Berufsreifeprüfung Berufsreifeprüfung
Berufsreifeprüfung

Berufsreifeprüfung

Berufsreifeprüfung: Starten Sie durch!

Manche Karrierewünsche entstehen erst in späteren Lebensphasen. Zum Glück ist es heute einfach und unkompliziert möglich, sich zu verändern und neue Wege zu gehen. Doch für viele berufliche Vorhaben brauchen Sie ein Maturzeugnis. Mit der Berufsreifeprüfung im zweiten Bildungsweg liegt dieses Ziel nahe!
 
Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg zum Erfolg:
  • Individuelle Planung der Kurse durch modularen Aufbau
  • Intensiv, aber effektiv: 4 Teilprüfungen in einem Jahr möglich
  • Erfahrenes Trainerteam mit langjähriger Praxis
  • Faire Preisgestaltung - alle Lernunterlagen im Kursbeitrag inbegriffen

Flexibel in Ihr Leben einpassen

Der modulare Aufbau der Fächer ermöglicht Ihnen die individuelle Planung Ihrer Kurse. Sie können zwischen Vormittags-, Abend- und Wochenendkursen wählen und die Ausbildung so geschickt mit Ihrem Berufsleben oder Ihrem persönlichen Lernrythmus vereinbaren.
Der Einsatz von eLearning- und Community-Elementen sorgt zudem für einen abwechslungsreichen und anregenden Unterricht und unterstützt Ihre individuelle Lernorganisation.

Informieren Sie sich jetzt gleich über alle Details und starten Sie durch!

Vollwertige Matura in kürzester Zeit

Die Berufsreifeprüfung ist der „normalen Matura“ gleichgestellt. Mit dem Zeugnis der Berufsreifeprüfung steht Ihrem Besuch von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Akademien oder Kollegs nichts mehr im Weg.

Eine vollwertige Matura erhält, wer in 4 Fächern zur Berufsreifeprüfung antritt. 

Verpflichtend zu absolvieren, sind Prüfungen aus den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und einem Fachbereich, der einen Bezug zur Ausbildung oder dem ausgeübten Beruf haben muss. Zur Auswahl stehen: Betriebswirtschaft und Rechnungswesen, Gesundheit und Soziales, Politische Bildung und Recht sowie Informationsmanagement und Medientechnik.

Zugangsvoraussetzungen für die Berufsreifeprüfung

Um die Berufsreifeprüfung absolvieren zu können, müssen Sie den Nachweis für eine der folgenden Berufsausbildungen bzw. Prüfungen erbringen:
  • absolvierte Lehrabschlussprüfung
  • eine land- und forstwirtschaftliche Facharbeiter-Ausbildung
  • eine mindestens dreijährige mittlere Schule
  • eine mindestens dreijährige Ausbildung nach dem Gesundheits- und Krankenpflegegesetz
  • eine mindestens 30-monatige Ausbildung für den medizinisch-technischen Fachdienst und Sanitätsdienst
  • eine Meisterprüfung
  • eine Befähigungsprüfung
  • eine land- und forstwirtschaftliche Meisterprüfung
  • Dienstprüfungen gemäß Beamten-Dienstrechtsgesetz bzw. Vertragsbedienstetengesetz und eine dreijährige Dienstzeit nach Vollendung des 18. Lebensjahres
  • erfolgreicher Abschluss des 3. Jahrgangs einer BHS und eine dreijährige berufliche Tätigkeit
  • erfolgreicher Abschluss sämtlicher Pflichtgegenstände in allen Semestern der 10. und 11. Schulstufe einer BHS mit 3-jähriger nachweisbarer Berufstätigkeit
  • Abschluss aller Module über Pflichtgegenstände der ersten 4 Semester einer BHS für Berufstätige
  • erfolgreicher Abschluss der 3. Klasse einer höheren Anstalt der Lehrer- und Erzieherbildung und eine dreijährige berufliche Tätigkeit
  • erfolgreicher Abschluss sämtlicher Pflichtgegenstände in allen Semestern der 10. und 11. Schulstufe einer Höheren Anstalt der Lehrer- und Erzieherbildung mit 3-jähriger nachweisbarer Berufstätigkeit
  • Absclhuss aller Module über Pflichtgegenstände der ersten 4 Semester einer höheren Anstalt der Lehrer- und Erzieherbildung für Berufstätige
  • erfolgreicher Abschluss des 4. Semesters einer Schule für Berufstätige
  • erfolgreicher Abschluss einer Ausbildung in der medizinischen Fachassistenz gemäß MAB-Gesetz

Inhalte und Dauer der Vorbereitungslehrgänge

  • Deutsch (160 Lehreinheiten): Wiederholung der Rechtschreibung/Grammatik, Textsorten (Brief, Kommentar, Leserbrief, Bericht, Problemarbeit etc.)
  • Mathematik (180 Lehreinheiten): Zahlen und Maße, Algebra und Geometrie, funktionale Zusammenhänge, Analysis etc.
  • Englisch (180 Lehreinheiten): Sprachtraining anhand von Themenkreisen (z.B.: Bildung, Umwelt, Energie und Klima, Life Style, Tourismus, Medien etc.)
Der Fachbereich leitet sich entweder vom erlernten Beruf oder aus dem Berufsfeld, in dem Sie jetzt tätig sind, ab. Letzteres ist durch Kursbesuchsbestätigungen und/oder einem Schreiben Ihres Arbeitgebers nachzuweisen.
  • Betriebswirtschaft und Rechnungswesen (180 Lehreinheiten): Buchhaltung, Kostenrechnung, Steuerlehre, Personalverrechnung, Marketing, etc.
  • Gesundheit und Soziales (140 Lehreinheiten): Hygiene und Ernährung, Biomechanik und Stoffwechsel, Psychologie, Sanitätsrecht etc.
  • Politische Bildung und Recht (120 Lehreinheiten): europäische/österreichische Rechtsordnung, internationale Organisationen, Rechtsdurchsetzung etc.
  • Informationsmanagement und Medientechnik (140 Lehreinheiten): Informatik, Multimedia, Content-Management-Systeme, rechtliche Grundlagen etc.

Zulassung zur Berufsreifeprüfung durch öffentliche Schule mit Externistenkommission

Wer die Berufsreifeprüfung absolvieren will, braucht einen Zulassungsbescheid einer öffentlichen Schule mit Externistenkommission!

Gerne untersützen wir Sie bei diesem Verfahren durch unsere Kooperationsschule. Als ersten Überblick finden Sie hier auch eine Auswahl von Schulen, die über Externistenkommissionen verfügen und Zulassungen ausstellen können.

Wir beraten Sie gerne!

Haben Sie Fragen? - dann freuen wir uns, wenn Sie an einem unserer kostenlosen Informationsabende teilnehmen oder uns in unseren wöchentlichen Sprechstunden besuchen!
 
  • Montag, 16.30 bis 17.30 Uhr, WIFI Wien, Zimmer: C 122
  • Mittwoch, 12.30 bis 13.30 Uhr, WIFI Wien, Zimmer: C 122
Unsere Sprechstunden finden von September 2018 bis Juni 2019 statt.

Filter setzen
bis