Elektrotechnische  Sicherheitsvorschriften für  fachübergreifende Tätigkeiten Elektrotechnische  Sicherheitsvorschriften für  fachübergreifende Tätigkeiten
Elektrotechnische Sicherheitsvorschriften für fachübergreifende Tätigkeiten

Elektrotechnik für Nichtelektriker/-innen - Mit diesem Kurs und der dazugehörigen Prüfung ist die fachliche Qualifizierung zur Ausführung von einfachen Tätigkeiten aus dem Fachgebiet der Elektrotechnik (Tätigkeiten der Nebenrechte) auf Grundlage des § 32 der GQO BGBI 111/2002, gegeben.

Anrufen
4 Kurstermine
08.09.2020 - 08.10.2020 Abendkurs
WIFI Wien
Verfügbar
590,00 EUR
zusätzliche Prüfungsgebühr: 60,00 EUR
Ansicht erweitern

Wochentag(e): DI DO
Kursdauer: 40 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 56249040

Wochentag(e): DI DO
Kursdauer: 40 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 56249010

Wochentag(e): DI DO
Kursdauer: 40 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 56249020

Wochentag(e): DI DO
Kursdauer: 40 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 56249030
3 Infotermine
15.09.2020 Abendkurs
WIFI Wien
Verfügbar
KOSTENLOS
Ansicht erweitern

Hinweis: Info-Veranstaltung
Wochentag(e): DI

Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 56199010

Hinweis: Info-Veranstaltung
Wochentag(e): DO

Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 56199020

Hinweis: Info-Veranstaltung
Wochentag(e): MI

Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 56199030
05.11.2019 - 09.12.2019 Abendkurs
WIFI Wien
Durchführungsgarantie
590,00 EUR
zusätzliche Prüfungsgebühr: 60,00 EUR

Wochentag(e): MO DI DO
Kursdauer: 40 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 56249019

Wochentag(e): DI DO
Kursdauer: 40 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 56249029

Elektrotechnische Sicherheitsvorschriften für fachübergreifende Tätigkeiten

  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Wirkungen des elektrischen Stroms auf den Menschen
  • Erste Hilfe bei Elektrounfällen
  • Gefahren des elektrischen Stroms
  • Messung und Prüfung
  • Grundlagen der Elektroinstallationstechnik
  • Materialkunde
  • Leitungsschutz, Schmelzsicherungen, Leitungsschutzschalter
  • Schutzmaßnahmen
  • Elektrotechnikgesetz, ÖVE-Vorschriften
  • elektrotechnisches Prüfwesen
  • Errichtungsvorschriften für Niederspannungsanlagen
  • Prüfung der Schutzmaßnahmen
  • Reparatur von Geräten
  • praktische Übungen und Arbeiten in der Praxis
  • Arbeitstechniken
  • Installationsschaltungen

Sie erwerben die notwendigen elektrotechnischen Grundlagen und Kenntnisse, um einfache Tätigkeiten im Sinne der Nebenrechte durchführen zu können, sowie Grundlagen für jene Bereiche, die teilweise mit Elektrotechnik konfrontiert sind.
Diese Ausbildung ist auch Ihr Schritt zur unterwiesenen Person im Sinne der Elektroschutzverordnung ESV 2012.

Personen, die sich grundlegende Kenntnisse über Elektrotechnik aneignen wollen, z.B. Fachkräfte aus den Bereichen:

  • Tischlerei
  • Möbelhandel
  • Sanitärtechnik
  • Heizungstechnik
  • Lüftungstechnik
  • Mechatronik
  • Schlosserei
  • Landmaschinentechnik
  • Spenglerei

Für diesen Kurs ist eine Prüfung vorgesehen (Veranstaltungsnummer: 56749)
Prüfungsgebühr: EUR 60,-
Bei erfolgreichem Abschluss der Prüfung erhalten Sie ein WIFI-Zeugnis. 

Durch den Kursbesuch (in Verbindung mit der Abschlussprüfung) ist die fachliche Qualifizierung zur Ausführung von einfachen Tätigkeiten aus dem Fachgebiet der Elektrotechnik, die sogenannten Tätigkeiten der Nebenrechte, auf Grundlage des § 32 der GWO BGBl 111/2002, gegeben.

Bezugnehmend auf das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend (Zl: BMWFJ-37.000/0174-I/5a/2012) weisen wir in diesem Zusammenhang darauf hin, dass eine Person, die über eine mehrjährige fachliche Tätigkeit mit Ausbildung in Theorie und Praxis verfügt, nach erfolgreichem Besuch einer speziellen fachlichen Zusatzausbildung als ausgebildete und erfahrene Fachkraft angesehen wird.
Auf diese Weise wird sichergestellt, dass derart qualifizierte Personen aufgrund ihrer fachlichen Ausbildung, Kenntnisse und Erfahrungen sowie Kenntnisse der einschlägigen Normen und Bestimmungen die ihnen übertragenen Arbeiten beurteilen und mögliche Gefahren erkennen können.
Sie benötigen nur noch den Nachweis Ihrer mehrjährigen fachlichen Tätigkeit.

Desiree Salvador

Desiree Salvador

Ich habe diesen Kurs nach den Kursen „Grundlagen der Elektronik“ und „Aufbaukurs Elektronik“ besucht, da ich in meinem Beruf immer wieder mit der Situation konfrontiert bin, für die Prüfung der Funktionstüchtigkeit diverser elektrischer/elektronischer Geräte, vor allem Lampen, Sorge zu tragen. Dafür musste ich bisher einen Elektriker heranziehen. Der Kurs hat mir die Möglichkeit geboten, die Grundlagen und nötigen Techniken zu lernen, die ich für die selbstständige Überprüfung brauche. Der Stoff wurde einfach und verständlich präsentiert und vor allem die vielen praktischen Übungen haben mir sehr geholfen die Theorie zu verinnerlichen. Wir konnten unser Wissen so gleich in die Tat umsetzen, aber die dabei aufkommenden Fragen jederzeit an die Kursleiter stellen.

Letzte Änderung: 25.03.2019