Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung - Gewerberechtliche/-r Geschäftsführer:in für Medizinprodukte Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung - Gewerberechtliche/-r Geschäftsführer:in für Medizinprodukte
Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung - Gewerberechtliche/-r Geschäftsführer:in für Medizinprodukte

Die Gesellschaft altert, immer mehr Menschen sind auf Medizinprodukte angewiesen. Der Handel mit Medizinprodukten ist ein reglementiertes Gewerbe mit Befähigungsnachweis. Mit unserem Kurs bereiten Sie sich optimal auf die Befähigungsprüfung Handel mit Medizinprodukten vor und eignen sich die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten an. Damit können Sie sich am Markt behaupten – sowohl in der Selbstständigkeit als auch als angestellte/-r GeschäftsführerIn.

1 Kurstermin
16.02.2023 - 25.02.2023 Tageskurs
Blended-Learning-Kurs
Online
Durchführungsgarantie
Verfügbar
720,00 EUR
Ansicht erweitern

Hinweis: Präsenztermine finden im Haus der Wiener Wirtschaft statt.
Wochentag(e): DO FR SA

Kursdauer: 32 Lehreinheiten
Stundenplan

Kursnummer: 90101032
01.09.2022 - 10.09.2022 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Wien
Durchführungsgarantie
670,00 EUR

Hinweis: Präsenztermine finden am WIFI Wien statt.
Wochentag(e): DO FR SA

Kursdauer: 32 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 90101012

Medizinprodukte Handel

Mit dieser Ausbildung machen Sie sich fit für die Befähigungsprüfung. Sie erarbeiten sich sämtliche Kenntnisse zur Ausübung des Gewerbes Handel mit Medizinprodukten.

Rechtliche Grundlagen: Regelung in der Gewerbeordnung – Zugangsvoraussetzungen – Nebenrechte des Handels – freie MP-Verordnung – zuständige Behörden – Zusammenhänge der Gesetze – Auszüge: ETG/ETV, ÖVE EN, ÖVE HG, SSG/STSVO, AMG, APO-G, Ärzte-G, MEG, GuKG, KAG, BVergG, ASVG (kaufmännische Aspekte).

Medizinische/chemische Grundlagen: Anatomie – Physiologie des Verdauungstrakts (Enzyme) – Herz-Kreislaufsystem – Lunge – Augen – HNO – Orthopädie.

Europäische Richtlinien: Das Medizinproduktegesetz (MPG) und einschlägige Verordnungen: Grundlagen, Geltungsbereich, Klassifizierung – CE-Kennzeichnung – Ausnahmeregelungen/Abgrenzungen – Überwachung – Vigilanz – Sicherheit – Einrichtungen des GW – Betriebsvorschriften. Das MPG im Detail: relevante EN- und ISO-Normen – CEN/CENELEC – Desinfektion – Sterilisation – Aufbereitung von MP.

Grundlagen des Qualitätsmanagements: Interne/externe Audits – Risikoanalyse.

  • Sie kennen die rechtlichen Voraussetzungen für den Handel mit Medizinprodukten und wissen über die gesetzlichen Regelungen und zuständigen Behörden für Ihre Tätigkeit als GeschäftsführerIn im Medizinproduktehandel Bescheid.
  • Die wichtigsten medizinischen und chemischen Grundlagen (Anatomie – Physiologie des Verdauungstrakts: Enzyme – Herz-Kreislaufsystem – Lunge – Augen – HNO – Orthopädie) sind Ihnen bekannt.
  • Sie wissen Bescheid über das Medizinproduktegesetz und einschlägige Verordnungen (Grundlagen, Geltungsbereich, Klassifizierung – CE-Kennzeichnung, Ausnahmeregelungen/Abgrenzungen, Überwachung, Vigilanz, Sicherheit, Einrichtungen des Gesundheitswesens, Betriebsvorschriften).
  • Sie können das Medizinproduktegesetz ( insbesondere EN- und ISO-Normen, CEN/CENELEC, Desinfektion und Sterilisation, Aufbereitung von Medizinprodukten) entsprechend anwenden.
  • Sie kennen die Grundzüge des Qualitätsmanagements, können eine Risikoanalyse durchführen und wissen um die Bedeutung von internen und externen Audits im Medizinproduktehandel.

 

Dieser Vorbereitungskurs ist ideal für

  • Personen, die eine selbstständige Ausübung des Gewerbes Handel mit Medizinprodukten anstreben;
  • Führungskräfte aus dem Medizinproduktehandel, die die gewerberechtliche Geschäftsführung übernehmen wollen;
  • Personen mit Interesse für den Medizinproduktehandel, die eine umfassende gewerberechtliche Ausbildung in dieser Branche absolvieren wollen.

Meister- und Befähigungsprüfungen

Die Meisterprüfung bzw. Befähigungsprüfung – nach dem Vorbereitungskurs am WIFI Wien – legen Sie bei der Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer Wien („Berufliche Zertifizierung“) ab.
Hierfür melden Sie sich bitte unter https://pruefung.wko.at  mindestens 8-10 Wochen vor dem geplanten Prüfungstermin schriftlich bei der Meisterprüfungsstelle der WK Wien an.
Voraussetzung für den Antritt zur Prüfung ist – neben der Volljährigkeit – die rechtzeitig abgeschlossene Prüfungsanmeldung inklusive der Bezahlung der Prüfungsgebühr.
Für Informationen zur Prüfung und die Klärung individueller Fragen wenden Sie sich bitte schriftlich an die Meisterprüfungsstelle der WK Wien:
Berufliche Zertifizierung
1020 Wien, Straße der Wiener Wirtschaft 1
meisterpruefung@wkw.at
wko.at/wien/meisterpruefung 

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer:innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps

Letzte Änderung: 14.04.2020 | i |