Ausbildung zum Businesscoach Ausbildung zum Businesscoach
Ausbildung zum Businesscoach

Sie möchten Menschen in ihrem Berufs- und Lebensalltag unterstützen? Als Businesscoach stellen Sie Rahmen und Werkzeuge zur Verfügung, um gemeinsam mit Ihren Kunden und Kundinnen Themen der beruflichen und persönlichen Entwicklung zu bearbeiten. Am WIFI Wien erhalten Sie eine praxiserprobte, wissenschaftlich fundierte und nach ISO 17024 zertifizierte Basisausbildung, um wirksame, alltagstaugliche Coachings durchzuführen.

Anrufen
Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Um die Erinnerungsfunktion zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich..

Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter +43 1 476 77-5555 an. Wir beraten Sie gerne!

1 Infotermin
25.06.2020 Tageskurs
WIFI Wien
Verfügbar
KOSTENLOS
Ansicht erweitern

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 3 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 11353039
07.11.2019 - 03.10.2020 Tageskurs
WIFI Wien
Durchführungsgarantie
4 100,00 EUR
exkl. Gruppencoaching, SE, SV, Hotel

Wochentag(e): MI DO FR SA
Kursdauer: 200 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 11350019

Ausbildung zum Businesscoach

Das TrainerInnen-Team des WIFI Wien versteht Businesscoaching als personenzentrierte Beratungs- und Betreuungsdienstleistung. Businesscoaches bearbeiten mit Ihren Klienten und Klientinnen Anliegen der beruflichen und persönlichen Entwicklung.
Aus dem Arbeitsalltag stehen dabei häufig Themen zur Führungskompetenz, Rollenentwicklung, Konfliktfähigkeit sowie Anerkennung, Erfolg, Laufbahnplanung oder Teamentwicklung im Fokus.
Im persönlichen Kontext unterstützt Businesscoaching Themen wie Selbstbewusstsein, Selbstwert und Selbstführung, begleitet bei der Beantwortung von Sinnfragen oder bei der Suche nach Strategien zur Aufgabenbewältigung im Alltag.
Das Lehrgangskonzept wurde dank der breiten Consulting-Kompetenz des TrainerInnen-Teams im Lauf der letzten zehn Jahre kontinuierlich weiterentwickelt.
Als professionell und transparent agierender Coach bringen Sie sowohl Verständnis für Organisationen und Führung mit, als auch für verschiedene Coaching-Konzepte und deren therapeutische Wurzeln. So sind Sie in der Lage, diese Coaching-Konzepte im Sinne des Kunden-Anliegens sinnvoll einzusetzen.
In den 7 Modulen der zweistufigen Qualifizierung erlernen Sie zum einen grundlegendes Coaching-Handwerkzeug, das sich aus verschiedenen, übergreifenden Ansätzen zu einem systemischen Konzept zusammensetzt. Zum anderen setzen Sie sich eingehend mit der eigenen Rolle als Coach und der Coaching-Beziehung auseinander. Darüber hinaus erhalten Sie einen fundierten Theoriehintergrund, der sich auf moderne, wissenschaftliche Arbeiten stützt. Nicht zuletzt festigen Sie das Coaching-Handwerkszeug im Rahmen von Praxis-Übungen.

Der Lehrgang dauert drei Semester und umfasst folgende Inhalte:

Modul 1: Arbeitsfelder im Business-Coaching

In diesem Modul:
  • lernen Sie die TrainerInnen und KursteilnehmerInnen kennen, konstituieren die Peergruppen und erfahren alle wichtigen organisatorischen Dinge, die ein gelungener Start braucht
  • beleuchten Sie verschiedene Definitionen und Arbeitsfelder des Coachings und lernen Unterschiede zu anderen Beratungsformen kennen
  • lernen Sie die Grundstruktur eines Coaching-Prozesses verstehen und wissen, wie Sie von der Grobstruktur in die spezifische Interaktionsphase eintreten
  • können Sie die Anfangsphase einer Coaching-Sitzung selbst gestalten, erfahren, wie Sie eine gelingende Arbeitsbeziehung herstellen und lernen, auf einer tieferen Ebene die Grundtechniken des aktiven Zuhörens anzuwenden

Modul 2: Rolle und Contracting - vom Anliegen zum Ziel zum Auftrag

In diesem Modul:
  • lernen Sie verschiedene Mentale Modelle kennen, wie z.B. HBDI® und Abstraktionsleiter und wie man diese zur Hypothesenbildung im Coaching einsetzt
  • beschäftigen Sie sich mit Sprache und Sprachmustern, mit den eigenen Geschichten und jenen ihrer Kunden und erproben praktisch in der Coaching-Sitzung damit zu arbeiten - dazu verwenden Sie hypnosystemische Ansätze
  • legen Sie die Grundlage für ihr Rollenverständnis als Coach und können dies in einer sauberen Kontraktgestaltung mit dem Kunden klären
  • lernen Sie, die Struktur von Anliegen zu erfassen und verstehen das Zusammenwirken von Thema-Anliegen-Ziel-Auftrag
  • ·         erarbeiten Sie sich grundlegende Methoden und Techniken, die Sie zur Bearbeitung des Themas bzw. zur Vertiefung des Anliegens einsetzen können (u.a. die logischen Aspekte eines Problems, Kochplatten, Focusing, Chunking, etc.)

Modul 3: Spannungsfeld Mensch & Organisation

In diesem Modul:
  • befassen Sie sich mit dem natürlichen Spannungsfeld Mensch und Organisation, bekommen einen vertiefenden Einblick zu Erwartungshaltungen von Kunden und lernen, den Zusammenhang zwischen Beratungsrolle und Rahmenbedingungen zu verstehen
  • erarbeiten Sie sich Verständnis für den Begriff „systemisch“, lernen die Grundtechniken systemischen Arbeitens (wie Zirkularität, Skalierung, Wunder) kennen und mit verschiedenen Visualisierungsmöglichkeiten Kundenanliegen zu strukturieren
  • lernen Sie die Modelle der Transaktionsanalyse kennen und wie man sie im Coaching einsetzt (z.B. Dramadreieck, Ego-Gramm, Antreiber)

Modul 4: Lebensphasen & Selbstarbeit

In diesem Modul:
  • gehen Sie typischen beruflichen und persönlichen Kundenanliegen in verschiedenen Lebensphasen auf den Grund und reflektieren dazu eigene, biographische Sequenzen
  • erhalten Sie Anleitung zur Selbststeuerung und zum Selbstcoaching
  • unterfüttern Sie die praktische Arbeit mit Lebenszyklen, durch ausgewählte Themen zur Systemtheorie sowie beschreibende Modelle zum Lebenskontext (z.B. Soziales Atom)
  • befassen Sie sich praktisch mit verschiedenen Werkzeugen und Methoden der Soziometrie bzw. systemischen Familientherapie sowie der systemischen Strukturaufstellungen, erproben diese in verschiedenen Übungseinheiten und lernen Sie weitere Werkzeuge für biographische Arbeit kennen (z.B. Karriereanker)
  • lernen Sie die Grundlagen der Naturarbeit im Coaching kennen

Modul 5: Konflikte & Krisen

In diesem Modul:
  • bekommen Sie Einblick in Dynamiken und Implikationen von Konflikten und Krisenverläufen, wie z.B. Burnout und lernen ausgewählte Werkzeuge zur Bearbeitung von Konfliktsituationen und Mobbing kennen
  • lernen Sie das Mandat des Coaches in Krisensituationen verstehen, und erhalten Informationen über rechtliche Aspekte in der Zusammenarbeit mit Betriebsrat und Organisation bei Fragen der Kontraktgestaltung und Reporting-Bedürfnissen
  • lernen Sie ausgewählte Werkzeuge anzuwenden, die für die Bearbeitung von Konflikt- und Krisensituationen im Rahmen des Coachings geeignet sind

Modul 6: Coaching in Organisationen, Teamentwicklung

In diesem Modul:
  • lernen sie verschiedene Aspekte von Coaching in Organisationen kennen.
  • lernen Sie Modelle kennen, um im Organisationskontext sicher zu unterschiedlichen Beratungsanforderungen navigieren zu können - wie z.B. das Modell der impliziten Ordnungen sozialer Systeme, die Organisation als Körper
  • beschäftigen Sie sich mit den Grundlagen des Team-Coachings und typischen Coaching-Themen in verschiedenen Teamentwicklungsphasen
  • erproben Sie praktisch, wie Sie als Coach Change-Prozesse begleiten und welche Besonderheiten bei der Vertragsgestaltung zu beachten sind
  • erlernen Sie ausgewählte Werkzeuge für die Arbeit mit Gruppen in Organisationen wie z.B. TZI (Themenzentrierte Interaktion), das Kieler Beratungsmodell, das lösungsgeometrische Interview etc.
  • begeben Sie sich auf eine spannende Learning Journey

Modul 7: Coaching als Personalentwicklungsmaßnahme, Businessplan des Coaches, Qualitätssicherung

In diesem Modul:
  • stecken Sie Ihr ganz persönliches „Coaching-Revier“ ab, um dort transparent und professionell aufzutreten
  • erwerben Sie die betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen, um als Business Coach haupt- oder nebenberuflich tätig zu sein
  • befassen Sie sich mit innerbetrieblichen Coaching-Programmen als klassische Einzelmaßnahme in der Personalentwicklung
  • lernen Sie fundierte, in der Diskussion aktuell anerkannte Gütekriterien zur Qualitätssicherung kennen
  • erhalten sie aktuelle Informationen zu Marktentwicklungen und Aussichten auf dem Coaching Markt
  • sprechen wir über den formalen Abschluss des Coaching-Prozesses, die Dokumentation und die Supervision des Coaches

Modul 8: Prüfungsseminar (extra zu buchen, Teilnahmegebühr € 295.-)

In diesem Modul:
  • Legen Sie Ihre Abschluss-Prüfung ab, die, je nach gewählter Abschlussart aus mehreren Teilen besteht.

Diese profunde Basisausbildung vermittelt ein differenziertes und umfassendes Rüstzeug zur personenbezogenen Beratung bzw. individuellen Begleitung im Business-Kontext und in angrenzenden Beratungsbereichen.

Nach Absolvierung der Ausbildung:

  • sind Sie in der Lage, professionelle, transparente und für den Kunden alltagstaugliche Coachings durchzuführen
  • können Sie die Vielfältigkeit von Anliegen unterschiedlicher Zielgruppen methodisch strukturieren und mit ihren Kunden und Kundinnen einen lösungsorientierten Entwicklungsprozess gestalten
  • haben Sie eine Reihe von Instrumentarien verschiedener Coaching-Konzepte zur Verfügung, die Sie für Ihre Coachees zieldienlich einsetzen können
  • verstehen Sie die Prinzipien einer sozialen Gemeinschaft im Spannungsfeld Organisation - Mensch und können mit deren aktuellen Herausforderungen im Beratungs- bzw. Führungskontext umgehen
  • können Sie Ihre eigene Beratungsrolle sauber formulieren und wissen, wie Sie auf Basis einer professionellen Auftragsklärung ein tragfähiges, vertrauensvolles Coaching-Setting oder eine wertschätzende Mitarbeiterbeziehung aufbauen
  • haben Sie für Ihr eigenes, spezifisches Tätigkeitsfeld Ihren individuellen Methodenkoffer entwickelt, der Ihre Gesprächs- und Beratungskompetenz erheblich erweitert
  • haben Sie Ideen für Ihr Businesskonzept, falls Sie sich selbständig machen möchten
  • haben Sie in persönlicher Reflexion Ihre Coaching-Kompetenz entwickelt und geschärft

  • Menschen aller Branchen und Funktionen, die ihre Beratungs-, Gesprächs- oder Führungskompetenz im Berufsalltag erweitern wollen
  • Menschen, die Coaching als selbstständige Beratungsleistung im Wirtschaftsumfeld anbieten möchten
  • Personal- und OrganisationsentwicklerInnen, Führungskräfte, Team- & ProjektleiterInnen, Auditoren und Auditorinnen von QM-Systemen, Mediatoren und Mediatorinnen, Mentoren und Mentorinnen und Betriebsräte, die ihr Wissen betriebsintern zum Einsatz bringen
  • Menschen, die als UnternehmensberaterInnen, PersonalberaterInnen, Supervisoren und Supervisorinnen, Trainer und Trainerinnen, Lebens- und Sozialberaterinnen arbeiten

Für die Teilnahme am Lehrgang sind folgende Voraussetzungen notwendig:

  • erfolgreiche Absolvierung des Auswahl-Assessmentcenters (Buchungs-Nr. 11352, Kosten: €  260.-)
  • Mindestalter von 27 Jahren
  • mindestens 4 Jahre allgemeine Berufspraxis

  • Sie weisen Ihre erworbene Kompetenz anhand einer mehrteiligen Prüfung im Rahmen eines Prüfungsseminars am WIFI Wien nach: Mündliches Live Coaching, persönliches Coaching-Konzept, Fallarbeit, MC-Test (Voraussetzung für den Prüfungsantritt ist eine Teilnahme von mindestens 75 Prozent je Modul)
  • das Prüfungsseminar (Modul 8) ist separat zu buchen und kostet € 295.- Bei positivem Abschluss erhalten Sie ein WIFI Wien-Diplom
  • durch zusätzliche Einreichung einer Praxisarbeit können Sie auch ein Personenzertifikat nach ISO 17024 erlangen
  • Sie erhalten – bei mindestens 75 Prozent Anwesenheit je Modul - eine Teilnahmebestätigung des WIFI Wien

Lehrgangsdauer:
3 Semester, 8 Module - insgesamt 25 Tage (238 Lehreinheiten), davon 1 Tag E-Learning und 4 Tage Lerncoaching (32 Lehreinheiten)

Zeitlicher Aufwand - zusätzlich zu den Modul-Tagen bzw. Lerncoachings:

  • 4 x 2,5 Lehreinheiten Gruppencoaching / Persönlichkeitserfahrung
  • 20 Lehreinheiten Einzelselbsterfahrung
  • 30 Lehreinheiten vertiefende Persönlichkeits- und Selbsterfahrung
  • 6 Lehreinheiten Einzelcoaching
  • 4 Lehreinheiten Fallsupervision
  • mindestens 45 Lehreinheiten Peer-Gruppen-Arbeit im Rahmen der Ausbildung als Vertiefung zwischen den Modulen
Für Modul 4 fallen zusätzlich Hotelkosten von ca. € 400.- an

Letzte Änderung: 23.01.2020