Ausbildung zum (Senior Risk)  Risikomanager - Modul 2:  Risikomanagement systemisch integrieren Ausbildung zum (Senior Risk)  Risikomanager - Modul 2:  Risikomanagement systemisch integrieren
Ausbildung zum (Senior Risk) Risikomanager - Modul 2: Risikomanagement systemisch integrieren

2 Kurstermine
12.11.2018 - 14.11.2018 Tageskurs
WIFI Wien
Voranmeldung
715,00 EUR

Hinweis: Voraussetzung: Besuch von Modul 1
Wochentag(e): MO DI MI

Kursdauer: 24 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 43511018

Hinweis: Voraussetzung: Besuch von Modul 1
Wochentag(e): MO DI MI

Kursdauer: 24 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 43511028
23.10.2017 - 25.10.2017 Tageskurs
WIFI Wien
670,00 EUR

Wochentag(e): MO DI MI
Kursdauer: 24 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 43511017

Wochentag(e): MO DI MI
Kursdauer: 24 Lehreinheiten
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 43511027

Ausbildung zum (Senior Risk) Risikomanager - Modul 2: Risikomanagement systemisch integrieren

Risikomanagement-System als Teil eines Integrierten Management-Systems – Prozesse und Rollen im RM – Internes Kontrollsystem (IKS) – rechtliche Aspekte – Umgang mit Krisen und Notfällen – Kommunikation – Pressekonferenz – technische Bewältigung von Krisen und Notfällen – Feedback zur Projektarbeit. 

Ab Modul 2 werden Sie auf die Rolle und Aufgaben von Risikomanagern/-innen fokussieren. Neben Risikopolitik und Risikostrategie werden Sie die Integration von RM in ein Managementsystem thematisieren. Sie lernen die Aufgabe von Frühwarnindikatoren sowie das Risikoreporting und -monitoring kennen. Weiters werden die Struktur und der Aufbau eines Internen Kontrollsystems (IKS) erläutert. Darüber hinaus verschaffen Sie sich einen Überblick zu den rechtlichen Aspekten sowie zu Normen und Regelwerken im Risikomanagement.

Risikomanager/-innen bzw. Mitarbeiter/-innen, die ein Risikomanagementsystem aufbauen oder weiterentwickeln. Teilnehmer/-innen des Moduls 1 (Buchungs-Nr. 43510).

Die Kursreihe ist so aufgebaut, dass man sie in der logischen Abfolge Modul 1 - Modul 2 - Modul 3 (- Ergebnissicherungsworkshop) - Zertifizierungsprüfung besuchen sollte.
Die Module sind aufbauend, so dass man beim Einstieg in ein höheres Modul zwangsweise Wissenslücken hat, wenn man die Vormodule nicht besucht hat.

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel
Jetzt anfragen: Anfrageformular

Letzte Änderung: 20.10.2017