Diplomlehrgang für Berufs- und  Bildungsberatung mit Trainingskompetenz Diplomlehrgang für Berufs- und  Bildungsberatung mit Trainingskompetenz
Diplomlehrgang für Berufs- und Bildungsberatung mit Trainingskompetenz

Sie arbeiten gerne mit Menschen und wollen sie bei wichtigen Fragen der Aus- und Weiterbildung beraten? Sie wollen Menschen dabei unterstützen, die richtigen Weichen für den Beruf zu stellen? Dann besuchen Sie den WIFI Wien-Diplomlehrgang für Berufs- und Bildungsberatung und erwerben Sie das Know-how und die Trainingskompetenz für Einzel- und Gruppenberatung zu Fragen der Bildungs- und Berufswahl.

Anrufen
Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Um die Erinnerungsfunktion zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich..

Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter +43 1 476 77-5555 an. Wir beraten Sie gerne!

Gewählte Veranstaltung
06.05.2020 Abendkurs
WIFI Wien
Verfügbar
KOSTENLOS
Ansicht erweitern

Wochentag(e): MI
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 17305049
2 Infotermine
25.06.2020 Abendkurs
WIFI Wien
Verfügbar
KOSTENLOS
Ansicht erweitern

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 17305039

Wochentag(e):
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 17305040
08.11.2019 - 03.07.2020 Wochenendkurs
WIFI Wien
Durchführungsgarantie
3 950,00 EUR
zusätzliche Prüfungsgebühr: 260,00 EUR

Hinweis: Termin am 13.12. findet in A020 (BiWi) statt.
Wochentag(e): DO FR SA

Kursdauer: 237 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 17105019

Diplomlehrgang für Berufs- und Bildungsberatung mit Trainingskompetenz

Berufs- und BildungsberaterInnen sind ReiseführerInnen auf den Berufswegen ihrer Klienten und Klientinnen in deren individuellen Lebenslandschaften. In diesem Diplom-Lehrgang erwerben Sie Fertigkeiten, um Ihre Klienten und Klientinnen auf diesem Weg zu begleiten. Der Lehrgang besteht aus 10 Modulen in Seminarform, 8 Kompetenztagen, 1 Webinar, 2 E-Learning-Modulen und 1 Prüfungsvorbereitungsworkshop mit den folgenden Inhalten:

Modul 1: "Einführung und Selbstreflexion"
In diesem Modul:
 

  • reflektieren Sie Ihre persönliche Berufs- und Lernbiografie
  • reflektieren Sie das Menschenbild in der Beratung
  • erfahren Sie, welche Felder der Berufs- und Bildungsberatung es gibt
  • lernen Sie erste Coaching-Techniken kennen
  • erwerben Sie die Kompetenz, produktives Feedback zu geben

Modul 2: "Kompetenzerfassung"
In diesem Modul:
 
  • lernen Sie die wichtigsten Kompetenzerfassungsmethoden kennen
  • erlernen Sie Methoden, um Potenziale von Klienten und Klientinnen zu entdecken und wie Sie die Stärken Ihrer Klienten und Klientinnen stärken
  • üben Sie die Methoden der Ressourcenarbeit in der Gruppe und reflektieren dabei in der Gruppe Ihre eigenen Stärken
  • erlernen Sie Kompetenzerfassung und Erstellung von Interessensprofilen
  • erlernen Sie Methoden der Berufs- und Bildungsberatung

Modul 3: "Gender Mainstreaming"
In diesem Modul lernen Sie:
 
  • was man unter dem Begriff Gender Mainstreaming versteht
  • geschlechtsspezifische Aspekte in der Berufs- und Bildungsberatung kennen
  • welche Punkte bei der Umsetzung eines Gender Mainstreaming-Projekts zu beachten sind
  • wie Sie die Lebensbedingungen von Frauen und Männern bei der Gestaltung von Rahmenbedingungen von Beratungs-, Trainings- und Coaching-Angeboten berücksichtigen
  • wie Sie geschlechtergerechte Arbeit im Training und Gruppencoaching ermöglichen
  • die Inhalte von Gender-Trainings kennen (Institutionsanalyse, Biografiearbeit, Wahrnehmungsübungen, Interaktionen /Rollenspiel, Institutionskultur)
  • die Leitfragen zur Beurteilung von Unterrichtsmitteln kennen
  • und Sie reflektieren Ihre eigenen geschlechtsspezifischen Muster in Kommunikation und Interaktion

Modul 4: "Beratung"
In diesem Modul:
 
  • erlernen Sie die Grundlagen der Beratung nach dem klienten- und klientinnenenzentrierten und dem systemischen Ansatz
  • lernen Sie das 6-Phasen-Modell der kunden- und kundinnenorientierten Gesprächsführung in der Berufs- und Bildungsberatung kennen und wie es BeraterInnen dabei unterstützt, guten Kontakt zu den Kunden und Kundinnen aufzubauen und gleichzeitig den Beratungsprozess zu steuern
  • lernen Sie, worauf Sie beim Erstgespräch achten müssen und wie Sie mit dem Klienten/der Klientin eine Standortbestimmung machen
  • lernen Sie Inhalte der Beratungsphase kennen und wie Sie mit dem Kunden/der Kundin Lösungsschritte für das von ihm/ihr entwickelte Ziel setzen
  • erlernen Sie Frage- und Interventionstechniken

Modul 5: "Entscheidungsfindung"
In diesem Modul:
 
  • lernen Sie, wie Entscheidungsprozesse im Gehirn ablaufen und was Sie dabei unterstützt
  • lernen Sie, wie Sie Menschen in Entscheidungssituationen und bei Veränderungsprozessen in der Berufs- und Bildungsberatung kompetent begleiten
  • erlernen Sie Coaching-Techniken

Modul 6: "Trainingskompetenz 1"

In diesem Modul erlernen und üben Sie:
  • Methoden der Erwachsenenbildung (Vortrag, Unterrichtsgespräch, Partner/Partnerinnenarbeit, Gruppenarbeit, Simulation, Rollenspiel, Fallbeispiel, Lernplattform, Medieneinsatz)
  • Präsentationstechnik
  • Didaktische Prinzipien des kompetenzorientierten Unterrichts
Modul 7: "Diversity"
In diesem Modul:
 
  • lernen Sie die Dimensionen von Diversität kennen
  • lernen Sie, was interkulturelle Kompetenz bedeutet
  • sensibilisieren Sie sich für den Umgang mit Diversity
  • erlernen Sie Diversity-Kompetenz in der Berufs- und Bildungsberatung
  • erlernen Sie, mit ethnischen Konflikten umzugehen
  • lernen Sie, welche gesetzlichen Bestimmungen die gesellschaftliche Teilhabe aller sicherstellen sollen
Modul 8: "Trainingskompetenz 2"
In diesem Modul lernen Sie:
 
  • die Prinzipien themenzentrierter Interaktion kennen
  • wie man ein zielgruppenspezifisches Trainingskonzept erstellt
  • wie man Seminare plant und gestaltet
  • wie Sie im Spannungsfeld AuftraggeberIn-KlientIn-BeraterIn arbeiten
  • Inhalte von Berufsorientierungstrainings
  • nach welchen Kriterien Sie Methoden auswählen
Modul 9: "Trainingskompetenz 3"
In diesem Modul:
 
  • reflektieren Sie Ihre Rolle als TrainerIn
  • lernen Sie gruppendynamische Prozesse kennen
  • erlernen Sie die professionelle Steuerung von Gruppenprozessen und den Einsatz verschiedener Leitungsstile
  • lernen Sie, wie Sie mit schwierigen Gruppensituationen umgehen können
  • lernen Sie die Dynamik von Konflikten verstehen und Grundmuster der Konfliktlösung kennen

Modul 10: "Jobfinding"
In diesem Modul arbeiten Sie alle Punkte durch, die beim Thema Jobfinding relevant sind wie z.B.:
 
  • offener, verdeckter und privater Arbeitsmarkt
  • persönliche Fähigkeiten zur erfolgreichen Jobsuche
  • Qualifikationsprofil- Anforderungsprofil
  • Stellenbeschreibung und Auswertung von Stellenanzeigen
  • Fehler im Bewerbungsprozess
  • ansprechende Bewerbungsunterlagen von Lebenslauf bis Online-Bewerbung
  • Bewerbungsgespräch, Assessment-Center
  • die Vorbereitung eines Bewerbungstrainings mit Ihren Klientinnen und Klienten

Kompetenztag 1: "Phänomen Arbeitslosigkeit"
Am Kompetenztag 1 lernen Sie:
 
  • spezielle Zielgruppen der Berufs- und Bildungsberatung kennen
  • welche psychischen Folgen Arbeitslosigkeit haben kann
  • welche Phasen Selbstvertrauen und Stabilität bei länger anhaltender Arbeitslosigkeit durchlaufen
  • Zahlen-Daten-Fakten zum Thema Arbeitslosigkeit und Instrumente der Arbeitsmarktpolitik kennen
  • Coaching-Techniken bei Arbeitslosigkeit

Kompetenztag 2: "Berufsbilder und Bildungssystem"
Am Kompetenztag 2 besuchen Sie das Biwi (Berufsinformationszentrum der Wiener Wirtschaft) und erfahren dort:
 
  • wie das österreichische Bildungssystem aufgebaut ist
  • was die Aufgaben eines Berufsinformationszentrums sind
  • wie das Biwi Jugendliche und ihre Eltern bei der Berufsauswahl berät und welche Informationen dort für Berufs- und BildungsberaterInnen wie abrufbar sind
  • lernen Sie, wo Sie Informationen zu Berufsbildern, deren Anforderungen und Qualifikationsmöglichkeiten finden
  • anhand von Beispielen aus der Praxis, wie BeraterInnen im Spannungsfeld zwischen Eltern und Jugendlichen und zwischen beruflichem Wunschbild und Realität gefordert sind
  • welche Fähigkeiten und Kenntnisse Unternehmen für die jeweiligen Berufsbilder erwarten
  • wie Sie das Info-Portal bic.at für Ihre Arbeit nutzen können

Kompetenztag 3: "Recherchetechnik 1"
Am Kompetenztag 3 lernen Sie:
  • aktuelle Trends am Arbeitsmarkt kennen
  • Recherchetools für Berufsbilder und Bildungswege kennen
  • Berufschancen einschätzen
  • Arbeitsmarktdaten verstehen

Kompetenztag 4: "Krisenintervention"
Am Kompetenztag 4 lernen Sie:
 
  • Charakteristika von Lebenskrisen kennen – Merkmale, Arten von Krisen und den Unterschied zwischen Krise, Stress und Trauma
  • wie Sie professionell mit Krisen Ihrer Klienten/Klientinnen umgehen
  • wie Sie kompetent mit traumatisierten Personen umgehen

Kompetenztag 5: "Recherchetechnik 2"
Am Kompetenztag 5 erwerben Sie:
 
  • Wissen zu neuen Berufen
  • Wissen zu digital Skills
  • Anwendungsmöglichkeit diverser Online-Tools
  • Wissensmanagement

Kompetenztag 6: "Der zweite Bildungsweg"
Am Kompetenztag 6 üben Sie:
  • Fragetechniken
  • Interventionstechniken
  • und Sie erhalten Infos zum 2. Bildungsweg (Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung, Berufsmatura, etc.)

Kompetenztag 7: "Arbeitsrecht"
Am Kompetenztag 7 lernen Sie arbeitsrechtliche Bestimmungen kennen, die Sie als Berufs- und BildungsberaterIn benötigen:
 
  • Formen von Arbeitsverhältnissen
  • ArbeitnehmerInnenschutzrecht
  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • Lehrlingsschutz
  • Vertragsformen

Kompetenztag 8: "Fallstudien"
Am Kompetenztag 8:
 
  • machen Sie praktische Übungen an Fallbeispielen
  • Vertiefen Sie Ihre Coachingkompetenz
  • gewinnen Sie Beratungssicherheit
  • nehmen Sie Fallbeispiele durch
Workshop: "Prüfungsvorbereitung"
 
  • Klärung des Prüfungsablaufs und des Abschlussprojekts mit der Kursleitung
Workshop: "Lehrgangsabschluss"
 
  • Bilanz und Feedback
Webinar: "Distance Counselling"

Der Inhalt des Webinars umfasst die Themen:
  • Online-Beratung
  • Telefonberatung
  • Neue Technologien in der Berufs- und Bildungsberatung
E-Learning: "Das AMS"
 
  • Das AMS als Organisation - Auftrag und wichtigste Leistungen im Überblick
E-Learning: "Arbeit und Gesundheit"
 
  • Bedeutung und Wandel von Arbeit und Erwerb in unserer Gesellschaft
  • Work-Life-Balance
  • Psychische und physische Erkrankungen
  • Berufliche Neuorientierung

 

In diesem Lehrgang erwerben Sie das erforderliche Wissen, um als TrainerIn für Berufs- und Bildungsberatung Klienten und Klientinnen zu beraten. Sie können Ihre Klienten und Klientinnen unterstützen:

  • in allen Fragen der Berufswahl, sowie Aus- und Weiterbildung (Schulen, zweiter Bildungsweg, Lehrabschluss, ...)
  • beim erfolgreichen Berufseinstieg nach Schul-, Lehr- oder Universitätsabschluss
  • beim Berufswechsel oder in Phasen beruflicher Veränderung
  • beim Wiedereinstieg nach familiär- oder krankheitsbedingten Berufspausen
  • bei Arbeitslosigkeit
  • in der Bewerbungssituation
und Sie haben sich qualifiziert für eine Tätigkeit
 
  • in Berufsinformationszentren
  • bei Beratungsstellen
  • bei Bildungseinrichtungen
  • Mitarbeit bei arbeitsmarktpolitischen Projekten
  • Mitarbeit in sozialökonomischen Betrieben
  • Mitarbeit im Personalbereich
  • eine selbstständige Beratungstätigkeit in freier Praxis
  • die Durchführung von Berufsorientierungstrainings und Seminaren
 

Der Lehrgang richtet sich an Personen,

  • die eine ausgeprägte Freude am Umgang mit Menschen haben
  • die idealerweise bereits Vorkenntnisse in diesem Bereich mitbringen

Idealerweise bringen Sie folgende Voraussetzungen mit:
 

  • Vollendetes 25. Lebensjahr
  • praktische Erfahrung im Umgang mit Gruppen
  • eine abgeschlossene oder weit fortgeschrittene Ausbildung im sozialen, psychologischen oder pädagogischen Berufsfeld sowie im Personalwesen
  • mind. 20 Std. Selbsterfahrung, Supervision oder Coaching (auch während der Ausbildung nachzuholen)
  • Aufnahmegespräch mit der Lehrgangsleitung. Es dient dazu die Voraussetzungen individuell zu klären und gemeinsam zu entscheiden, wie der Lehrgang Sie in Ihrer bisherigen und zukünftigen Berufsbiografie unterstützen kann

  • Der Lehrgang wird mit einer Projektarbeit und einer mündlichen Prüfung abgeschlossen
  • Für die Abschlussprüfung ist eine Anmeldung erforderlich (Buchungs-Nr. 17405)
  • Die Prüfungsgebühr beträgt € 260

Letzte Änderung: 12.12.2019