplan (Reihenfolge, zeitlicher Ablauf und Umfang der Kurse) erstellt. Dabei wird auf genügend Selbstlernzeit und ausreichend Abstand zwischen den einzelnen Teilprüfungen Wert gelegt. Denn: Begonnene Vorbereitungslehrgänge musst du spätestens sechs Monate nach Ende des Vorbereitungslehrgangs mit einer positiven Prüfung abschließen.

Die Kurse starten immer mit Semesterbeginn, das heißt: Bei Anmeldung bis spätestens Ende Februar kannst Du im Frühjahr die Eingangsphase besuchen und im September mit dem ersten Vorbereitungslehrgang starten.

Das wird von dir erwartet

Auch in den Vorbereitungslehrgängen besteht grundsätzlich Anwesenheitspflicht. Dies gilt sowohl für Präsenztermine als auch für Online- bzw. Fernlehrtermine. Kannst du aus gerechtfertigten Gründen wie z.B. Krankheit nicht teilnehmen, musst du deine Bestätigung (z.B. eine Krankmeldung) vorlegen. Unterschreitest du die Mindestteilnahmeverpflichtung von 75% der angebotenen Unterrichtseinheiten eines Vorbereitungslehrganges durch unentschuldigte Abwesenheiten, endet deine Teilnahme am Programm.

Deine Teilnahme am Programm "Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung" wird auch vorzeitig beendet, wenn du
  • länger als ein Jahr keinen Vorbereitungslehrgang im Rahmen des Programms "Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung" besuchst, sofern dafür keine Ausnahmegenehmigung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung vorliegt.
  • sechs Monate nach Ende eines Vorbereitungslehrgangs kein entsprechendes Teil- bzw. Abschlussprüfungszeugnis bzw. keine Bestätigung vorlegst, dass keine früherer Prüfungstermin möglich war.
  • keinen Nachweis über eine vor Ende der gesetzlich vorgesehenen Behaltefrist erfolgreich absolvierte Teil- bzw. Abschlussprüfung gem. Berufsreifeprüfungsgesetz vorlegst.
Das entgeltfreie Angebot im Rahmen des Programms "Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung" wird durch eine Förderung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung ermöglicht und in Wien im Zuge einer Projektpartnerschaft, bei der auch das WIFI Wien mitmacht, umgesetzt. Das WIFI Wien stellt bei Trainer:innen für den Unterricht in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und für die Fachbereiche Betriebswirtschaft und Rechnungswesen, Gesundheit und Soziales, Politische Bildung und Recht sowie Informationsmanagement und Medientechnik.

Gut zu wissen ist auch: Jeder Lehring darf am Programm teilnehmen, wenn er oder sie die Voraussetzungen für das Programm erfüllt und aufgenommen wird. Es ist also egal, ob Du eine Lehre zum/zur Bürokaufmann oder -frau oder eine Lehre zum/zur Tischler:in mit Matura machen willst oder eine Friseur-, Informatik- oder Mechatronikerlehre mit Matura, um nur einige Beispiele zu nennen.

Wichtig sind nur Deine Motivation und Lernbereitschaft.

Wir wünschen Dir viel Erfolg!
Filter setzen
bis