Grundlehrgang Gesundheit und Sport Grundlehrgang Gesundheit und Sport
Grundlehrgang Gesundheit und Sport

Sport - richtig betrieben - ist ein wesentlicher Faktor zur Erhaltung der Gesundheit. Im Grundlehrgang Gesundheit und Sport lernen Sie, wie sportliche Betätigung auf den Körper wirkt und wie Sie Trainingsimpulse zur Leistungssteigerung oder -erhaltung richtig planen und umsetzen. Dazu erarbeiten Sie sich sporttheoretisches und medizinisches Grundlagenwissen und lernen die rechtlichen Rahmenbedingungen für GesundheitstrainerInnen in den Bereichen Fitness-, Wellness-, Kinder- und Seniorentraining kennen.

2 Kurstermine
02.05.2022 - 14.06.2022 Abendkurs
Präsenzkurs
WIFI Wien
Verfügbar
850,00 EUR
Ansicht erweitern

Wochentag(e): MO DI FR
Kursdauer: 60 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 11401031

Wochentag(e): FR SA
Kursdauer: 60 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 11401041
2 Infotermine
20.01.2022 Abendkurs
Live Online Kurs
Online
Durchführungsgarantie
Verfügbar
KOSTENLOS
Ansicht erweitern

Hinweis: Online Termin im Rahmen der WIFI Online Infotage!
Wochentag(e): DO

Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Kursnummer: 11380011

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Kursnummer: 11380021
13.09.2021 - 15.10.2021 Abendkurs
Präsenzkurs
WIFI Wien
850,00 EUR

Wochentag(e): MO DI FR
Kursdauer: 60 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 11401011

Wochentag(e): FR SA
Kursdauer: 60 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 11401021

Grundlehrgang Gesundheit und Sport

Im Grundlehrgang Gesundheit und Sport erlernen Sie alle wesentlichen medizinischen und sporttheoretischen Grundlagen, die Sie zur Erstellung von individuell angepassten Trainingskonzepten bei Ihrer Arbeit als GesundheitstrainerIn in den Bereichen Fitness-, Wellness-, Kinder- und Seniorentraining benötigen. Der Grundlehrgang Gesundheit und Sport (oder eine vergleichbare, anrechenbare Ausbildung) ist daher auch Voraussetzung, um zur Diplom-Prüfung der Ausbildungen KindergesundheitstrainerIn, KinderyogatrainerIn, SeniorentrainerIn, Gesundheits- und FitnesstrainerIn oder PilatestrainerIn antreten zu dürfen. Sie erarbeiten sich im Grundlehrgang auch didaktische Fähigkeiten und lernen die rechtlichen Rahmenbedingungen für selbstständige oder unselbstständige Arbeit in diesen Berufen kennen.

Im Grundlehrgang erarbeiten Sie sich Wissen zu:

  • Trainingslehre: Jede sportliche Leistung basiert auf dem Zusammenwirken von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination. Sie lernen, welche physiologischen Systeme (Herz-Kreislaufsystem, Stoffwechsel, neuromuskuläres System, aktiver Bewegungsapparat, Zentralnervensystem) bei diesen motorischen Grundfähigkeiten zum Einsatz kommen und wie sie zusammenspielen. Sie lernen grundlegende Trainingsprinzipien kennen, welche Unterschiede es bei der Erstellung von Trainingsplänen für Ausdauer-, Kraft-, Beweglichkeits- und Koordinationstraining gibt, worauf Sie bei der Erstellung und Umsetzung der Trainingspläne achten müssen und wie sich mentale Fähigkeiten stärken lassen.
  •  Anatomie /Physiologie: Bewegung und damit auch Sport ist nur durch das Zusammenspiel von aktivem und passivem Bewegungsapparat möglich. Sie lernen Aufbau und Funktionsweise des aktiven (Muskeln, Sehnen, Faszien) und des passiven (Knochen, Bänder, Gelenke) Bewegungsapparats kennen, lernen Muskeln und ihr Funktionsweise kennen.
  • Ernährung: Um eine gute bis sehr gute Funktionalität des Körpers sicherzustellen, muss man genug Makro- und Mikronährstoffe aufnehmen. Sie erarbeiten sich Grundlagenwissen zu Makronährstoffen (Kohlenhydraten, Fetten, Eiweiß) und zu Mikronährstoffen (z. B. Vitaminen und Mineralstoffen) und lernen, welche Prozesse bei Ihrer Verarbeitung im Körper stattfinden. Sie lernen aktuelle Erkenntnisse der Ernährungswissenschaft kennen, wie man den Nährstoffbedarf ermittelt und bestimmt. Sie diskutieren in der Trainingsgruppe aktuelle Ernährungstrends und persönliche Erfahrungen und Überzeugungen zum Thema Ernährung und probieren einige Wochen eine Ernährungsmethode aus, die Sie selbst wählen - wie z.B. vegetarische, vegane, zuckerfreie oder Paleo Ernährung - und besprechen nach der Testphase Ihre Erfahrungen damit.  

 

  • Recht: Sie lernen rechtlichen Rahmenbedingungen für selbstständige und unselbstständige Arbeit kennen, welche Gesellschaftsformen es für Unternehmen gibt und welche Vor- und Nachteile sie haben, wofür Sie haften, welche Kosten bei der Gründung von Unternehmen anfallen, welche Arten von Gewerben es gibt und welche allgemeinen und besonderen Zugangsvoraussetzungen  dafür zu erfüllen sind. Sie erarbeiten sich Grundlagenwissen zu Sozialversicherung und Steuerrecht, Rechnungslegung und Gewinnberechnung. Sie lernen, wie Sport in Österreich im staatlichen und nichtstaatlichen Bereich organisiert ist.  
  • Didaktik: Sie lernen, wie Sie die Rahmenbedingungen für erfolgreiche Trainingsprozesse gestalten, wie Sie Trainingsinhalte verständlich vermitteln und demonstrieren, worauf es bei verbaler und nonverbaler Kommunikation ankommt und wie Sie mit Einzelpersonen und Gruppen arbeiten. Mittels Videoaufzeichnung lernen Sie Ihr Kommunikationsverhalten und Ihre Selbstpräsentation kennen, Sie reflektieren Selbst- und Fremdwahrnehmung und erhalten Feedback von der Gruppe und Ihren TrainerInnen.  

Nach Absolvierung des Grundlehrgangs Gesundheit und Sport:  
 

  • verstehen Sie, welche physiologischen und psychischen Systeme im Training eine Rolle spielen und wie sie zusammenwirken.
  • kennen Sie Aufbau und Funktionsweise des aktiven und des passiven Bewegungsapparats.
  • haben Sie sich Grundlagenwissen zu Nährstoffkunde erarbeitet, aktuelle Erkenntnisse aus der Ernährungswissenschaft kennengelernt, eine selbst gewählte Ernährungsform getestet und Ernährungstrends- und -überzeugungen reflektiert.
  • kennen Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen für eine selbstständige oder unselbstständige Tätigkeit im Trainingsbereich.
  • haben Sie Ihr Kommunikationsverhalten reflektiert und Grundlagen der Kommunikation kennengelernt.
  • wissen Sie, wie Sie Ihr Wissen vermitteln und mit Einzelpersonen und Gruppen arbeiten.
  • kennen Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen für selbstständige oder unselbstständige Arbeit als GesundheitstrainerIn in den Bereichen Fitness-, Wellness-, Kinder- und Seniorentraining.
  • kennen Sie die Struktur der staatlichen und nichtstaatlichen Sportorganisationen in Österreich.
  • können Sie individuelle Trainingskonzepte erstellen.

  • alle, die die Diplomprüfung zum/zur KindergesundheitstrainerIn, SeniorentrainerIn, Gesundheits- und FitnesstrainerIn, SchwimmtrainerIn und PilatestrainerIn ablegen möchten.
  • Menschen, die bereits im Gesundheitsbereich arbeiten (z.B. als FitnesstrainerIn, Wellnesscoach, MasseurIn, BewegungstrainerIn)
  • Sportinteressierte, die ihr Hobby zum Beruf oder Nebenberuf machen möchten.
  • sportinteressierte StudentInnen, die sich neben dem Studium eine Einkunftsquelle im Sportbereich eröffnen möchten.

  • Interesse an gesunder und bewusster Lebensführung.
  • Bereitschaft, selbst während des Lehrganges zu trainieren.
  • Ein ärztliches Attest als Nachweis der Sporttauglichkeit, das Sie am ersten Kurstag abgeben müssen. https://www.wifiwien.at/BBZUSATZ/11401/arztbestätigung.pdf
  • Mindestalter von 18 Jahren bei Ausbildungsbeginn.

  • Der Kurs wird mit einer schriftlichen Arbeit abgeschlossen. Dazu nehmen Sie an einer sportmotorischen Testung in einem sportwissenschaftlichen Diagnoselabor teil und erstellen auf Basis Ihres Testergebnisses einen Trainingsplan für Ihr Ausdauer- und/oder Krafttraining.
  • Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie einen Bildungsnachweis.
  • Um zur schriftlichen Prüfung antreten zu dürfen, müssen Sie an mindestens 80 Prozent der Lehreinheiten teilgenommen haben.
  • Findet innerhalb des Lehrganges statt und keine gesonderte Anmeldung erforderlich.

  • Der Grundlehrgang Gesundheit und Sport (oder eine vergleichbare, anrechenbare Ausbildung) ist Voraussetzung, um zur Diplom-Prüfung der Ausbildungen KindergesundheitstrainerIn, KideryogatrainerIn, SeniorentrainerIn, Gesundheits- und FitnesstrainerIn oder PilatestrainerIn antreten zu dürfen.
  • Der Grundlehrgang Gesundheit und Sport findet als Präsenzveranstaltung statt, wenn es die aktuellen Covid 19-Bestimmungen erlauben und wird bei Lockdowns als online-Live-Veranstaltung geführt. Wenn TeilnehmerInnen wegen einer Covid 19-Quarantäne nicht an den Präsenzveranstaltungen teilnehmen können, wird der Grundlehrgang hybrid geführt - d.h. in Präsenz (für alle, die daran teilnehmen können) mit gleichzeitiger online live-Übertragung für KursteilnehmerInnen in Quarantäne. In diesem Fall melden Sie Ihre Quarantäne-Verpflichtung bitte dem Lehrgangsleiter, der die online-Zugänge für Sie bereitstellt. 
  • Kursunterlagen stehen Ihnen auf der WIFI Wien-Lernplattform zum Download zur Verfügung.
  • Auf der WIFI Wien-Lernplattform können Sie auch ein Anatomie-eLearning-Tool nutzen.

Wolfgang Ritschel-Roschitz

Wolfgang Ritschel-Roschitz

Wolfgang Ritschel-Roschitz studierte Sportwissenschaften in Graz und Wien und weist langjährige Erfahrung als sportwissenschaftlicher Berater von Sportverbänden, Trainer und Sportteams, Berater von Fitnessfirmen und Projektleiter für betriebliche Gesundheitsmaßnahmen auf.

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer/-innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps

Letzte Änderung: 28.04.2021