Ausbildung zur/zum Laserschutzbeauftragten für technische Anwendungen (gemäß ONS  1100) Ausbildung zur/zum Laserschutzbeauftragten für technische Anwendungen (gemäß ONS  1100)
Ausbildung zur/zum Laserschutzbeauftragten für technische Anwendungen (gemäß ONS 1100)

Eignen Sie sich die Fachkenntnisse an und erlangen Sie mit deren Nachweis die Voraussetzung für die Tätigkeit als Laserschutzbeauftragter/Laserschutzbeauftragte im Betrieb.

2 Kurstermine
23.02.2023 - 24.02.2023 Tageskurs
Präsenzkurs
IP-Center (U4-Center, Stg B, 2.OG)
Verfügbar
495,00 EUR
Ansicht erweitern

Wochentag(e): DO FR
Kursdauer: 16 Lehreinheiten
Stundenplan

Schönbrunner Straße 218-220
1120 Wien

Kursnummer: 43280032

Wochentag(e): DO FR
Kursdauer: 16 Lehreinheiten
Stundenplan

Schönbrunner Straße 218-220
1120 Wien

Kursnummer: 43280042
1 Infotermin
17.01.2023 Abendkurs
Präsenzkurs
Verfügbar
KOSTENLOS
Ansicht erweitern

Hinweis: Online Termin im Rahmen der WIFI Online Infotage
Wochentag(e): DI

Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Online

Kursnummer: 43285022
24.10.2022 - 25.10.2022 Tageskurs
Blended-Learning-Kurs
Online IP-Center (U4-Center, Stg B, 2.OG)
Durchführungsgarantie
460,00 EUR

Wochentag(e): MO DI
Kursdauer: 16 Lehreinheiten
Stundenplan

Schönbrunner Straße 218-220
1120 Wien

Kursnummer: 43280012

Wochentag(e): DO FR
Kursdauer: 16 Lehreinheiten
Stundenplan

Schönbrunner Straße 218-220
1120 Wien

Kursnummer: 43280022

Ausbildung zur/zum Laserschutzbeauftragten für technische Anwendungen (gemäß ONS 1100)

  • Laserprinzip und Laserbauarten
  • rechtliche Grundlagen der Lasersicherheit
  • Unfallrisiken und Gesundheitsgefahren
  • Klassifizierung und Evaluierung von Laseranlagen
  • Lasergefahrenbereich und Kennzeichnung von Lasern
  • bauliche - technische - und persönliche Schutzmaßnahmen (Laserschutzbrillen )
  • Aufgaben und Verantwortung des Laserschutzbeauftragten
  • Wiederholung

Die Verordnung Optische Strahlung (VOPST) fordert die Schulung und Ernennung einer fachkundigen Person bei Anwendung von potenziell gefährlichen Lasern bzw. Hochleistungslasern. Sie eignen sich Fachkenntnisse an und erlangen mit deren Nachweis die Voraussetzung für die Tätigkeit als Laserschutzbeauftragte/-r im Betrieb.
 

  • ArbeitnehmerInnen, die Lasergeräte der Klasse 4 bedienen
  • TechnikerInnen im Instandhaltungs-, Produktions- und Konstruktionsbereich
  • SicherheitstechnikerInnen
  • Sicherheitsvertrauenspersonen

Sie schließen den Kurs mit einer schriftlichen Prüfung zur/zum Laserschutzbeauftragten für technische Anwendungen gemäß ONS 1100 ab.

FAQ:

  • Frage:     Beinhaltet der Kurs auch die Laser der Klasse 4?
  • Antwort: JA, Laser der Klasse 4 sind Laser die das Material beeinflussen, auf das sie auftreffen. z.B. verdampfen oder schmelzen.

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer:innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps

Letzte Änderung: 02.03.2021