Ausbildung Lean Management für Produktion (LMP)

Lean Management zur Abstimmung aller wertschöpfenden Aktivitäten des Unternehmens und zur Vermeidung überflüssiger Tätigkeiten. Lernen Sie die wichtigsten Lean-Methoden und Lean-Werkzeuge kennen. Erlangen Sie das Wissen, um Arbeitsprozesse gemeinsam mit Ihrem Team nachhaltig zu verbessern.

Anrufen
1 Kurstermin
05.10.2020 - 01.12.2020 Tageskurs
WIFI Wien
Verfügbar
1 950,00 EUR
Ansicht erweitern

Wochentag(e): MO DI
Kursdauer: 80 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 43559010

Ausbildung Lean Management für Produktion (LMP)

Modul 1 (2 Tage)

  • Lean Enterprise: Historie von Lean, Ziele und Philosophie, Prinzipien im Lean Management, Erfolgsfaktoren – Bedeutung von schlankem Management
  • PDCA-Zyklus: Grundlagen der kontinuierlichen Verbesserung (Kaizen, KVP)
  • Strategieoperationalisierung – DMAIC-Projektvorgehen, „Magisches Dreieck: „Qualität/Zeit/Kosten“; Hoshin Management
  • Schwerpunkt Define aus DMAIC: Projektauswahl, SIPOC & Prozessdefinition, QFD; VoC, Stakeholderanalyse
  • Praxisbeispiele und Anwendung in Gruppenübungen
 
Modul 2 (2 Tage)
  • Schwerpunkt Measure & Analyze aus DMAIC
  • Wertschöpfung und Verschwendung
  • „Die sieben Mudas“ inkl. MUDA-Walk
  • Wertstromdesign: Phase 1 Produktfamilie und Phase 2 IST-Aufnahme
  • Prozesskennzahlen, Datenvisualisierung und Prozessfähigkeit
  • Praxisbeispiele und Anwendung in Gruppenübungen.
 
Modul 3 (2 Tage)
  • Schwerpunkt Analyse & Improve aus DMAIC
  • Systematisches Problemlösen im Team (A3)
  • 5 Why-Methode, 5S - Arbeitsplatzorganisation
  • Ishikawa-Diagramm, FMEA, Pareto-Chart, Korrelation
  • Praxisbeispiele und Anwendung in Gruppenübungen.
 
Modul 4 (2 Tage)
  • Schwerpunkt Improve & Control aus DMAIC
  • Werkzeuge zur Optimierung von Rüstprozessen (SMED – so rüsten Sie richtig)
  • Fehlhandlungssichere Produkte und Prozesse (Poka Yoke)
  • Wertstromdesgin: Phase 3 Sollzustand & Phase 4 Implementierung
  • Lean Logistik, Kreativitätstechniken, Pilotierung (PDCA), Instandhaltung und Maschinenmanagement (TPM) – Analyse der Anlagennutzung (OEE), Pull-Prinzip, Just-in-Time und Kanban-Systeme
  • Praxisbeispiele und Anwendung in Gruppenübungen.
 
Modul 5 (2 Tage)
  • Schwerpunkt Control & Ergebnismonitoring aus DMAIC
  • Grundlagen im Shopfloor-Management, Visuelles Management – Visualisieren Sie Ihre Produktion
  • Nutzung von Methoden der Qualitätssteuerung
  • Projektabschluss, Ergebnisbewertung
  • Vorstellung Projektarbeiten & Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung
  • Praxisbeispiele und Anwendung in Gruppenübungen

 

Ziel ist die Vermittlung ausgewählter Lean Production Methoden und der zugrundeliegenden Lean-Philosophie an die TeilnehmerInnen. Sie werden in die Lage versetzt, diese Methoden und Denkart in der Praxis sinnvoll einzusetzen, um Prozesse effektiv und effizient zu gestalten.

Qualitätsbeauftragte, QualitätsmanagerInnen, IMS-ManagerInnen sowie ProzessmanagerInnen

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel
Jetzt anfragen: Anfrageformular

Letzte Änderung: 14.01.2020