Medizinische Inhalte für  PigmentiererInnen, PiercerInnen und  TätowiererInnen Medizinische Inhalte für  PigmentiererInnen, PiercerInnen und  TätowiererInnen
Medizinische Inhalte für PigmentiererInnen, PiercerInnen und TätowiererInnen

Sie bereiten sich optimal auf das medizinische Modul der Befähigungsprüfung für Pigmentierer/-innen, Piercer/-innen und Tätowierer/-innen lt. Bundesgesetz-Verordnung § 141 vor.

Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter +43 1 476 77-5555 an. Wir beraten Sie gerne!

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 80 Lehreinheiten
Stundenplan

Kursnummer: 60347021

Medizinische Inhalte für PigmentiererInnen, PiercerInnen und TätowiererInnen

  • Auszüge aus dem Bundesgesetz (lt. BGBl. II 141/2003 i. d. F. 261/2008 und BGBl. 262/2008)
  • Allgemeine Einführung in die Hygiene und Infektionslehre
  • Geschlechtskrankheiten und andere sexuell übertragbare Infektionen
  • Desinfektion
  • Sterilisation
  • Dermatologie
  • Kontraindikation
  • Erste Hilfe
  • Grundkenntnisse jugendpsychiatrischer und jugendpsychologischer Einschätzung
  • Arzneimittelkunde
  • Allergologie

Für alle die sich als Tätowierer/-in, Piercer/-in oder auch im Bereich des Permanent Make-up oder Microblading selbstständig machen möchten, ist der Besuch dieser Veranstaltung eine Voraussetzung.

Mindestalter von 18 Jahren.

Die Inhalte dieses Trainings werden im Selbststudium über die Lernplattform des WIFI  erarbeitet.
Für die Zeit des Trainings steht Ihnen ein ausgebildeter Mediziner als Tutor zur Verfügung.

Um einen Bildungsnachweis zu erlangen muss die Lernerfolgskontrolle positiv abgelegt werden.

Die Lernerfolgskontrolle erfolgt online. Eine Anwesenheit zu diesem Termin am WIFI Wien ist nicht notwendig.
Bitte stellen Sie sicher, dass Sie zur Lernerfolgskontrolle eine funktionierende Kamera haben und halten Sie einen Ausweis mit Foto bei der Hand.

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer/-innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps

Letzte Änderung: 22.06.2021 | i |