Tourismus- und Freizeitwirtschaft Tourismus- und Freizeitwirtschaft
Tourismus- und Freizeitwirtschaft
Sie suchen eine Tourismus Ausbildung, weil Sie im Bereich Tourismusmanagement, Freizeitwirtschaft, Hotellerie oder Gastgewerbe tätig sind oder sein möchten? Am WIFI Wien finden Sie die passende Ausbildung dafür. Unser Kursangebot richtet sich an UnternehmerInnen, die sich weiterbilden möchten ebenso wie an MitarbeiterInnen, die Ihren Beruf auf höchstem Niveau beherrschen und damit bei Ihren ArbeitgeberInnen und KundInnen punkten wollen.

Tourismus- und Freizeitwirtschaft

Tourismus-Ausbildungen auf Top-Niveau

Wer im Tourismus tätig ist, weiß: Für zufriedene Gäste braucht man MitarbeiterInnen, die Ihren Beruf mit Leidenschaft und auf fachlich höchstem Niveau ausüben. Die Tourismus-Ausbildungen des WIFI Wien sind in der Branche angesehen, weil sie genau das bieten: Top-Niveau und Praxisnähe. Das garantieren unsere TrainerInnen, die selbst über jahrelange Erfahrung in eigenen Betrieben verfügen und ihr Wissen am WIFI weitergeben.
 
Tourismus Ausbildung öffnet viele Perspektiven auf der ganzen Welt
 
Viele unserer Tourismus-Ausbildungen öffnen Ihnen Berufsperspektiven auf der ganzen Welt – wie z.B. in der Hotellerie, Gastronomie oder im Tourismusmanagement. Aber auch in der Freizeitwirtschaft bieten sich interessante berufliche Chancen – egal ob als Wedding PlannerIn, Event-  oder KulturmanagerIn.

Tourismus ist eine für Österreich wichtige Branche, in der rege Nachfrage nach hochqualifizierten Fachleuten besteht. Im WIFI Wien finden Sie eine große Auswahl an hochwertigen Kursen und Lehrgängen, mit denen Sie in Tourismus-Berufen reüssieren können.

Welche Berufe gibt es im Tourismus?   
 
Im Tourismus gibt es ein weites Spektrum an Berufsmöglichkeiten, denn es fallen Berufe in der Hotellerie und Gastronomie ebenso in diesen Bereich wie Berufe in der Reiseorganisation- und Veranstaltung, in Wellness und Gesundheit oder in der Freizeitwirtschaft. Eine Liste aller Berufe und detaillierte Beschreibungen, Anforderungen und Bildungswege können Sie am BIWI - Berufsinformationszentrum der Wiener Wirtschaft erhalten.
https://bic.at/berufsgruppe_berufe.php?bg=20
 
Informationen zu den Lehrberufen im Tourismus finden Sie auch auf:
https://www.wko.at/branchen/tourismus-freizeitwirtschaft/lehre-im-tourismus.html

Warum ist Tourismus wichtig für Österreich?
 
Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in Österreich und spielt gemeinsam mit der Freizeitwirtschaft eine große Rolle in der österreichischen Volkswirtschaft. So gibt es in der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Österreich rund 90.600 gewerbeberechtigte Betriebe.

Die erwirtschaftete direkte und indirekte Wertschöpfung der Tourismus- und Freizeitwirtschaft lag in den letzten sechs Jahren laut Tourismussatellitenkonto (Tourism Satellite Account - TSA) in Summe bei rund 59 Milliarden Euro jährlich und damit bei mehr als 15 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Das TSA erfasst die monetäre Größenordnung der Tourismuswirtschaft und schätzt die Wertschöpfung und die Beschäftigungseffekte des Tourismus für die Gesamtwirtschaft ein. So lag die nach TSA ermittelte direkte und indirekte Beschäftigung des Tourismus in Österreich zuletzt bei mehr als 674.500 Vollarbeitsplätzen.

Damit kam etwa jeder sechste Arbeitsplatz (zu Vollzeitäquivalenten) aus diesem Sektor. Die Nächtigungszahl betrug 2019 in Österreich 152,7 Millionen, davon waren rund 113 Millionen Übernachtungen von Ausländern.

Der Erfolg basiert auf dem breitgefächerten Angebot - Österreich kann verschiedene Tourismussegmente bedienen wie z.B.  Sommer- und Wintertourismus, Städtetourismus, Kulturtourismus etc. -, der guten Erreichbarkeit und der vielfältigen touristischen Infrastruktur.
Die Covid-19-Pandemie 2020 hat Österreichs Tourismus durch weltweite Reisebeschränkungen daher auch stark betroffen.

Folder "Gastronomie, Hotellerie und Freizeitwirtschaft. Starte deine Karriere im Tourismus!"

Filter setzen
bis