Hintergrundgrafik
Filter setzen closed icon
Das Berufsbild des Fahrlehrers/ der Fahrlehrerin ist facettenreich. Fahrzeugkenntnisse sowie die Beherrschung der Rechtsgrundlagen gehören ebenso zur Ausbildung wie pädagogisches, didaktisches und verkehrspsychologisches Know-how.
Holen Sie sich Informationen zu Förderstellen und Steuer-Tipps.
Grafik Icon Durchführungsort
ORT WIFI Wien
Grafik Icon Zeitraum
ZEIT 225 Lehreinheiten
Stundenplan
Abendkurs
Grafik Icon Durchführungart
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
Teilnahme In Präsenz vor Ort
Für Lernplattform: Computer, Tablet oder Smartphone
*Zinslose Teilzahlung : 5 x 630,00 EUR Kursnummer: 94230014
*Zinslose Teilzahlung : 5 x 630,00 EUR
3.150,00 EUR Kursnummer: 94230014
Ihr ausgewählter Termin
Grafik Icon Durchführungsort
ORT WIFI Wien
Grafik Icon Zeitraum
ZEIT 2 Lehreinheiten
Stundenplan
Wochenendkurs
Grafik Icon Durchführungart
LERNMETHODE Trainer:in
Kursnummer: 94229024
Durchführungsgarantie
KOSTENLOS Kursnummer: 94229024
Weitere Termine
Grafik Icon Durchführungsort
ORT WIFI Wien
Grafik Icon Zeitraum
ZEIT 2 Lehreinheiten
Stundenplan
Wochenendkurs
Grafik Icon Durchführungart
LERNMETHODE Trainer:in
Kursnummer: 94229014
KOSTENLOS Kursnummer: 94229014
Grafik Icon Durchführungsort
ORT WIFI Wien
Grafik Icon Zeitraum
ZEIT 336 Lehreinheiten
Stundenplan
Abendkurs
Grafik Icon Durchführungart
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
Teilnahme In Präsenz vor Ort
Für Lernplattform: Computer, Tablet oder Smartphone
*Zinslose Teilzahlung : 7 x 500,00 EUR Kursnummer: 94230013
*Zinslose Teilzahlung : 7 x 500,00 EUR
3.500,00 EUR Kursnummer: 94230013

Fahrlehrer Ausbildung

Inhalt

Auf Fahrlehrer:innen kommt eine große Verantwortung zu. Am WIFI Wien lernen Sie, die Herausforderungen zu meistern – und aus Fahrschüler:innen verantwortungsvolle Lenker:innen machen. Die Ausbildung besteht aus folgenden Inhalten:

  • Verkehrsverhaltensregeln
  • Informationen als Entscheidungsgrundlage Blicktechnik, 3-A Training, Sekundenmethoden, Lehrplan, Verbote und vieles mehr
  • Partnerkunde und defensives Fahren Umgang mit Verkehrspartnern und Verkehrssituationen
  • Fahrzeugtechnik Verkehrs- und Betriebssicherheit sowie Mängel feststellen und vieles mehr
  • Fahrphysik Fahrzeugausrüstung, Fahrgeschwindigkeit und Fahrweise
  • Pflichten im Straßenverkehr
  • Psychologie und Pädagogik Impulse setzen und zu Lernzielen hinführen
  • Gefahrenlehre, Entscheidungsschulung,
  • Modern Driving
  • Eigen- und Fremdcoaching
Video
Ideal für

Absolvent:innen der Ausbildung zur/zum Fahrlehrer-Assistent:in - Basiswissen (Veranstaltungsnummer 94227).

Abschluss

Dieser zweite Teil der Ausbildung zum/zur Fahrlehrer-Assistenten/Assistentin schließt mit einer Multiple-Choice-PC-Prüfung ab. Nach bestandener Prüfung dürfen Sie max. 4 Monate lang Fahrunterricht als Fahrlehrer-Assistent/Assistentin in einer Fahrschule erteilen.
Danach absolvieren Sie die Abschlussausbildung über 24 LE, bevor Sie zur Lehrbefähigungsprüfung Fahrlehrer:in antreten.

Hinweis/FAQ

Die Prüfung ist in deutscher Sprache abzulegen.
Zusätzliche behördliche Prüfungsgebühren: mindestens € 120 (je nach Erteilungsumfang, ohne Gewähr).
Klasse B Prüfungsbetreuungsgebühr inkl. Fahrschulfahrzeug € 195.
Besuchen Sie die kostenlose Info-Veranstaltung.

Teilzahlung möglich

Sie möchten nicht die gesamten Kosten auf einmal überweisen? Nehmen Sie unser Teilzahlungsangebot in Anspruch – zinsenlos und ohne Bearbeitungsgebühren. Die Anzahl der Raten richtet sich nach der Kursdauer. Beispiel: Der Kurs dauert 3 Monate = 3 Raten. Mit Kursende muss die letzte Rate beglichen sein.

Möchten Sie unser Angebot annehmen? Bitte teilen Sie uns das bei Ihrer Anmeldung mit. Wir schicken Ihnen zu jedem Ratentermin einen Zahlschein per Post zu.

Bitte beachten Sie, dass sofort der gesamte Betrag fällig wird, wenn Sie mit den Raten in Verzug kommen.
Förderungen

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer:innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps oder melden Sie sich zum kostenlosen Infotermin an:

Letzte Änderung: 14.05.2024