Dekoration und Schaufenstergestaltung Dekoration und Schaufenstergestaltung
Dekoration und Schaufenstergestaltung

Sie möchten Waren in Schaufenstern und Geschäftsräumen gekonnt in Szene setzen? In unserer Intensivausbildung machen Sie sich mit den theoretischen Grundlagen für professionelles Visual Merchandising vertraut und trainieren Ihre Kreativität und handwerklichen Fertigkeiten bei praxisnahen Übungen. Sie gestalten Schaufenster und legen eine Projektmappe mit Ihren kreativen Gestaltungen an, die Sie bei Bewerbungen oder Kundengesprächen nutzen können.

4 Kurstermine
11.10.2021 - 29.10.2021 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Wien
Verfügbar
1.400,00 EUR
Ansicht erweitern

Wochentag(e): MO DI MI DO FR
Kursdauer: 110 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 77219011

Wochentag(e): FR SA
Kursdauer: 110 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 77219021

Wochentag(e): MO DI MI DO FR
Kursdauer: 110 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 77219031

Wochentag(e): FR SA
Kursdauer: 110 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 77219041
5 Infotermine
30.06.2021 Abendkurs
Präsenzkurs
WIFI Wien
Nicht verfügbar
KOSTENLOS

Wochentag(e): MI
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 77218040

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 77218041

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 77218011

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 77218021

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 77218031
12.10.2020 - 30.10.2020 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Wien
1.400,00 EUR

Wochentag(e): MO DI MI DO FR
Kursdauer: 110 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 77219010

Wochentag(e): MO DI MI DO FR
Kursdauer: 110 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 77219030

Wochentag(e): FR SA
Kursdauer: 110 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 77219040

Dekoration und Schaufenstergestaltung - Intensivlehrgang

Das Schaufenster ist die Visitenkarte des stationären Einzelhandels. Mit originellen Ideen und relativ geringen Kosten spricht es potenzielle KundInnen an, ins Geschäft zu gehen und Kaufabschlüsse zu tätigen. Gutes Visual Merchandising - die Schaffung von Warenbildern - erfordert Kreativität und handwerkliches Können. In unserem Intensivlehrgang erarbeiten Sie sich das theoretische Grundlagenwissen für Visual Merchandising und dekorieren Schaufenster zu vorgegebenen Themen, die Sie frei gestalten und interpretieren können. Bei zwei Exkursionen in Wiener Einkaufsstraßen besprechen Sie Schaufenstergestaltungen und Lichtlösungen in Schaufenstern, diskutieren ihre Stärken und Schwächen und alternative Möglichkeiten. Sie dokumentieren Ihre Fortschritte während des Kurses in einer Projektmappe und schaffen mit Fotos, Skizzen und Kostenberechnungen eine Unterlage, die Sie bei Bewerbungen oder Kundengesprächen nutzen können. In rund einem Drittel der Lehreinheiten erarbeiten Sie sich theoretisches Know-how, zwei Drittel der Lehreinheiten sind praktischen Übungen gewidmet. Vorerfahrungen und persönliche Präferenzen und Anliegen werden im Lehrgang berücksichtigt.

In diesem Intensivlehrgang:

  • lernen Sie die Fachsprache für Visual Merchandising und Grundprinzipien der Werbung und relevante Erkenntnisse der Werbepsychologie kennen: Werbeziele, Werbestrategie, Werbemittel, Marktforschung, zielgruppengerechte Ansprache, Blickverlauf, Kundenverhalten im Verkaufsraum etc.
  • befassen Sie sich mit Aufbau und Gestaltung eines Schaufensters (Boden, Decke, Rückwand, Seitenwände, Licht, Warenaufbau, Ware, Preisauszeichnung, Dekoration, Blickfang, Schaufenster-Beklebung), den Gestaltungselementen Form, Farbe, Licht, Linie, Fläche, Schriften und den Themen Ordnung, goldener Schnitt, Gestaltungsdreieck, optisches Gleichgewicht, Rhythmus, Harmonie und Schwerpunkt und mit Wegeführung im Geschäft, Zoneneinteilungen von Verkaufslokalen, Aufbau der Ware, Umgang mit unterschiedlichen Produkten, verschiedenen Warenträgern, alternativen Warenträgern, Wertigkeit von Verkaufsflächen und Regalzonen, Deko-Inseln und Präsentationsmethoden.
  • lernen Sie, welche Grund- und Zusatzausstattung Sie an Werkzeugen benötigen, welche Materialien bei der Gestaltung zum Einsatz kommen (Papier, Stoffe, Folien, Platten, Leisten, Glas, Kunststoff, etc.) und wie Sie diese nutzen.
  • lernen Sie, wie Sie von der von der Idee zum Blickfang kommen: den Ideenfindungsprozess strukturieren und steuern, einen Blickfang finden, Skizzen und Collagen erstellen, Dekorationsstile, die zehn Gebote der Warenanordnung, Gruppenbildung und Aufbau, etc.
  • lernen Sie branchenspezifische Grundregeln der Gestaltung und Dekoration kennen und wie Sie Kunst und Architektur als Ideengeber für Schaufenstergestaltung nutzen können.
  • erarbeiten Sie sich Grundkenntnisse der Floristik und bekommen Tipps zum Einsatz von Blumen und Pflanzen: wo welche Art von Blumenschmuck passt, Einsatz von Farben, Gefäßen, Werkzeug und Zubehör, was blüht zu welcher Jahreszeit, Zusatzmaterialien, Arrangements, etc. und Sie gestalten einen Blumenschmuck.

  • befassen Sie sich mit Lichtgestaltung: Sie lernen Licht gekonnt einzusetzen, wie sie vorhandene Systeme justieren und Fachbegriffe der Lichttechnik verstehen:  Lichtstrom und Lichtstärke, Beleuchtungsstärke, Leuchtdichte, diffuses und gerichtetes Licht, Lichtanwendungen, Leuchtmittel (Bauformen, Farben, Ansteuerung), Licht und Sehen, Licht und Kaufverhalten, etc. Sie nehmen an einer Exkursion in einer Wiener Einkaufsstraße teil, bei der Sie Lichtgestaltungen in Schaufenstern besprechen.
  • üben Sie mehrere Maltechniken (marmorieren, Holzmalerei, Übermalungen), Skizzen erstellen, Preise mit der Hand schreiben, etc.
  • erfahren Sie, was Sie beachten müssen, wenn Sie sich selbstständig machen möchten:  unternehmerische Einstellung, Kapital, Businessplan, Steuer, Kundenakquise, etc.  
  • lernen Sie, Kostenvoranschläge erstellen, Materialrecherchen durchführen, die Verfügbarkeit von Materialien überprüfen, wo Sie bei der Gestaltung Kosten einsparen können und wo nicht, etc.
  • gestalten Sie pro Woche 1-2 Schaufenster zu vorgegebenen Themen wie z.B. zu einer Farbe oder Marke. Sie präsentieren Waren in Vitrinen und auf Tischen und erlernen den Umgang mit Schaufensterpuppen. Die Gestaltungen werden in der Gruppe diskutiert, Sie erhalten Feedback und Verbesserungsvorschläge, die Sie umsetzen können.
  • nehmen Sie an einer Exkursion in einer Wiener Einkaufsstraße teil, bei der Sie Schaufenstergestaltungen nach den erlernten Gestaltungstechniken beurteilen und besprechen.

Nach Absolvierung des Lehrgangs:

  • verstehen Sie die Fachsprache und Grundprinzipien des Visual Merchandising.
  • kennen Sie den Aufbau und die Gestaltungselemente von Schaufenstern, Warenträger und Präsentationsmethoden und können sie einsetzen.  
  • wissen Sie, welche Werkzeuge Sie benötigen, welche Materialien Sie bei der Gestaltung verwenden können und wie Sie diese verarbeiten.
  • wissen Sie, wie Sie den Ideenfindungsprozess strukturieren und steuern, einen Blickfang finden, Skizzen und Collagen erstellen, und Waren anordnen.
  • kennen Sie branchenspezifische Grundregeln der Gestaltung und Dekoration.
  • wissen Sie, wie Sie Blumen und Pflanzen einsetzen können.
  • wissen Sie, wie Sie Licht einsetzen und vorhandene Lichtsysteme justieren, um die von Ihnen gewünschten Effekte zu erzielen.
  • haben Sie mehrere Maltechniken geübt, Skizzen und eine Collage erstellt und Preise mit der Hand geschrieben.
  • wissen Sie, was Sie beachten müssen, wenn Sie sich selbstständig machen möchten.  
  • können Sie Kostenvoranschläge erstellen, Materialrecherchen durchführen und die Verfügbarkeit von Materialien überprüfen.
  • haben Sie – inklusive des Prüfungsfensters - sechs Schaufenster gestaltet und dokumentiert.
  • haben Sie eine Projektmappe erstellt, in der Sie Ihre Lernfortschritte dokumentiert haben.
  • haben Sie an zwei Exkursionen in Wiener Einkaufsstraßen teilgenommen und dabei Schaufenster- und Lichtgestaltungen diskutiert.

  • alle, die bereits als Verkäuferinnen im Handel tätig sind und sich eine Zusatzqualifikation erarbeiten wollen.
  • alle, die Visual Merchandising erlernen wollen, um in diesem Beruf selbstständig oder unselbstständig zu arbeiten.
  • UnternehmerInnen, die Schaufenstergestaltung und visuelles Merchandising im eigenen Betrieb professionell umsetzen möchten.

  • Handwerkliches Geschick, räumliches Vorstellungsvermögen, Kreativität.
  • Bereitschaft, kooperativ in der Gruppe zu arbeiten und sich auszutauschen, Feedback zu geben und zu empfangen.
  • KursteilnehmerInnen mit nicht deutscher Muttersprache müssen Deutsch mindestens auf Niveau B1 beherrschen.

  • Am Ende des Lehrgangs haben Sie die Möglichkeit, eine Prüfung abzulegen, wenn Sie an mindestens 75 Prozent der Lehreinheiten teilgenommen haben.
  • Die Abschlussprüfung besteht aus der Gestaltung eines Schaufensters am Tag der Prüfung und der Präsentation des Schaufensters und Ihrer dafür vorab ausgearbeiteten Unterlagen. Sie wählen bereits während des Kurses ein Thema für das Prüfungsschaufenster, das Sie frei gestalten. Sie bereiten für den Prüfungstag eine Präsentationsmappe Ihres Prüfungsfensters mit einer Beschreibung Ihrer geplanten Schaufenstergestaltung, einer Skizze, einer Preiskalkulation sowie einer Produkt-, Themen- und Zielgruppenbeschreibung vor. Zusätzlich können Sie eine Collage, ein „Schuhschachtelfenster“ - ein Miniaturschaufenster - erstellen. Für die Gestaltung Ihres Schaufensters haben Sie am Prüfungstag drei Stunden Zeit, im Anschluss präsentieren Sie es gemeinsam mit den vorbereiteten Unterlagen und Ihrer während des Lehrgangs erstellten Projektmappe. Die Beurteilung des Schaufensters erfolgt nach einem Kriterienkatalog, Punkte gibt es auch für die vorbereiteten Unterlagen und die während des Lehrgangs erstellte Projektmappe.
  • Bei erfolgreich abgelegter Prüfung erhalten Sie ein WIFI-Zeugnis.

  • Die Prüfungsgebühr ist im Lehrgangsbetrag inkludiert.
  • Zur Umsetzung Ihrer Ideen für die Schaufenstergestaltungen während des Lehrgangs können Sie Materialien aus dem WIFI-Fundus verwenden und/oder eigene Produkte und Dekorationsmittel mitbringen. Wenn Sie Materialien für Ihre Schaufenster einkaufen, fallen zusätzliche Kosten an.
  • Für den Praxisteil Floristik fallen zusätzliche Materialkosten für Blumen von ca. € 20 an.
  • Bitte planen Sie für die Erstellung und Gestaltung Ihrer Projektmappe, eigene Materialzusammenstellungen und Materialeinkauf (sofern gewünscht) und die Vorbereitungsarbeiten für die Schaufenstergestaltungen im Lehrgang und das Prüfungsschaufenster (Skizze, Collage, Infoblatt, Kostenkalkulation, Schuhschachtelschaufenster) einen zusätzlichen Zeitaufwand von mindestens 2-3 Stunden täglich ein.

Mag. Bettina Fibich

Mag. Bettina Fibich

Mag. Bettina Fibich studierte Publizistik, Psychologie und Pädagogik mit Schwerpunkt Werbung und Marktkommunikation in Wien. Nach zahlreichen branchenspezifischen Fortbildungen arbeitet Sie bereits viele Jahre selbstständig im Bereich Visual Merchandising und Eventdekoration und betreut namhafte Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen. Mit Liebe zum Detail und jeder Menge Leidenschaft gibt Sie ihr Wissen als Vortragende in Kursen des WIFI Wien zum Thema Schaufenstergestaltung, Dekoration und Shopdesign gerne weiter.

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer/-innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps

Letzte Änderung: 08.03.2021