Risikomanagement realisieren Risikomanagement realisieren
Risikomanagement realisieren

1 Kurstermin

Risikomanagement realisieren

Grundlage und Begriffe des Risikomanagements - Phasen des Aufbaus eines Risikomanagement-Systems - Analyse von Risiken - Bewertung und Gewichtung von Risiken - Maßnahmen zur Handhabung von Risiken - Risikocontrolling.

Sie eignen sich die Grundlagen des Risikomanagements (RM) an und verstehen die Funktionsweise eines Risikomanagementsystems. Sie erproben Methoden und Werkzeuge im RM beispielhaft.

Risiko-Owner, Prozess- und Qualitätsmanager/-innen, Prozessverantwortliche aus allen Branchen.

Diese Veranstaltung gilt auch als Refreshingveranstaltung für Ihre WIFI-Zertifikate im Qualitäts-, Prozess- und Risikomanagement.

Bitte vergessen Sie nicht, dass Ihre Zertifikate in diesen Bereichen 3 Jahre gültig sind und Ihnen Ihre aktuelle Kompetenz bestätigen. Nach 2 bis 3 Jahren können Sie mit dem Besuch eines Refreshingseminars Ihre Zertifikate mit dem Stichtag der Ausstellung um weitere 3 Jahre verlängern. Pro Zertifikat ist der Besuch von einem Tag Seminar erforderlich.

Die Verlängerungsgebühr ist im Teilnehmerbeitrag nicht enthalten. Mit der Anmeldung zur Rezertifizierung wird die Verlängerungsgebühr für ein Zertifikat verrechnet. Sollte die Absolvierung eines Rezertifizierungstests erforderlich sein (siehe Antragsformular-Rückseite unter „Pflichten“/Pkt. b: Antragsformulare Zertifikatsverlängerung) wird er an diesem Veranstaltungstermin absolviert.

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel
Jetzt anfragen: Anfrageformular

Sie finden sich im Förderdschungel nicht mehr zurecht?

Wir haben für Sie einige Förderungen für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer/-innen und Arbeitsuchende im Überblick zusammengestellt.

Der einfache Weg zur Kursförderung

  1. Kurs suchen
  2. Kostenvoranschlag erstellen
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
Hier finden Sie alle unsere Fördertipps

Letzte Änderung: 24.03.2021