Ausbildung zum/zur  AutoCAD-2D-Konstrukteur:in Ausbildung zum/zur  AutoCAD-2D-Konstrukteur:in
Ausbildung zum/zur AutoCAD-2D-Konstrukteur:in

Sie wollen sich profunde Kenntnisse der branchenneutralen Autodesk-Konstruktionssoftware AutoCAD 2D aneignen und dieses Wissen mit einer anerkannten Prüfung nachweisen? Dann ist unsere praxisorientierte Ausbildung zum/zur AutoCAD 2D-Konstrukteur:in das Richtige für Sie. Sie erarbeiten sich in drei Modulen die Fertigkeiten, mit denen Sie auch komplexe Aufgaben mit AutoCAD 2D bewältigen und schließen mit einer praktischen Prüfung ab.

3 Kurstermine
09.01.2023 - 25.01.2023 Tageskurs
Blended-Learning-Kurs
Online
Verfügbar
3.100,00 EUR
inkl. Prüfung
Ansicht erweitern

Hinweis: Kurzfristige Änderung auf Online-Durchführung möglich!
Wochentag(e): MO DI MI DO FR

Kursdauer: 112 Lehreinheiten
Stundenplan

Kursnummer: 42213032

Hinweis: Kurzfristige Änderung auf Online-Durchführung möglich!
Wochentag(e): MO DI MI DO FR

Kursdauer: 112 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 42213042

Wochentag(e): MO DI MI DO FR
Kursdauer: 112 Lehreinheiten
Stundenplan

Kursnummer: 42213052
2 Infotermine
18.01.2023 Abendkurs
Live-Online-Kurs
Online
Verfügbar
KOSTENLOS
Ansicht erweitern

Hinweis: Online Termin im Rahmen der WIFI Online Infotage
Wochentag(e): MI

Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Kursnummer: 42100012

Hinweis: Online Termin im Rahmen der WIFI Online Infotage!
Wochentag(e): MI

Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Kursnummer: 42100022
12.09.2022 - 28.09.2022 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Wien
Durchführungsgarantie
3.100,00 EUR
inkl. Prüfung

Wochentag(e): MO DI MI DO FR
Kursdauer: 112 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 42213012

Wochentag(e): MO DI MI DO FR
Kursdauer: 112 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 42213022

Ausbildung zum/zur AutoCAD-2D-Konstrukteur:in

Egal, in welcher Branche Sie z.B. als Techniker:in, Konstrukteur:in oder Designer:in tätig sind oder sein wollen, die Konstruktionssoftware AutoCAD 2D unterstützt Sie bei Ihrer Arbeit. In die Ausbildung zum/zur AutoCAD 2D-Konstrukteur:in können Sie ohne AutoCAD-Vorkenntnisse einsteigen - Sie erarbeiten sich in den drei Modulen Kenntnisse der Software von den Grundlagen bis zu den Details, die Sie zur Nutzung der vielen Möglichkeiten benötigen, die Ihnen AutoCAD 2D bietet. Sie wenden Ihr neu erworbenes Wissen bereits im Lehrgang laufend an praktischen Beispielen an und können von Ihren Trainer:innen auch weitere Übungsbeispiele erhalten (siehe auch Hinweise). Auf der WIFI Lernplattform stehen Ihnen während der gesamten Kursdauer auch Lernvideos zur Verfügung. Das WIFI Wien ist ein von Autodesk zugelassenes und autorisiertes Trainings-Center (ATC), Ihre Trainer:innen sind von Autodesk zertifizierte Expert:innen. Die drei Module bauen inhaltlich aufeinander auf und sind daher in chronologischer Reihenfolge zu absolvieren.


In Modul 1 - Grundlagen lernen Sie:

  • wie die AutoCAD Benutzeroberfläche aussieht und wie Sie sie anpassen können.
  • wie Sie Dateien neu erstellen, speichern und bestehende Dateien zur Weiterbearbeitung öffnen.
  • wie Sie die Ansichtsbefehle zur Orientierung in der Zeichnung anwenden.
  • das Koordinatensystem und die Zeichenhilfen kennen.
  • mit Zeichenbefehlen neue Objekte zu erstellen.
  • die Bearbeitungsbefehle kennen, um bestehende Objekte weiterzubearbeiten.
  • die Abfragebefehle verwenden, um Abstände und Flächenmaße zu eruieren.
  • die Darstellung von Text, Bemaßung und Führungslinien über Stile festzulegen.
  • Zeichnungen zu beschriften (allg. Infos, Legenden, etc.).
  • Bemaßungen zu erstellen.
  • wie Sie vorhandene Zeichnungen als Blöcke (z.B. Bauteile, Planköpfe, etc.) einfügen.
  • wie Sie Schraffuren und Füllungen erstellen.
  • wie Sie ein Planlayout erstellen und die Konstruktion in Ansichtsfenstern darstellen.
  • wie Sie das Planlayout als PDF oder DWF weitergeben oder auf Papier ausdrucken.

 
In Modul 2 - Aufbau lernen Sie:

  • Schriftfelder verwenden, um Informationen automatisch als Text darzustellen.
  • Tabellenstile zu erstellen und in Zeichnungen einzufügen (z.B. Stücklisten und Teilelisten erstellen).
  • Blöcke (Bauteile) selbst erstellen, zwischen Zeichnungen auszutauschen und in Bibliotheken zu organisieren.
  • wie Sie Blöcke und gleiche Elemente zählen und damit Listen erstellen.
  • wie Sie mit Attributen Zusatzinformationen (wie z.B. Artikel-, Bestellnummern etc.) zu den Blöcken hinzufügen.
  • wie Sie mit Datenextraktion die Attributinformationen und Geometriedaten auswerten.
  • wie Sie die Konstruktionsdaten verschiedener Gewerke über externe Referenzen zusammenführen.
  • die Eigenschaft Beschriftung bei Texten, Bemaßungen und Schraffuren genauer kennen und manipulieren.
  • mit verschiedenen Einheiten im Modell- und Papierbereich zu arbeiten und Layouts mit mehreren Ansichtsfenstern und Maßstäben zu erstellen.
  • Daten als PDF zu importieren und exportieren.
  • Daten als DWF zu exportieren.
  • verschiedene Revisionen von Zeichnungen zu vergleichen.

 
In Modul 3 - Professional lernen Sie:
 

  • Grundlagen der Parametrik verstehen - wie Sie geometrische Abhängigkeiten in der Konstruktion definieren.
  • das Erstellen und den Umgang mit dynamischen Blöcken - wie intelligente Blöcke funktionieren.
  • wie Sie Blöcke in Werkzeugpaletten organisieren.
  • wie Sie Vorlagen erstellen, verwenden und erweitern.
     
AutoCAD 2D-Konstrukteur:in
AutoCAD 2D-Konstrukteur:in - Prüfung

Nach Absolvierung der Ausbildung zum/zur AutoCAD 2D-Konstrukteur:in können Sie:

  • die AutoCAD Benutzeroberfläche an Ihre Bedürfnisse anpassen.
  • Dateien erstellen und speichern und bestehende Dateien zur Weiterbearbeitung öffnen.
  • Ansichtsbefehle zur Orientierung in der Zeichnung anwenden.
  • das Koordinatensystem und die Zeichenhilfen anwenden.
  • mit Zeichenbefehlen neue Objekte erstellen.
  • mit Bearbeitungsbefehlen bestehende Objekte weiterbearbeiten.
  • Abfragebefehle verwenden, um Abstände und Flächenmaße zu eruieren.
  • die Darstellung von Text, Bemaßung und Führungslinien über Stile festlegen.
  • Zeichnungen beschriften und bemaßen.
  • Blöcke (z.B. Bauteile, Planköpfe, etc.) einfügen, Schraffuren und Füllungen erstellen.
  • ein Planlayout erstellen, die Konstruktion in Ansichtsfenstern darstellen und einen Plan ausdrucken oder als PDF weitergeben.
  • Schriftfelder verwenden, um Informationen automatisch als Text darzustellen.
  • Tabellenstile erstellen und in Zeichnungen einfügen (z.B. Stücklisten und Teilelisten erstellen).
  • Blöcke (Bauteile) selbst erstellen, zwischen Zeichnungen austauschen und in Bibliotheken organisieren.
  • Bauteile und gleiche Elemente zählen und damit Listen erstellen.
  • mit Attributen Zusatzinformationen (wie z.B. Artikel-, Bestellnummern etc.) zu den Blöcken hinzufügen.
  • mit Datenextraktion die Attributinformationen und Geometriedaten auswerten.
  • die Konstruktionsdaten verschiedener Gewerke über externe Referenzen zusammenführen.
  • Beschriftungen bei Texten, Bemaßungen und Schraffuren manipulieren.
  • mit verschiedenen Einheiten im Modell- und Papierbereich arbeiten und Layouts mit mehreren Ansichtsfenstern und Maßstäben erstellen.
  • Daten als PDF importieren und exportieren.
  • Daten als DWF exportieren.
  • verschiedene Revisionen von Zeichnungen vergleichen.
  • geometrische Abhängigkeiten in der Konstruktion definieren (Parametrik).
  • dynamische Blöcken erstellen und mit ihnen arbeiten.
  • Blöcke in Werkzeugpaletten organisieren.
  • Vorlagen erstellen, verwenden und erweitern.

  • Alle, die AutoCAD 2D umfassend beherrschen wollen.
  • Alle, die mit AutoCAD 2D Firmenstandards erstellen und verwalten, Vorlagen und Blockbibliotheken erstellen und für Kolleg:innen vorbereiten wollen.
  • Techniker:innen, Konstrukteur:innen, Designer:innen aller Branchen, die AutoCAD als Werkzeug für Konstruktionen mit Schwerpunkt im 2D-Bereich einsetzen möchten.

  •  MS Windows-Grundkenntnisse.
  •  Grundkenntnisse des technischen Zeichnens (Fachzeichnen) sind empfehlenswert.

  •  Sie legen eine praktische Prüfung ab, bei der Sie eine Vorlage mit allen Einstellungen erstellen (Textstile Bemaßungsstile etc.). Aus der Vorlage fertigen Sie dann Einzelteilzeichnungen und ein druckfähiges Layout an. Zuletzt fügen Sie die Einzelteile zusammen und erstellen auch davon ein druckfähiges Layout.
  •  Jede dieser Aufgaben wird einzeln bewertet. Sie haben die Prüfung bestanden, wenn Sie mindestens 60 Prozent der Aufgaben richtig gelöst haben.
  •  Die Prüfung dauert fünf Stunden. Sie dürfen bei der Prüfung alle Schulungsunterlagen und die Online-Hilfe verwenden.
  •  Mit 60-80 Prozent richtiger Antworten haben Sie mit Erfolg bestanden, mit 80-90 Prozent richtiger Antworten mit gutem Erfolg und mit 90-100 Prozent richtiger Antworten mit sehr gutem Erfolg.
  •  Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein WIFI-Zeugnis.

  • Im Kursraum steht Ihnen während der Kurszeiten ein PC-Arbeitsplatz mit der erforderlichen Software zur Verfügung.
  • Auf der WIFI Wien-Lernplattform können Sie während der gesamten Kurslaufzeit und bis inklusive drei Wochen nach Ende des Kurses Lernvideos nutzen.
  • Ihre Trainer:innen geben Ihnen zum Üben für zu Hause oder im Büro gerne weitere Übungsbeispiele.
  • Zwischen Ende des Kurses bis zum Prüfungstermin haben Sie rund zwei Wochen Zeit, sich auf die Abschlussprüfung vorzubereiten.
  • Besuchen Sie eine kostenlose Informationsveranstaltung, wenn Sie mehr Details zu den Kursinhalten erfahren möchten! Sie lernen dort den Lehrgangsleiter kennen und können Fragen zur Ausbildung stellen.

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer:innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps

Letzte Änderung: 02.11.2022 | i |