Bioaktive Substanzen in der Ernährung - das Immunsystem natürlich stärken Bioaktive Substanzen in der Ernährung - das Immunsystem natürlich stärken
Bioaktive Substanzen in der Ernährung - das Immunsystem natürlich stärken

Sie möchten wissen, mit welchen Lebensmitteln Sie Ihr Immunsystem stärken und Erkrankungen vorbeugen können? In diesen Kurs lernen Sie, welche bioaktiven Wirkstoffgruppen und Pflanzeninhaltsstoffe Ihre Immunabwehr unterstützen und wie leicht Sie diese in Form von einfachen Grundnahrungsmitteln zu sich nehmen können.

1 Kurstermin
09.12.2022 - 10.12.2022 Wochenendkurs
Live-Online-Kurs
Online
Durchführungsgarantie
Verfügbar
220,00 EUR
Ansicht erweitern

Wochentag(e): FR SA
Kursdauer: 10 Lehreinheiten
Stundenplan

Kursnummer: 11315012

Bioaktive Substanzen in der Ernährung - das Immunsystem natürlich stärken

Es gibt tausende Inhaltsstoffe in Lebensmitteln, die antiseptisch, antiviral, antibakteriell und anticancerogen wirken können. In diesem Kurs lernen Sie zwölf wichtige Substanzgruppen kennen und erfahren, wie diese bioaktiven Wirkstoffgruppen als organische Katalysatoren im Körper gesundheitsfördernde Prozesse auslösen oder regulieren.
 
Sie lernen:

  • Funktion und Vorkommen sekundärer Pflanzeninhaltsstoffe - der bioaktiven Substanzen - kennen und ihre Bedeutung für Ernährung, Stoffwechsel, Gesundheit und Anti-Aging verstehen.
  • zwölf wichtige Substanzgruppen kennen: Sulfide, Glucosinolate, Flavonoide, Anthocyane, Monoterpene, Carotinoide, Saponine, Bitterstoffe, Gerbsäuren, Phytosterine, Phytoöstrogene und fermentierte Lebensmittel.
  • welche Wirkung diese Substanzgruppen haben: antiseptisch, anticancerogen, antiviral, antibakteriell, antitussiv (hustenreizstillend), spasmolytisch (krampflösend), diuretisch (harndrängend), hypertensiv (Blutdruck senkend), choleretisch (galletreibend), sedativ (beruhigend), etc.
  • in welchen Obstsorten, Gemüsearten, Kräutern und Gewürzen, Nüssen, Getreidesorten, etc. und in welchen Geruchs- Geschmack- und Farbstoffen der Pflanzenbestandteile diese Substanzgruppen enthalten sind.
                
 

Nach Absolvierung des Kurses:

  • kennen Sie Funktion und Vorkommen sekundärer Pflanzeninhaltsstoffe und verstehen ihre Bedeutung für Ernährung, Stoffwechsel, Gesundheit und Anti-Aging.
  • kennen Sie zwölf wichtige Substanzgruppen und verstehen ihre Wirkung.
  • wissen Sie, in welchen Obstsorten, Gemüsearten, Kräutern und Gewürzen, Nüssen, Getreidesorten, etc. und in welchen Geruchs- Geschmack- und Farbstoffen der Pflanzenbestandteile diese Substanzgruppen enthalten sind.

  • KöchInnen, die mehr über bioaktive Inhaltsstoffe von Lebensmitteln lernen möchten.
  • MitarbeiterInnen von LebensmittelproduzentInnen, die Functional Food produzieren.
  • MitarbeiterInnen von Kindergärten, Horten, Altersheimen, etc.  
  • alle, die im Gesundheitswesen tätig sind.
  • alle, die sich gesund ernähren möchten und daher verstehen wollen, welche Inhaltsstoffe von Nahrungsmitteln sich positiv auf die Gesundheit auswirken und dazu beitragen, Erkrankungen abzuwehren.
  • alle, die wissen wollen, warum manche Nahrungsmittel als „Superfoods“ gelten.

Interesse am Thema gesunde Ernährung.

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung, wenn Sie an mindestens 75 Prozent der Lehreinheiten teilgenommen haben.     

Das Skriptum ist im Kurspreis enthalten.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme:

Damit Sie optimal an Online-Kursen teilnehmen können, benötigen Sie

  • Computer oder Tablet
  • Internetanschluss
  • Mikrofon und Lautsprecher (extern oder im Gerät integriert)
  • Webcam empfohlen (extern oder im Gerät integriert)
  • Bevorzugt zwei Monitore

Sind diese technischen Voraussetzungen nicht gegeben, ist eine Teilnahme an Online-Kursen nicht möglich.

Mag. Eva Fauma

Mag. Eva Fauma

Mag. Fauma Eva leitet als freie Wissenschafterin das Zentrum für präventive Ernährungsberatung und ist Lektorin an der Uni Krems und der Pädagogischen Hochschule. In der Erwachsenenbildung liegt ihr Schwerpunkt in der Pflanzenheilkunde, Myko-, Api- und Aromatherapie.

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer:innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps

Letzte Änderung: 28.11.2022 | i |