Hintergrundgrafik
Filter setzen closed icon
Der praxisorientierte Diplomlehrgang bietet einen 360-Grad-Blick auf die Strukturen, Abläufe und Rahmenbedingungen des österreichischen Musikbusiness.
Holen Sie sich Informationen zu Förderstellen und Steuer-Tipps.
ORT WIFI Wien
ZEIT 120 Lehreinheiten
Stundenplan
Wochenendkurs
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
Teilnahme In Präsenz vor Ort
Für Lernplattform: Computer, Tablet oder Smartphone
*Zinslose Teilzahlung : 4 x 795,00 EUR
zusätzliche Prüfungsgebühr: 190,00 EUR
Kursnummer: 28225024
*Zinslose Teilzahlung : 4 x 795,00 EUR
zusätzliche Prüfungsgebühr: 190,00 EUR
3.180,00 EUR Kursnummer: 28225024
ORT Online
ZEIT 1 Lehreinheiten
Stundenplan
Abendkurs
LERNMETHODE Trainer:in
Teilnahme mit Computer, Tablet oder Smartphone
Kursnummer: 28257033
Durchführungsgarantie
KOSTENLOS Kursnummer: 28257033
Ihr ausgewählter Termin
ORT WIFI Wien
ZEIT 116 Lehreinheiten
Stundenplan
Tageskurs
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
Teilnahme In Präsenz vor Ort
Für Lernplattform: Computer, Tablet oder Smartphone
*Zinslose Teilzahlung : 4 x 738,75 EUR
zusätzliche Prüfungsgebühr: 190,00 EUR
Kursnummer: 28225013
*Zinslose Teilzahlung : 4 x 738,75 EUR
zusätzliche Prüfungsgebühr: 190,00 EUR
2.955,00 EUR Kursnummer: 28225013

Aus- und Weiterbildung im Bereich Musikbusiness

Inhalt

Gute Musik allein reicht nicht aus. Vor allem Know-how und Kenntnisse über die wirtschaftlichen Aspekte des Musikbusiness sind entscheidend, um künstlerische Arbeit erfolgreich am Markt zu platzieren.

In diesem einzigartigen Diplom-Lehrgang geben erfahrene Experten und Expertinnen der österreichischen Musikbranche ihr Wissen praxisbezogen und kompakt weiter. Als Teilnehmer:in erhalten Sie einen umfassenden Einblick in Strukturen, Abläufe und Rahmenbedingungen des österreichischen Musikbusiness. Sie lernen wirtschaftliche Zusammenhänge zu verstehen, erarbeiten sich ein breites Basiswissen und erweitern Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten für eine Vielzahl von Tätigkeitsfeldern in der Musik- und Medienwelt. Unsere Vortragenden bereiten Sie so optimal auf Möglichkeiten und Herausforderungen im Musikbusiness vor.

Der Lehrgang ist nicht auf ein bestimmtes Musikgenre ausgerichtet und richtet sich als Weiterbildungsangebot auch an Personen, die bereits im Musikbusiness tätig sind und wissen wollen, wie in anderen Bereichen der Branche gearbeitet wird. Berufsanfänger und Quereinsteiger profitieren
neben den Lehrinhalten auch vom Wissen und Austausch in der Gruppe.

Die Ausbildungsinhalte im Überblick:

Modul 1: Musikmarkt
Umsatzzahlen und Marktstatistik - Einnahmeströme und Wertschöpfungskette im Musikbusiness - Charts und Regularien - Entwicklungen und Trends - Rollen und Aufgaben: Labels, Verlage und Musikmanagement.

Modul 2: Rechtliche Grundlagen
Verwertungsgesellschaften - Urheberrecht und Leistungsschutz - Förderungen im Musikbereich - Musikverträge im Überblick.

Modul 3: Marketing und Promotion

Marketing-Tools - strategisches Marketing im Musikbusiness - A&R und Produktmanagement - Promotion und Medien - Promotion-Kanäle: Radio, TV, Print, Web, Social Media - Musikpromotion aus der Sicht von Musikjournalisten und Musikjournalistinnen.

Modul 4: Tonträger und Live
Basiswissen Musikproduktion - Basiswissen Live-Business.

Modul 5: DIY Selbstvermarktung
Geschäftsmodelle im Musikbusiness - Strategien für die Selbstständigkeit.

Das Trainerteam

Unsere Trainer:innen sind Experten und Expertinnen aus der Musik- und Medienbranche. Sie haben langjährige praktische Erfahrung in ihren Tätigkeitsbereichen und geben sehr praxisbezogen ihr Wissen an unsere Teilnehmer:innen weiter.

Hier finden Sie einen Überblick über unsere TrainerInnen inkl. den Modulen, welche sie in diesem Lehrgang unterrichten:
Christoph Gruber – Lehrgangsleitung, Basiswissen Musikproduktion, DIY Selbstvermarktung, Charts und Regularien
Thomas Auböck – Verwertungsgesellschaften
Thomas Böhm – Österreichischer Musikmarkt – Zahlen, Daten, Fakten
Thomas Caser – Musiklabel
David Buder – Musikmanagement
Echopilot (Tonstudio) – Exkursion
Franz Hergovich – Musikverträge
Franz Pleterski – Musikmarketing, Marketing-Tools
Rainer Praschak – Rollen und Aufgaben: Labels, Verlage und Musikmanager:innen
Wolfgang Renzl – Urheberrecht
Nadine Rosnitschek – Musikjournalismus
Bettina Ruprechter – Musikmarketing, Diversität und Gleichstellung im Musikbusiness
Siegfried Samer – Streaming
Martin Seiwald – Förderungen II
Bettina Schöll – Förderungen I
Georg Steker – Förderungen III
Sandra Walkenhofer – Basiswissen Live-Business
Andy Zahradnik – Pressearbeit im Musikbusiness

Lesen Sie hier, warum das Musikbusiness ein "People's Business" ist - Lehrgangsleiter Christoph Gruber gibt einen Einblick in die Branche und seine Tätigkeit.

Ziele

Nach dieser Ausbildung

  • verstehen Sie wirtschaftliche Zusammenhänge im österreichischen Musikbusiness;
  • haben Sie ein breites Basiswissen über rechtliche Rahmenbedingungen;
  • kennen Sie Instrumente und Strategien für ein erfolgreiches Marketing;
  • haben Sie Ihre bereits vorhandenen Kenntnisse und Fertigkeiten für eine Vielzahl von Tätigkeitsfeldern in der Musik- und Medienwelt erweitert;
  • sind Sie optimal auf die Herausforderungen und Chancen des österreichischen Musikbusiness vorbereitet.


Eine aktive Teilnahme an der Ausbildung ist für den Lernerfolg entscheidend.

Ideal für

Ein Verständnis auf Augenhöhe ist die Basis für eine gute Zusammenarbeit. Aus der Praxis, für die Praxis: Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die sich ein vollständiges Bild über die Zusammenhänge und Arbeitsweisen im österreichischen Musik- business verschaffen möchten. Praktische Übungen und Projektarbeiten ermöglichen eine vertiefende Auseinandersetzung, um die Inhalte des Lehrgangs optimal umsetzen zu können.

Dieser Kurs ist ideal für

  • Mitarbeiter:innen von Musiklabels, Musikverlagen, Konzert- und Bookingagenturen, die einen kompakten und praxisbezogenen Einblick in den österreichischen Musikmarkt möchten und Hintergründe verstehen wollen;
  • Mitarbeiter:innen von TV- oder Rundfunksendern, die sich umfangreiches Wissen im Bereich Musikbusiness aneignen möchten;
  • Personen, die sich selbst und/oder andere Bands bzw. Künstler:innen managen möchten;
  • Musiker:innen aller Genres, die sich optimal auf Herausforderungen und Möglichkeiten im österreichischen Musikbusiness vorbereiten möchten;
  • Personen, die eine Karriere in der Musik- und Medienwelt anstreben.
Voraussetzungen

Um an diesem Kurs teilzunehmen, sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Interesse an Musik und Musikwirtschaft UND
  • ein persönliches Aufnahmegespräch mit der Lehrgangsleitung.

Ihre Anmeldung zum Aufnahmegespräch inklusive Lebenslauf senden Sie bitte per Mail an Herrn Mag. Julian Ziegler, ziegler@wifiwien.at.

Der Besuch der Info-Veranstaltung wird empfohlen.

Abschluss

Der WIFI-Diplom-Lehrgang schließt mit einer theoretischen Prüfung sowie einer Präsentation Ihrer Projektarbeit ab. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Zeugnis und ein WIFI-Diplom.

Prüfungsgebühr: € 190,-

Hinweis/FAQ

In der Info-Veranstaltung erfahren Sie alle Details zum Lehrgang.
Informieren Sie sich über alle relevanten Details zu den Aufnahmevoraussetzungen, den Inhalten, zur Prüfung und zum Abschluss. Nutzen Sie die Chance und lernen Sie die Lehrgangsleitung persönlich kennen. Stellen Sie Ihre ganz persönlichen Fragen und machen Sie sich ein umfassendes Bild vom Lehrgang. Die aktuellen Termine finden Sie unter „Infotermine“.

Lernunterlagen inklusive
Sämtliche Lernunterlagen sind in der Lehrgangsgebühr inkludiert und befinden sich digital auf der Lernplattform (es gibt keine Ausdrucke).

Anwesenheitspflicht
Bei diesem Lehrgang benötigen Sie eine Anwesenheit von mindestens 75 %, um zur Prüfung zugelassen zu werden und eine ordentliche Teilnahmebestätigung zu erhalten.

Trainerstatements

Christoph Gruber, MA

Christoph Gruber, MA

Christoph Gruber ist ein vielseitiger Akteur mit über 20 Jahren Erfahrung in der Musikbranche. Als Unterstützer der heimischen Musikszene ist es ihm ein zentrales Anliegen, Musikschaffende in ihrer kreativen und beruflichen Entwicklung zu fördern. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Karriereberatung, Workshopleitung und Musikproduktion.

Kundenstatements

Martin Brandl

Martin Brandl

Das Musikbusiness lebt in vielen Bereichen von Learning by Doing. In einigen Bereichen, die ein tieferes Wissen erfordern - wie z.B. Urheberrecht, Einnahmequellen beim Streaming etc. hilft der Kurs, ein besseres Verständnis für Strukturen, Grundlagen und Hintergründe zu bekommen. In anderen Bereichen - Marketing, Management - wird man auf den neuesten Stand gebracht und erhält vor allem viele Ideen und Inputs. Die Bandbreite des angebotenen Wissens war so groß und reichhaltig, dass es einen auf die nächste Stufe heben kann.

Erwin Rauscher

Erwin Rauscher

Meine Motivation, den Lehrgang zu besuchen, war, Neues sowie andere Sichtweisen kennenzulernen und mich weiterzuentwickeln. Ich wollte das Musikbusiness von verschiedenen Seiten betrachten und verstehen. Denn Stillstand schwächt bekanntlich die Erfahrung und den Erfolg. Die Erkenntnisse, die ich gewonnen habe, werden mich in meinem Job sicher weiterbringen und ich wurde darin bestärkt, mich in naher Zukunft als zweites Standbein selbstständig zu machen. Die Weichen dafür wurden im Lehrgang gestellt. Mein Ziel, im Musikbusiness mehr Bekanntheit zu erlangen und mich als Brancheninsider zu etablieren, habe ich erreicht. Mein Dank gilt den Vortragenden, die renommierte, erfolgreiche Brancheninsider sind und Praxiswissen statt Theorie vermitteln. Die Praxisnähe und die Lebendigkeit des Unterrichts standen immer im Vordergrund. Das macht Sinn!

Förderungen

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer:innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps
Blätterkatalog
/images/Files/Content-Images-768px/epaper-cover/WIFI_folder_Musikbusiness_20-21.jpg

Folder "Film- und Musikwirtschaft"

Das Kursprogramm am WIFI Wien

Letzte Änderung: 17.01.2024