Ausbildung zum/zur Fleischsommelier/Fleischsommelière Ausbildung zum/zur Fleischsommelier/Fleischsommelière
Ausbildung zum/zur Fleischsommelier/Fleischsommelière

Mit dieser Ausbildugn vertiefen Sie Ihre Kenntnisse als Fachexperte/Fachexpertin und können somit eine kompetente und fachlich fundierte Beratung zum Thema Fleisch anbieten.

Anrufen
Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Um die Erinnerungsfunktion zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich..

Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter +43 1 476 77-5555 an. Wir beraten Sie gerne!

16.03.2020 - 28.05.2020 Tageskurs
WIFI Wien
2 580,00 EUR
zusätzliche Prüfungsgebühr: 280,00 EUR

Hinweis: Terminplan in Arbeit
Wochentag(e): MO DI MI DO FR

Kursdauer: 112 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 96160019

Ausbildung zum/zur Fleischsommelier/Fleischsommelière

Fleisch ist ein Nahrungsmittel mit hoher Beliebtheit, besitzt jedoch ein differenziertes Image. Die Ausbildung zum/zur diplomierten Fleischsommelier/ Fleischsommelière zeigt die Vielseitigkeit von Fleisch auf.


Modul 1

  •  Kulturgeschichte
  • Definition von Fleisch/Fleischprodukten im Überblick
  • Landwirtschaft in Österreich und Nutztierhaltung
  • Nutztierhaltung international
  • Fleischmarkt, Fleischkonsum weltweit
  • Tiergesundheit, Ethik in der Tierhaltung
  • Gesetzliche Vorschriften im Überblick
  • Qualitätsmanagement, Qualitätssicherungssysteme
  • Sensorik
  • Praxistag Landwirtschaft und Schlacht- und Zerlegebetriebe (Exkursionen).

Modul 2
  • Teilstückkunde in Theorie und Praxis
  • Produktion der Fleischerzeugnisse in Theorie und Praxis 
  • Internationale Spezialitäten
  • Plattenlegen und Produktpräsentation
  • Verkaufsschulung 
  • Fleisch in der Ernährung 
  • Grillen

Modul 3
  • Fleisch in der Küche 
  • Fleischgerichte national und international 
  • Konsumverhalten, Marktforschung, Trends

  • Sie vertiefen Ihre Kenntnisse und können somit eine kompetente und fachlich fundierte Beratung zum Thema Fleisch anbieten.
  • Sie kennen die rechtliche Rahmenbedingungen für Zucht, Produktion und Vermarktung.
  • Sie können die Rolle als VertreterIn der wichtigsten Schnittstelle zwischen Produktion und Endkunden in Fleischereien, im Lebensmittelhandel, in der Gastronomie und in der Direktvermarktung übernehmen.
     

Personen aus:

  • dem Lebensmittelhandel (Fleischer,Fleischfachverkäufer, Feinkostverkäufer, Regalbetreuer, Einkäufer, Vertriebsverantwortliche, Qualitätsbeauftragte)
  • der Gastronomie (Köche, Servicemitarbeiter, Wirte)
  • der Gemeinschaftsverpflegung (Einkäufer, Vertriebsverantwortliche, Qualitätsbeauftragte, Köche) 


sowie 

  • Feinkostinspektoren
  • Auditoren im Fleischbereich
  • Ernährungsberater, Lebensmittelberater und Diätologen
  • bäuerliche Direktvermarkter

 

Berufserfahrung aus der Fleischindustrie oder Lebensmittelbranche von Vorteil. 

Für die ordnungsgemäße Absolvierung  gilt eine Anweseneheitspflicht von mind. 75 Prozent im Kurs sowie das Verfassen einer Facharbeit. Weiters müssen eine schriftliche Prüfung und eine mündliche und praktische Prüfung (Fachgespräch zur Facharbeit, fachlichen Fragen und Praxisaufgaben) abgelegt werden.

Nach positiver Absolvierung der Prüfung erhalten Sie ein WIFI Zeugnis sowie ein WIFI Diplom

Für die Prüfung ist eine separate Anmeldung erforderlich (Buchungs-Nr. 96460). Kosten: EUR 280,-

Die Ausbildung besteht aus 3 Modulen, welche  zu je einer Woche im April, Mai und Juni stattfinden.

Die Inhalte werden von verschiedenen Fachleuten an 6 Vortragstagen (teilweise mit Praxis), 6 Praxistagen und 2 Exkursionstagen gelehrt.

Kursunterlagen werden vowiegend elektronisch auf unserer Lernplattform zur Verfügung gestellt.

Falstaff Reportage: So wird man Fleischsommelier 

Letzte Änderung: 10.12.2019