Pyrotechnik - praktische  Übungen für den F4-Kurs (Modul 1) Pyrotechnik - praktische  Übungen für den F4-Kurs (Modul 1)
Pyrotechnik - praktische Übungen für den F4-Kurs (Modul 1)

Sie wollen Pyrotechnik zu Ihrem Beruf machen oder Ihre Begeisterung für Feuerwerke mit einer fundierten Ausbildung untermauern? Wir haben das passende Angebot für Sie, egal, ob Sie Profi-PyrotechnikerIn werden wollen oder einen Pyrotechnikschein für den privaten Gebrauch von Feuerwerkskörpern erlangen möchten. Unsere TrainerInnen vermitteln Ihnen die theoretischen und praktischen Kenntnisse, die Sie benötigen, um mit Ihren Feuerwerken zu begeistern.

1 Kurstermin
04.04.2022 - 05.04.2022 Abendkurs
Präsenzkurs
Abschussplatz Pyrotechnik/ BAUAkademie Wien
Verfügbar
550,00 EUR
Ansicht erweitern

Wochentag(e):
Kursdauer: 16 Lehreinheiten
Stundenplan

Laxenburger Str. 28
2353 Guntramsdorf

Kursnummer: 43276021
2 Infotermine
27.01.2022 Abendkurs
Präsenzkurs
WIFI Wien
Verfügbar
KOSTENLOS
Ansicht erweitern

Wochentag(e): DO
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 43279021

Wochentag(e): FR
Kursdauer: 2 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 43279031
13.09.2021 - 14.09.2021 Abendkurs
Präsenzkurs
Abschussplatz Pyrotechnik/ BAUAkademie Wien
550,00 EUR

Wochentag(e):
Kursdauer: 16 Lehreinheiten
Stundenplan

Laxenburger Str. 28
2353 Guntramsdorf

Kursnummer: 43276011

Pyrotechnik - praktische Übungen für den F4-Kurs (Modul 1)

Sie absolvieren 7 praktische Übungen:

  • Bodenfeuerwerk 1: Fontänen (verschiedene Arten), bengalische Feuer und Effekte, sonstige (individuelle) Effekte.
  • Frontstücke 1: Rotationseffekte.
  • Frontstücke 2: Lichterbilder, Feuerschriften.
  • Frontstücke 3: Wasserfälle und Fontänenfrontstücke.
  • Halbhohe Feuerwerke 1: Verbundfeuerwerke, Finalbatterien.
  • Halbhohe Feuerwerke 2: Römische Lichter, Bomben- und Kometenrohre.
  • Halbhohe Feuerwerke 3: Single shots, Feuertöpfe, Verladeartikel.

Praktische Übungen F4/Modul 1 - Sie eignen sich praktisches Wissen und Fertigkeiten beim Abschießen von Feuerwerken in Vorbereitung der Ausbildung für Kategorie F4 an.

Personen mit Sachkunde über pyrotechnische Gegenstände der Kategorie F3, sofern sie die untenstehenden Voraussetzungen erfüllen.

  • vollendetes 18. Lebensjahr (bitte Ausweis mitbringen)
     
  • F3 Zeugnis
     
  • Verlässlichkeitsbescheinigung

    Sie benötigen eine Verlässlichkeitsbescheinigung gemäß § 16 Abs. 7 Pyrotechnikgesetz.

    Die Verlässlichkeitsbescheinigung darf bei Kursbeginn nicht älter als 6 Monate sein.

    Beantragen Sie diese Bescheinigung rechtzeitig, mind. 4 Wochen Bearbeitungsdauer, bei der für Sie zuständigen Bezirkshauptmannschaft/Polizeiabteilung.
    (z.B. für Wien: Landespolizeidirektion Wien, 1010 Wien, Schottenring 7-9, Hr. Amtsdirektor Christoph Mayrhuber, Tel. 01 313 10-79450, christoph.mayrhuber@polizei.gv.at)

    Bitte übersenden Sie uns Ihre Bescheinigung per E-Mail an technik-vam@wifiwien.at und bringen Sie das Original auch zur Ausbildung mit.

    Bei Nicht-Zustandekommen des Kurses, z.B. zu wenige Anmeldungen, können wir diese Kosten leider nicht refundieren.
 
  • körperliche und geistige Eignung

Bei Buchung des Komplettlehrgangs (F3 & F4) 43274x sparen Sie 250 € gegenüber der Einzelbuchung.

Für die praktischen Übungen ersuchen wir Sie, folgende Ausrüstung mitzubringen:

  • Helm
  • Gehörschutz (wenn möglich, Kapselgehörschutz)
  • Arbeitshandschuhe
  • aufgeladene Stirnlampe
  • Multifunktionswerkzeug, Teppichmesser
  • festes Schuhwerk
  • der Witterung angemessene, schwer brennbare Kleidung

Die praktischen Übungen finden auf folgendem Abschussplatz statt:
BAUAkademie Wien 
Laxenburgerstraße 28
2353 Guntramsdorf 

WICHTIG: Zulassung zu den Prüfungen nur bei 100% Anwesenheit über die gesamte Lehrgangsdauer.

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel
Jetzt anfragen: Anfrageformular

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer/-innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps

Letzte Änderung: 01.10.2021