Werkmeisterschule für  Bauwesen / Tageskurs Werkmeisterschule für  Bauwesen / Tageskurs
Werkmeisterschule für Bauwesen / Tageskurs

Werden Sie WIFI-WerkmeisterIn! In nur 4 Semestern qualifizieren Sie sich zur kompetenten Fachkraft im Bereich Bauwesen.

3 Module
Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter +43 1 476 77-5555 an. Wir beraten Sie gerne!

10.01.2022 - 08.04.2022 Tageskurs
Präsenzkurs
BAUAkademie Wien
Verfügbar
2.900,00 EUR
Ansicht erweitern

Hinweis: Stundenplan & Trainerbesetzung in Arbeit
Wochentag(e): MO DI MI DO FR

Kursdauer: 560 Lehreinheiten
Stundenplan

Laxenburger Str. 28
2353 Guntramsdorf

Kursnummer: 52870011
10.01.2022 - 08.04.2022 Tageskurs
Präsenzkurs
BAUAkademie Wien
Verfügbar
2.800,00 EUR
Ansicht erweitern

Hinweis: Stundenplan & Trainerbesetzung in Arbeit
Wochentag(e): MO DI MI DO FR

Kursdauer: 623 Lehreinheiten
Stundenplan

Laxenburger Str. 28
2353 Guntramsdorf

Kursnummer: 52871011
1 Infomodul
16.04.2021 Wochenendkurs
Präsenzkurs
WIFI Wien
Verfügbar
KOSTENLOS
Ansicht erweitern

Wochentag(e): FR
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 51869010

Wochentag(e): FR
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 51869020
11.01.2021 - 31.03.2021 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Wien
2.800,00 EUR

Wochentag(e): MO DI MI DO FR
Kursdauer: 560 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 52870010
11.01.2021 - 09.04.2021 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Wien
2.700,00 EUR

Wochentag(e): MO DI MI DO FR
Kursdauer: 623 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 52871010

Werkmeisterschule für Bauwesen / Tageskurs

In dieser Ausbildung eignen Sie sich alle wesentlichen Fachkenntnisse an, die Sie als WerkmeisterIn für Ihre zukünftigen Aufgaben in Ihrem Unternehmen benötigen. Unsere TrainerInnen aus der Praxis gehen dabei speziell auf Ihre individuellen Branchenschwerpunkte und Fragen ein.
 
Die Ausbildungsinhalte lt. gesetzlichen Lehrplan im Überblick:

  • Deutsch und Kommunikation
  • Angewandte Mathematik
  • Angewandte Informatik
  • Bauphysik
  • Baustoffe und Bauökologie
  • Baustatik und Festigkeitslehre
  • Bautechnisches Zeichnen
  • Baubetrieb und Baumaschinen
  • Baukonstruktion
  • lebende Fremdsprache Englisch

In der zweiten Klassen eignen Sie sich alle wesentlichen Fachkenntnisse an um die Abschlussprüfung positiv zu bestehen und damit Sie auf zukünftigen Herausforderungen in der Praxis gerüstet sind.
 
Die Ausbildungsinhalte lt. gesetzlichen Lehrplan im Überblick:

  • Baukonstruktion
  • Wirtschaft und Recht
  • Spezialwissen Hoch- und Tiefbau
  • Mitarbeiterführung und -ausbildung
  • lebende Fremdsprache Englisch
  • Betontechnologie
  • Baustoffe und Bauökologie
  • Stahlbetonbau
  • Praktikum
  • Baustatik und Festigkeitslehre
  • bautechnisches Zeichnen
  • Bausanierung und Revitalisierung
  • Baubetrieb und Baumaschinen
  • Bauvermessung
  • erste Hilfe
  • Projektarbeit

Sie erwerben in 4 Semestern umfangreiches Wissen über Bautechnik und Baumanagement. Sie bereiten sich auf zukünftige Tätigkeiten in den Bereichen der Baukonstruktion und Bauinstallation, der Bauaufsicht einschließlich der Koordinierung aller am Bau beschäftigten Gewerbe vor.  Sie lernen einschlägige Normen und Vorschriften über Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz sowie Bauarbeiter-Schutzmaßnahmen kennen.
Sie sind in der Lage, die Dokumentation von Bauvorhaben durchzuführen. Sie qualifizieren sich für das betriebliche Ausbildungswesen (im Besonderen die Berechtigung zur Ausbildung von Lehrlingen).

Lehrgangsleiter Bmstr. Ing. Rudolf Wessely

BM Ing. Wessely ist seit vielen Jahren als Planer und Bauleiter tätig. Gleichzeitig war er viele Jahre in der Berufsausbildung im Baubereich als Lehrer und Schulleiter aktiv. Die WIFI-Werkmeisterschule Bau betreut er als Lehrgangsleiter seit 2002, wobei ihm stets die Vermittlung der Fach- und Sozialkompetenzen in der Ausbildung der Mitarbeiter/-innen der Bauwirtschaft im mittleren Baumanagement ein großes Anliegen ist.

  • MaurerInnen
  • SchalungsbauerInnen
  • TiefbauerInnen
  • bautechnische ZeichnerInnen
  • Steinmetze/-metzinnen
  • Pflasterer
  • Zimmerer (mindestens 2 Jahre Bauhauptgewerbe)
  • BautischlerInnen (mindestens 2 Jahre Bauhauptgewerbe)
  • StuckateureInnen und TrockenausbauerInnen sowie
  • Fachkräfte verwandter Gewerbe mit abgeschlossener Berufsausbildung

einschlägiger Lehrabschluss (Maurer, Tiefbauer, Schalungsbauer usw. - siehe Liste mit den passenden Lehrabschlüssen.)
Teilnehmer/-innen mit nicht-deutscher Muttersprache sollten über Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 verfügen.

Mit dieser Ausbildung ist die Fachbereichsprüfung der Berufsreifeprüfung abgedeckt. Für die Berufsreifeprüfung fehlen nur noch die Teilprüfungen für Deutsch, lebende Fremdsprache und Mathematik.

Anmeldung, Auskunft, Beratung:
Bei der Anmeldung ist das Lehrabschlusszeugnis (oder Zeugnis einer verwandten Fachschule) vorzuweisen bzw. zu übermitteln.
Nähere Auskünfte erhalten Sie beim Kundenservice unter Tel. 01 476 77-5555.

Kursort:
Bauakademie Wien, Laxenburgerstraße 28, 2353 Guntramsdorf.

Teilzahlung möglich

Sie möchten nicht die gesamten Kosten auf einmal überweisen? Nehmen Sie unser Teilzahlungsangebot in Anspruch – zinsenlos und ohne Bearbeitungsgebühren. Die Anzahl der Raten richtet sich nach der Kursdauer. Beispiel: Der Kurs dauert 3 Monate = 3 Raten. Mit Kursende muss die letzte Rate beglichen sein.

Möchten Sie unser Angebot annehmen? Bitte teilen Sie uns das bei Ihrer Anmeldung mit. Wir schicken Ihnen zu jedem Ratentermin einen Zahlschein per Post zu.

Bitte beachten Sie, dass sofort der gesamte Betrag fällig wird, wenn Sie mit den Raten in Verzug kommen.

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer/-innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps

Letzte Änderung: 26.08.2019